minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Beach Slang, MGMT, Trailerpark – Wochenrückblick KW 42 2017

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Auch das Wetter wird trotz kurzer Phasen, in denen der Sommer wieder kurz auflebt, immer grauer und trister. Ja, wir nähern uns dem Winter an. Passend zum Herbst, gab es in der vergangenen Woche wieder mal einige Neuigkeiten und Veröffentlichungen in der Musikindustrie.

Trailerpark – TP4L

Alligatoah, Sudden, Timi Hendrix und Basti sind zurück und stellen mit ihrem neuen Album „TP4L“ klar: sie sind die härtesten Kerle der Rap-Szene (härter als K.I.Z.!), nehmen mehr Drogen als gesund ist („Sterben kannst du überall“), schmeißen immer

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Beach Slang, Coasts, Heisskalt, Matthias Schweighöfer – Wochenrückblick KW6 2017

Während sich die Studenten unter uns gerade mitten in der Klausurphase befinden und ihren Kopf vor Verzweiflung vermutlich immer öfter auf die Tischplatte ihrer Schreibtische hauen, veröffentlichen und kündigen die Künstler der Musikbranche natürlich weiter neue Musik an. Auch diese Woche ging es mal wieder drunter und drüber. So kam das Debütalbum von Matthias Schweighöfer (ja, der Schauspieler!) heraus, die Punk-Rocker Beach Slang brachten eine Zusammenstellung von Cover-Versionen und die Briten COASTS aus dem Nichts eine neue Single heraus. Achja: Ein Heisskalt Live-Album erscheint auch

Weiterlesen...
Beach Slang, Gebäude 9 Köln, 31.01.2017

Beach Slang, Gebäude 9 Köln, 31.01.2017

Beach Slang sind eine dieser Bands, die immer einige Songs brauchen um in Shows reinzufinden und richtig in Fahrt zu kommen. Sind die Musiker um Songwriter James Alex aber einmal im richtigen Modus, ist den Zuschauern eine einzigartige Show zwischen Musik und anderen Arten der Unterhaltung garantiert. Ähnlich war es auch im Gebäude 9 in Köln, in dem die Gruppe anlässlich ihres zweiten Albums „A Loud Bash Of Teenage Feelings“ Stopp machte.

Schon sichtlich angetrunken betrat James Alex mit seinen Mitmusikern an diesem Winterabend die Bühne des Gebäude 9. Der Alkoholpegel des Amerikaners

Weiterlesen...
Beach Slang - A Loud Bash Of Teenage Feelings

Beach Slang – A Loud Bash Of Teenage Feelings

Nicht einmal ein Jahr ist es her, dass Beach Slang mit ihrem Debütalbum „The Things We Do To Find People Who Feel Like Us“ genau den Zeitgeist trafen und die Punk-Rock-Szene mächtig aufwirbelten. Das Gefühl der Jugendlichkeit, das in Musik und Texten von Beach Slang vermittelt wird, kam nicht nur bei jungen Menschen, sondern vor allem auch bei Vinyl-Fanatikern und Voll-Bart tragenden Alternative-Hipstern gut an. Nun legt die Band mit „A Loud Bash Of Teenage Feelings“ ein Album nach, welches genau dieses Klientel erneut zufriedenstellen sollte.

Hatte man nach dem Debüt schon gemunkelt,

Weiterlesen...
Beach Slang, FZW Dortmund, 16.08.2016

Beach Slang, FZW Dortmund, 16.08.2016

„We’re Beach Slang and we’re here to punch you right in the heart!“ schrie Beach Slang Sänger und Gitarrist James Alex nach dem ersten Song des Sets seiner Band, die momentan in Europa auf Festivaltour ist und zwischen diesen einige Headline-Gigs spielt, im gut gefüllten FZW in Dortmund ins Mikrofon. Gute anderthalb Stunden sollte dies auch genau der Fall sein.

Wer Beach Slang schon live gesehen hat weiß, dass eine Show der Band ein Mix aus Musik, Leidenschaft und Unterhaltung ist. Keine dieser drei Dinge tritt hierbei in den Hintergrund. Alex, der ein geborener Entertainer ist, selber

Weiterlesen...
Beach Slang -Interview - A Loud Bash Of Teenage Feelings

Interview mit Beach Slang!

Wir waren diese Woche bei Beach Slang im FZW in Dortmund und hatten vor der Show die Möglichkeit mit James Alex, dem Frontman und Sänger der Band, über deren neues Album „A Loud Bash Of Teenage Feelings“, das Tourleben und seinen kleinen Sohn zu sprechen.

minutenmusik: Hi James! Schön dich zu treffen!

James Alex: Freut mich auch sehr! Danke, dass du dir Zeit nimmst!

minutenmusik: Euer neues Album „A Loud Bash Of Teenage Feelings“ kommt nächsten Monat heraus. Wir würdest du den Sound dieses Albums im Vergleich zum Ersten beschreiben?

James Alex: Ich würde sagen

Weiterlesen...