The Hirsch Effekt - Eskapist

The Hirsch Effekt – Eskapist

Sie ist wieder da! Die Band mit den kryptischen Album- und Songtiteln, den vertrackten chaotischen Tracks, die Metal, Rock, Math und Indie miteinander zu einer einzigartigen Mischung vereinen und den drei Wirbelwinden, die sich während ihrer Auftritte die Finger nur so verbiegen, gleichzeitig aber über die Bühne fegen. Die Rede ist von The Hirsch Effekt, dem Trio aus Hannover, das immer auf Tour zu sein scheint und dennoch immer wieder in recht kurzen Abständen grandiose Alben veröffentlicht. Auch dieses mal konnten sich die drei Jungs nicht davon abhalten lassen im letzten Jahr trotz vieler

Weiterlesen...

Interview mit Callejon über Fandigo!

Vergangenen Freitag veröffentlichten die Metalcore-Riesen Callejon ihr neues Album „Fandigo“ im Rahmen einer intimen Releaseshow im Düsseldorfer TUBE. Wir sprachen mit Gitarrist Bernhard Horn über das neue Album, die Bedeutung des Titels, negative Kritik, Depressionen und… der Bachelorette:

minutenmusik: Herzlichen Glückwunsch zum heutigen Release eures neuen Albums „Fandigo“. Zuerst einmal… wer oder was ist ein „Fandigo“?

Bernhard: Ja, geil, erstmal vielen Dank! „Fandigo“ ist ein Wort, was man wahrscheinlich noch nicht bei Wikipedia finden

Weiterlesen...

August Burns Red, Essigfabrik Köln, 01.08.2017

„Constellations“, „Leveler“, „Rescue & Restore“, „Found In Far Away Places“ – alles bekannt. Das sind die grandiosen Alben, die August Burns Red in den vergangenen Jahren veröffentlicht haben und die diese Band immer mehr zu einem Phänomen der Metalcoreszene werden ließen. Während immer mehr Core-Bands in den letzten fünf Jahren gewachsen sind, weil sie ihren Sound meist poppiger und tanzbarer gestalteten oder sich die Screams & Growls mehr und mehr komplett aus den Songs verabschiedeten, sind August Burns Red sich treu geblieben,

Weiterlesen...

Callejon – Fandigo

Metalcore scheint für viele Bands uninteressant zu werden. Zumindest wenden sich immer mehr der Genre-Vertreter von diesem und nah stehenden Musikrichtungen ab. Die Beispiele von Bring Me The Horizon auf den letzten beiden Alben oder Hundreth auf „Rare“ zeigen: das kann ziemlich gut funktionieren! Während sich erstere dem Mainstream tauglichen Rock annähern, ohne dabei peinlich zu werden, wenden sich letztere gar dem Shoegaze zu, verbinden diesen aber mit altbekannten Gitarrenklängen. So viel zu guten Beispielen. Auf ihrem neuen Album „Fandigo“

Weiterlesen...

Youth Brigade Festival, FZW Dortmund, 14.07.2017

Kleine Festivals für wenig Geld sind immer eine tolle Sache – wenn die Bands dann noch so überzeugen können wie beim Youth Brigade, kann man sich eigentlich nichts Schöneres vorstellen. Neben hochkarätigen Headlinern wie Love A und Liedfett stand das Festival hauptsächlich im Zeichen von frischen Newcomer-Bands aus diversen Musikrichtungen. Ob nun linksorientierter Hip-Hop von Waving the Guns, Metalcore von As You Left oder Schrammelpunk von Blue Chips To Eat, hier war wohl für die meisten etwas dabei!

Jedoch ist aller Anfang schwer und so zeigte sich auch der Start in den

Weiterlesen...
Interview mit Trade Wind

Interview mit Trade Wind über Hardcore!

Trade Wind, so nennt sich das Zweitprojekt von Jesse Barnett, Frontman der Hardcore Band Stick To Your Guns und Tom Williams, Gitarrist von Stray From The Path. Dabei zeigen sich die beiden Musiker, mit melancholischen Texten und ruhigen Melodien, von einer durchaus ruhigeren Seite. Wir haben uns mit den beiden vor ihrer Show in Leipzig getroffen und über die Hardcore Szene, schwierige Kindheitsgeschichten und die besondere Aufgabe, der jungen Generation geredet.

minutenmusik: Schön euch zu sehen. Jesse, es ist gar nicht lange her, dass du in Leipzig warst. Zuletzt hast du

Weiterlesen...

Paralyzed – Endless Dream

Die heutige Musikwelt ist ohne Frage eine sehr schnelllebige. Mit etwas Glück und natürlich hoffentlich auch Talent können es Künstler*innen ganz schnell nach oben schaffen. Daher ist es besonders wichtig und interessant, die Augen für gute frische Bands offen zu halten. Im Bereich des Alternative-Metal haben wir da eine Band gefunden, die wir auf jeden Fall empfehlen können: Paralyzed aus Bremerhaven sorgen mit ihrem Debütalbum „Endless Dream“ für ordentlich Stimmung!

Die junge Band gründete sich 2006, zunächst als Coverband. Im Laufe der Jahre 2012-2016 legte sie auf Grund

Weiterlesen...
Touche Amore, Zeche Carl Essen, 17.06.2017

Touché Amoré, Zeche Carl Essen, 17.06.2017

Schon zu Beginn des Jahres waren die Post-Hardcore Ausnahmetalente Touché Amoré mit ihrem aktuellsten Album „Stage Four“ – einem Werk voll Trauer und Schmerz, in dem der Krebstod von Sänger Jeremy Bolms Mutter verarbeitet wird – durch etliche deutsche Städte gereist. Pünktlich zur Festival-Season verschlug es das Quintett nun erneut nach Europa. Neben etlichen Festival-Shows standen vor allem in Deutschland auch einige Headline-Shows, für die man sich auch noch Swain mit ins Boot geholt hatte, an.

Auch die nicht ganz so kleine, aber immer noch gemütliche Zeche Carl in Essen

Weiterlesen...

Bullet For My Valentine – Live From Brixton: Chapter Two

Dass Bullet For My Valentine die meisten ihrer Fans sicherlich ihrem Debütalbum "The Poison" zu verdanken haben, ist kein Geheimnis. Die 2005 erschienene Platte begeisterte durch Songs wie "All These Things" und "Tears Don't Fall" Musikfans und Kritiker gleichermaßen. Im vergangenen Jahr spielten Bullet For My Valentine deshalb einige exklusive Full Album Shows, auf denen sie "The Poison" erstmals vollständig zum Besten gaben. Die Show in London am 10.12.2016 wurde hierbei für ihre neue Live DVD aufgezeichnet.

Weiterlesen...
Black Peaks live 2017

Black Peaks bringen ihr Riffgewitter nach Deutschland!

Mit ihrem im letzten Jahr erschienenen Debütalbum „Statues“ sind die britischen Prog-Metaller Black Peaks ganz schön rumgekommen. Support-Shows für die Deftones, eine Co-Headline-Tour mit HECK, etliche Headline-Shows und in den nächsten Wochen auch noch zwei Support-Shows für niemand geringerem als System Of A Down und Mastodon (wie sie uns im letzten Jahr im Interview erzählt hatten, eine ihrer größten Einflüsse). Da liegt es nahe das Quartett möglichst nochmal

Weiterlesen...