Jahresrückblick Julia

Jahresrückblick 2017: Julia!

Und schon wieder ein Jahr rum. In der Gesellschaft haben sich dabei viele unterschiedliche Entwicklungen abgezeichnet: endlich wurde die “Ehe für alle” eingeführt (hat ja auch gar nicht lange gedauert), endlich wurden Debatten um ein “drittes Geschlecht” begonnen, die die Altertümlichkeit des Gender-Binarismus aufgezeigt. Mit #metoo wurde eine Debatte über die große Problematik von sexuellen Übergriffen jeglicher Art losgetreten. Die zwei größten Sorgenbereiter der letzten Jahre zeigten sich mal wieder von ihrer besten Seite: Populismus und Terror. Während die

Weiterlesen...

Gurr, Isolation Berlin, Love A., New Fall Festival Düsseldorf, 18.11.17

Das sipgate ist ein Internet-Telefonie-Unternehmen in Düsseldorf. Was erst einmal nicht nach einer Location für Indie-Punk-Konzerte klingt, kann aber jederzeit eine werden. Im Rahmen des New Fall Festivals standen Love A., Gurr und Isolation Berlin plötzlich dort, wo sonst Apps entwickelt werden oder die neueste Technologie vermarktet. So eine Kombi ist vor allem eines: gewagt.

Das New Fall Festival steht unter dem Motto „besondere Konzerte an besonderen Orten”. So trat etwa Kensington im Robert-Schumann-Saal auf, oder der amerikanische Rockgitarrist Thurston Moore in der Johanneskirche.

Weiterlesen...

Youth Brigade Festival, FZW Dortmund, 14.07.2017

Kleine Festivals für wenig Geld sind immer eine tolle Sache – wenn die Bands dann noch so überzeugen können wie beim Youth Brigade, kann man sich eigentlich nichts Schöneres vorstellen. Neben hochkarätigen Headlinern wie Love A und Liedfett stand das Festival hauptsächlich im Zeichen von frischen Newcomer-Bands aus diversen Musikrichtungen. Ob nun linksorientierter Hip-Hop von Waving the Guns, Metalcore von As You Left oder Schrammelpunk von Blue Chips To Eat, hier war wohl für die meisten etwas dabei!

Jedoch ist aller Anfang schwer und so zeigte sich auch der Start in den

Weiterlesen...
Love A. Zakk Düsseldorf, 29.05.2017

Love A, Zakk Düsseldorf, 25.05.2017

Am Donnerstag spielten Love A bei schönstem Wetter im Zakk in Düsseldorf und konnten mit ihrem intelligenten Deutschpunk überzeugen.

Trotz des super guten Wetters draußen waren bereits bei der Vorband D.F.T.  bereits einige in der Halle und lauschten gespannt ihrem Mix aus  Indie und Punkrock. Mit tollen Liedern und einem sympathischen Auftritt sorgten sie für kurzweilige Unterhaltung.
Um kurz vor 10 standen dann auch Love A auf der Bühne. Obwohl stehen bei Sänger Jörkk Mechenbier wohl eher das falsche Wort ist. Jörkk tänzelte den ganzen Abend lang grazil über die Bühne und

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Love A, Breakdown of Sanity, Paramore und In Flames – Wochenrückblick KW19 2017

Zack, da ist es schon wieder Mitte Mai. Die Festivalsaison steht in den Startlöchern, vereinzelt werden noch die letzten Bands genannt oder Spielpläne veröffentlicht und dann kann es auch schon losgehen in den Festivalsommer 2017. In diesem Wochenrückblick gibt es zwei neue Alben für euch sowie ein Musikvideo und eine Auflösungsankündigung.

Love A – Nichts Is Neu

Love A sind wohl die poppigste aller Indie-Punk-Bands um Turbostaat und co. Jedoch gelingt es niemand anderem derart melodievolle Deutsch-Punk-Stücke mit zurückgehaltenen vercrunchten Gitarren zu schreiben und

Weiterlesen...
Karlsson Autohauseröffnung

Wer soll all das Plastik fressen?

Neuer Dampf aus Köln! Fans von Love A, Turbostaat und Freiburg bitte aufgepasst, die nächste hörenswerte Punkkapelle veröffentlicht ihre erste EP! Die Rede ist von Karlsson, die mit Autohauseröffnung ab heute so richtig durchstarten! Gegründet hat sich die Band bereits im November 2013 und ist in kompletter Besetzung aus einem vorherigen Projekt entstanden. Bis Karlsson ihren Sound gefunden haben, hat es ein paar Jahre gedauert, als jedoch dann schließlich ein zweiter Gitarrist mit ins Boot genommen wurde, fanden Karlsson endlich den Sound, den sie schon seit 2013 versuchten zu finden. Und nun ist sie da, die Autohauseröffnung EP. Der wohl eingängigste und gleichzeitig beste Song der Platte trägt den Titel "Plastik fressen", hierzu haben die Jungs auch ein Video zusammen mit Living Targets gedreht. Musikalisch lassen sich Karlsson in die klassische Deutschpunkecke einordnen, wirken dabei doch noch ein ganzes Stück melodischer als viele andere Bands. Textlich überzeugt die Gruppe ebenfalls mit intelligenten Lyrics, mal politisch, mal sentimental, so dass die Autohauseröffnung auch nach dem zehnten Anhören irgendwie betroffen macht. Weiter so, Karlsson!

Hier gibt es die EP!

So hört sich das an:

Weiterlesen...