Interview mit The Deadnotes übers Touren!

The Deadnotes kommen aus Freiburg und machen Indie / Punk. Wir haben uns mit Darius (Gitarre, Gesang) und Jakob (Bass, Gesang) vor ihrem Konzert in Münster getroffen und, nach ein bisschen Suchen, schließlich einen Raum in der Uni-Bibliothek gefunden, um uns in Ruhe zu unterhalten.

minutenmusik: Hey! Ihr wart ja gerade in England auf Tour. Wie war das denn so?

Darius: Grundsätzlich sehr cool. Also es war jetzt nicht mehr komplett neu. Wir waren zum fünften Mal jetzt in England, aber ich glaube es war die längste England Tour, die wir bis jetzt gemacht haben mit 10 Tagen.

Weiterlesen...

Hot Water Music – Light It Up

Bei manchen Bands wird man mit jedem Album aufs Neue überrascht. Andere Bands durchleben während ihrer Karriere einen großen Wandel. Und dann gibt es noch Bands wie Hot Water Music, die ihrer Musik treu bleiben. Dass das überhaupt nichts Schlimmes sein muss, zeigen sie auf ihrem aktuellen Album „Light It Up“.

Erneut hat sich die Band rund um Sänger Chuck Ragan zum Ziel gesetzt, unterhaltsamen Punkrock zu machen. Zwischen ruhigeren Songs wie „Sympathizer“ oder punkigeren Stücken wie „Vultures“ bleibt der tatsächliche Held immer der Gleiche: die unglaublich

Weiterlesen...

Stand Atlantic – Sidewinder

Die Zahl junger australischer Bands, die mit ihrer ersten EP bereits den Sprung nach Europa geschafft haben, kann man wohl an zwei Händen abzählen. Anders sind da Stand Atlantic, deren gestern erschienene Debüt-EP „Sidewinder“ wir euch dringend ans Herz legen möchten.

Die erste EP „Sidewinder“ der 2015 gegründeten Band umfasst fünf Songs – und diese können vor allem Dank Sängerin Bonnie und ihrer kraftvollen Stimme überzeugen. Ein Vergleich mit den früheren Werken von Paramore lässt sich hier nicht vermeiden, ist jedoch auch

Weiterlesen...

Feine Sahne Fischfilet auch 2018 wieder auf Tour!

Feine Sahne Fischfilet ist eine dieser Bands, die durch Festivalauftritte, Medienberichte und Mundpropaganda zwar nicht mit atemberaubender Geschwindigkeit, dafür aber immer weiter kontinuierlich wachsen. Kein Wunder, dass die Hallen, die das Sextett auf ihrer bisher größten Tour im Frühjahr des nächsten Jahres auch schon wieder größer sind, als alle der vorigen Tourneen. Ende des letzten Jahres hatte man auf sieben exklusiven Shows – wir waren damals im E-Werk in Köln am Start und

Weiterlesen...

Death From Above – Outrage! Is Now

Das 1979 im Namen der kanadischen Riff-Punk Band Death From Above 1979 ist wieder weg! Nun also erneut als Death From Above unterwegs, erscheint die Tage das dritte Album des „Drum & Bass“-Duos. Neben der Namensänderung ist hier aber gar nicht mal so viel anders. Ja, auf „Outrage! Is Now“, wie das neue Werk heißt, entdeckt man noch mehr Syntheziser und Keyboards für sich – an den immer krachenden Riffs von Bassist Jesse F. Keeler und den melodiösen ausufernden Refrains eines Sebastien Grainger (Gesang, Schlagzeug) hat sich jedoch nicht viel getan. Noch

Weiterlesen...

Auf Tour: The Deadnotes

The Deadnotes machen Indie-Punk und begeisterten 2016 mit ihrem Debütalbum „I’ll Kiss All Fears out of Yout Face“. Geprägt wird ihr Musik besonders durch die prägnante Stimme von Sänger Darius sowie tollen Melodien.

Nachdem sie Anfang des Jahres unter anderem mit Bach Slang und Smile and Burn unterwegs waren, sind die drei Freiburger ab morgen wieder auf Tour. Passenderweise  haben sie dazu gerade  mit „1.20“ ihre neue Single rausgebraucht in der es um die letzten 80 Minuten Autofahrt einer langen Tour geht. Das Video dazu wurde übrigens von Philipp Müller

Weiterlesen...

Stand Atlantic mit neuem Video zu „Sidewinder“

Wem Paramore zu poppig geworden sind und wer nun einen würdigen Pop-Punk Ersatz mit weiblichen Vocals sucht, der dürfte bei Stand Atlantic fündig werden!

2015 gründeten die Highschool Freunde Bonnie Fraser (Vocals/Guitar), David Potter (Bass) und Jonno Panichi (Drums) ihre Band. Am 15. September wird das Trio endlich ihre neue EP "Sidewinder" veröffentlichten und präsentieren dazu heute vorab das Musikvideo zum gleichnamigen Titeltrack!

Weiterlesen...

So war das Greenjuice Festival 2017!

Das Wetter meint es aber auch einfach nicht gut mit dem Festivalsommer in Deutschland. Nach vielen anderen Veranstaltungen stand auch der Freitag des Greenjuice-Festivals in Bonn unter keinem guten Stern – enorme Regenfälle verhinderten den geplanten Ablauf. Zum 10-jährigen Jubiläum sollte das Event erstmalig an zwei Tagen, am 18. und 19. August, stattfinden. Mit einem Line-Up, das sich sehen lassen kann: alleine die Headliner Madsen und Royal Republic versprachen musikalischen Genuss. Nachdem Freitag auf Grund des Starkregens der Einlass zunächst

Weiterlesen...

So war das Big Day Out 2017!

Die Festivallandschaft in Deutschland wächst und wächst. Seit immerhin schon 19 Jahren kann sich das Big Day Out in Anröchte trotzdem behaupten und fand am vergangenen Wochenende zum neunten Mal statt. Das ist besonders bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass das Festival alle zwei Jahre fast ausschließlich von freiwilligen Helfern rund um die JZI Anröchte e.V. auf die Beine gestellt wird. Und trotzdem steht es den größeren und kommerzielleren Festivals in keinster Weise nach!

Auch in diesem Jahr fanden gut 10.000 Besucher den Weg zum Bürgerhausvorplatz in Anröchte, wo auf zwei Bühnen

Weiterlesen...