Christian Steiffen Wuppertal

Christian Steiffen, die börse Wuppertal, 07.04.2018

die börse in Wuppertal ist eine der Locations, bei denen es richtig Laune macht, ein Konzert zu besuchen. Das Publikum umfasst maximal 800 Leute, die Mitarbeiter an der Bar sind extrem gut gelaunt, die Drinks preiswert und noch zehn Minuten vor Beginn des Konzerts wird vor dem Eingang gemütlich geraucht und gelacht.

Die Crowd, die sich am 7.4.18 für Christian Steiffen dort anfindet, ist bereits auffällig-unauffällig. Das Durchschnittsalter liegt irgendwo um die 30, obwohl einige Zuschauer bereits ihren 50. gefeiert haben dürfen und so nicht erwartet wurden. Der Großteil

Weiterlesen...
Wanda Dortmund 3

Wanda, Phoenixhalle Dortmund, 21.03.2018

Die Phoenixhalle in Dortmund hat es aber auch nicht leicht. Seitdem SDP Mitte November die Pforten zu den neuen vier Konzertwänden eröffnet haben, steht die Halle unter keinem guten Stern. Ständig gibt es Beschwerden seitens der Anwohner (die mindestens 250m weit wegwohnen), sodass Konzerte um Punkt 22h abgebrochen werden. So ganz glatt scheint das mit dem Rumnörgeln aber wohl nicht zu klappen, immerhin wird am 27.4. mit Die Fantastischen Vier die Halle offiziell eröffnet. Die Biermarke „Warsteiner“ konnte als Sponsor gefunden werden, der Name wird damit in „Warsteiner

Weiterlesen...
Heisskalt, U-Club Wuppertal, 31.03.2017

Heisskalt, U-Club Wuppertal, 31.03.2017

Unterwegs zwischen Konzerten krank zu werden ist für die jeweiligen Musiker immer ärgerlich. Vor allem, wenn man schon vor der Tour kränkelt und die ersten Shows der Konzertreise absagen muss. Hier sind die darauffolgenden Termine auch oft betroffen. So auch bei der Stuttgarter Post-Hardcore-Band Heisskalt. Kämpft Sänger Mathias Bloech schon seit Anfang Februar mit einer Nasennebenhöhlenentzündung, musste man Ende März das erste Konzert seiner knapp zweiwöchigen Tour in Ulm absagen. Der verschobene Tourauftakt war daraufhin in Düsseldorf, wo man ein gekürztes Set von knapp 70 Minuten

Weiterlesen...
Heisskalt Interview Part 3

Interview mit Heisskalt über ihre Texte – Teil 3!

Der dritte Teil unserer Interviewreihe mit Heisskalt dreht sich vor allem um die Texte von Sänger Mathias Bloech und um die Traurigkeit von diesen. Liegt der Kern dieser Negativität in unserer Welt oder doch in Bloechs Wesen selbst?

minutenmusik: Deine Texte fallen oft sehr negativ und eher trauriger aus. Eure Songs handeln dann von zwischenmenschlichen Beziehungen und auf „Vom Wissen Und Wollen“ auch erstmals von der Gesellschaft. Glaubst du das liegt daran, dass Menschen in ihrem Wesen einfach negativ sind?

Mathias: Das kann ich dir gar nicht so genau beantworten, warum meine Texte

Weiterlesen...
Heisskalt Interview Part 2

Interview mit Heisskalt über Album Nummer drei – Teil 2!

Sprachen wir im ersten Teil unseres Interviews mit Heisskalt noch über ihr in der letzten Woche erschienenes Live-Album, konnte Sänger und Gitarrist Mathias Bloech uns im zweiten Teil schon erzählen, was seine Band beim nächsten Studio-Album anders machen möchte, als bei den Vorgängern. Außerdem sprachen wir darüber, wie sonderbar die Musikbranche manchmal doch ist und mit welcher Band Mathias unbedingt mal touren möchte. Aber nun lest selbst.

minutenmusik: Hört man sich eure erste Platte an, ist das eher eine deutsche Punk / Hardcore-Platte mit einigen straighteren, einigen

Weiterlesen...
Heisskalt Interview Part 1

Interview mit Heisskalt über „Live” – Teil 1!

