The Hunna, Gebäude 9 – Köln, 07.02.2018

Sollte man eine Alternative-/Rock-Band in nächster Zeit im Auge behalten, dann sind es wohl The Hunna aus England. Die vierköpfige Band, die sich 2015 gründete, steht kurz vor dem Release ihres zweiten Albums und schaute vorab für einige Shows in Deutschland vorbei. Wir sahen uns das Ganze am 07.02.2018 im Gebäude9 in Köln an… unter anderem auch wegen der beiden Supportacts!

Den Abend eröffneten LAX Diamond, die mit ihrem Mix aus Pop/Rock und Rap selbst zugeben mussten, dass sie etwas aus dem Rahmen fielen. Doch die Hamburger Band konnte auch einige offene Hip-Hop-Muffel

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Coasts, Kettcar, P!nk, The Prosecution – Wochenrückblick KW32 2017

Die einen konnten sich diese Woche faul in die Sonne legen, die anderen haben sich vor dem Regen verkrochen. Neue Musik gab es aber zum Glück für alle! Hier sind unsere Highlights der Woche:

Coasts – Come on Over

Es kommt selten vor, dass man sich nach einem Song ein Date wünscht. Bei “Come On Over” ist dies anders – wenn Coasts-Sänger Chris Caines davon singt, gemeinsam zu rauchen, zu trinken, The Smiths zu hören, über nichts zu reden und einfach nur den Abend gemeinsam zu verbringen, möchte man am liebsten sofort durch seine Lautsprecher springen. Der eher ruhige

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Beach Slang, Coasts, Heisskalt, Matthias Schweighöfer – Wochenrückblick KW6 2017

Während sich die Studenten unter uns gerade mitten in der Klausurphase befinden und ihren Kopf vor Verzweiflung vermutlich immer öfter auf die Tischplatte ihrer Schreibtische hauen, veröffentlichen und kündigen die Künstler der Musikbranche natürlich weiter neue Musik an. Auch diese Woche ging es mal wieder drunter und drüber. So kam das Debütalbum von Matthias Schweighöfer (ja, der Schauspieler!) heraus, die Punk-Rocker Beach Slang brachten eine Zusammenstellung von Cover-Versionen und die Briten COASTS aus dem Nichts eine neue Single heraus. Achja: Ein Heisskalt Live-Album erscheint auch

Weiterlesen...
Coasts_Oceans

Coasts bringen Sonne ins Kölner Nachtleben!

Endlich wieder Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und dazu feinsten Indierock hören. So muss der Frühling sein! Die muntere Indierock-Band Coasts präsentierte sich im März munter gelaunt im Studio 672 des Kölner Stadtgartens - im Übrigen die perfekte Location für diese Band und gleichzeitig eine der schönsten Venues, die ich bisher besucht habe. Dabei hatte die Band ihr grandioses, selbstbetiteltes Debütalbum, welches nur so vor Sonne sprüht. Herzwärmende Ohrwürmer wie Oceans, Modern Love, Wolves, Wash Away und und und sind darauf zu finden! Fans von I Heart Sharks und The Kooks finden hier genau das, was sie suchen.

So führten Coasts munter durch ihr Set und boten eine stimmungsvolle Liveperformance, an der es wirklich gar nichts zu meckern gab. Sympathische Jungs mit toller Musik, die dann auch noch versprechen, sobald wie möglich wieder nach Deutschland zu kommen, da sie beispielsweise in Köln gar keine Zeit hatten, sich die Stadt anzuschauen. Das klingt doch nach einem runden Gesamtpaket, welches man definitiv abchecken sollte!

Hier kannst du dir das Album kaufen!

So hört sich das an:

Weiterlesen...
coasts tour

Es wird Frühling! – Coasts auf Tour

Nachdem Coasts bereits 2015 auf keiner Artists-To-Watch Liste fehlen durften, geht es 2016 ereignisreich weiter: Im Frühjahr 2015 veröffentlichte das Indie Pop Quintett aus Bristol (UK) ihr langersehntes und selbstbetiteltes Debütalbum. Nun haben Coasts eine Tour im März bestätigt, bei der sie für fünf Shows nach Deutschland kommen.

Im vergangenem Jahr spielten sie in ihrer Heimat England sowohl namenhafte Festivals wie das Leeds Festival oder Glastonbury, als auch Club Shows in London, die nach kürzester Zeit ausverkauft waren. In den USA wurde man ebenfalls auf die Briten aufmerksam, als sie im Sommer auf dem berühmten Coachella Festival in Kalifornien mit einer außergewöhnlichen Performance einen Achtungserfolg einfuhren. Doch nicht nur live läuft es für die Jungs von Coasts bestens. Bei bedeutenden Musikblogs, wie z.B. HypeMachine, landete ihr Song „Oceans“ kurz nach Release direkt auf Platz #1. Eben dieser ist auch mit über 4 Millionen Plays auf Soundcloud und Spotify ein Hit. Die Popularität von Coasts steigt seit diesem Jahr stetig und es ist kein Ende in Sicht. Die Sunday Times schreibt: „[…]stadium-ready rock songs that will soon rule radio”.

Weiterlesen...