Die Stuttgarter Band Heisskalt befindet sich momentan auf Konzertreise durch Deutschland. Wir haben Sänger Mathias Bloech in Wuppertal im direkt an die Wupper angrenzenden Open-Air-Bereiches des Backstages des U-Clubs getroffen und bei bestem Wetter ein sehr langes und interessantes Gespräch geführt. Weil wir über derart viele Themen gesprochen haben, wird das Interview in drei Teilen erscheinen. Der erste Teil dreht sich vor allem um den Gesundheitsstatus Bloechs, über den Einfluss, den die Emo-Giganten Brand New auf seine Band Heisskalt haben, und ihr neulich erschienenes Live-Album.

minutenmusik:

Weiterlesen...
Heisskalt - Live

Heisskalt – Live

Was bringen einem schon Live-Alben? Eigentlich braucht man das Ganze doch gar nicht. Die meisten Live-Mitschnitte von Bands, bringen viele Menschen dazu, genau so etwas über professionelle Live-Aufnahmen zu behaupten. Doch woran liegt das? Zu oft kann die Energie, die einige Künstler live auf die Bühne bringen, auf derartigen Aufzeichnungen nicht eingefangen werden, die Aufmachung der Live-Pakete ist sehr minimalistisch und es wirkt so, als ob man versucht hätte mit möglichst wenig Arbeit möglichst viel Geld zu machen. Anders ist das bei Heisskalts Live-Album mit dem simplen Titel „Live“,

Weiterlesen...
Children Of Bodom_Band

Children of Bodom feiern 20-jähriges Bestehen mit Europatour!

Die finnischen Melodic-Death-Metal Götter Children of Bodom zelebrieren ihr 20-jähriges Bestehen mit einer Europatour, die sich sehen lassen kann. Den Anfang macht heute Hannover! Die Setliste wird offenbar ganz auf die beliebtesten Tracks von allen Alben zielen, perfekt also, für alle Metalheads, die die alten Klassiker mal wieder live sehen möchten. Zum Dank der 4-köpfigen Band an ihr Publikum sind im Lyricvideo zu My Bodom (I Am the Only One) Fans aus aller Welt zu sehen. Frontmann Alexi scheint das Video sehr zu mögen und die Vorfreude der Band, dieses Stück auf der live

Weiterlesen...
A Projection_Klubb Nalen_Stockholm_Live

A Projection, Klubb Nalen Stockholm, 25.2.2017

Es war Samstag und wir fuhren bis Hötörget, um zum Klubb Nalen zu gehen. Nalen scheint eine Stockholmer Institution zu sein, mit Bar, Restaurang und Klubb haben sie mehrere Eingänge, was einem Neuankömmling erst einmal Kopfzerbrechen bereiten kann.
Nach der ID-Überprüfung (in Schweden Standard) ging es dann hinein. Die Location gefiel mir super gut, eine kleine Bühne in einem kleinen Raum sorgte für eine intime Atmosphäre. Vereinzelt standen Gäste an Stehtischen im Kerzenschein. Vor dem Konzert legten zwei DJs Songs aus einem ähnlichen Genrebereich auf, also alles zwischen Dark

Weiterlesen...
Die-Kassierer_Live_Schlachthof-Wiesbaden

Die Kassierer, Schlachthof Wiesbaden, 21.01.2017

19 Uhr. Ein paar Freunde und ich treffen uns in einer abgeranzten Bahnhofskneipe gegenüber eines bekannten Mainzer Laufhauses. Wir bestellen uns jeweils ein großes Pils, während sich am Tisch neben uns zwei besoffene Alkoholiker prügeln. Es fliegt ein Stuhl gegen die Wand. Stilecht, denn so muss wohl ein Samstagabend aussehen, bevor man ein Konzert der legendären Kultband „Die Kassierer“ besucht. Die Punkrocker aus Bochum-Wattenscheid rund um Frontmann Wölfi (eigentlich Wolfgang Wendland) tritt heute im Wiesbadener Kulturzentrum Schlachthof auf. Es ist mein erstes

Weiterlesen...