Marteria spielt eigene Stadionshow!

Es ist eine Sensation, die bislang noch keiner auf seinem Gebiet geschafft hat: Marteria (eigentlich Marten Laciny) erfüllt sich im kommenden Jahr einen Kindheitstraum und wird am 1. September 2018 als erster deutscher Rapper eine eigene Stadionshow spielen. Ein Heimspiel quasi, denn das Konzert wird in seiner Heimatstadt Rostock im Ostseestadion ausgetragen.

Auf Facebook sagt der Rapper dazu: „Rostock ist meine Heimatstadt, hier bin ich geboren, aufgewachsen. Ich glaube, wir haben hier angefangen vor fünf Leuten zu spielen. Dann waren es irgendwann fünfzig. Die Stadt, wo jede Straße

Weiterlesen...

Estikay geht auf „24/7“-Tour

Erst Anfang dieses Jahres hatte Estikay (eigentlich Yannick Dekeyser) sein Debütalbum „Auf Entspannt“ veröffentlicht, mit welchem er prompt auf Platz 6 der Deutschen Albumcharts eingestiegen war. Nach bereits einer ausverkauften Tour im März kündigt der Hamburger Rapper nun eine neue Tournee für April 2018 an. Angeblich sogar mit neuem Album im Schlepptau!

Estikay, der vor allem durch seinen Quasi-Ziehvater Sido an Bekanntheit gewann, steht seit September 2016 bei dessen Label „Goldzweig“ unter Vertrag und durfte den einstigen Gangsta-Rapper auf seiner letzten „Liebhaber“-Tour

Weiterlesen...
Flexis - Kaufhaus Jandorf

Flexis kündigt Mixtape „Kaufhaus Jandorf“ an

Lange Zeit war es ruhig um Flexis (eigentlich Felix Staudte). Nachdem der gebürtige Berliner Rapper bereits 2015/16 erfolgreich K.I.Z.s „Hurra, die Welt geht unter“-Tour supportet und im Anschluss sogar noch mit Bravour sein zweites juristisches Staatsexamen absolviert hat, ist er nun endlich zurück auf der Bildfläche und hat großartige Neuigkeiten zu verkünden: Am 02. Februar 2018 erscheint sein erstes Mixtape „Kaufhaus Jandorf“. Längst überfällig, wie man als langjähriger Flexis-Fan meinen könnte, liegt sein erstes Solo-Album „Egotrips“

Weiterlesen...

Interview mit Tim Hider von und über The One Hundred!

The One Hundred aus England sind laut, verrückt und vereinen verschiedenste Musikrichtungen auf eine individuelle Art und Weise. Müsste man sie vergleichen, so könnte man am ehesten frühe Alben von Enter Shikari oder Linkin Park heranziehen, was zur Beschreibung von The One Hundred jedoch in keinster Weise reichen würde. Vergangenen Monat war die Band erstmalig auf Headliner-Tour in Deutschland unterwegs – wir haben uns Gitarrist Tim Hider gepackt und ihn mit einigen Fragen zu Bandgeschichte und bisherigen Tourerlebnissen gelöchert:

Minutenmusik: Erzähl uns mehr

Weiterlesen...

1LIVE Krone 2017 – das Voting hat begonnen!

Preisverleihungen haben oft einen faden und spießigen Beigeschmack. Da stehen immer wieder die gleichen Leute auf der Bühne, beweihräuchern fleißig sich selbst oder andere und die Anwesenden spenden höflich Applaus, obwohl man eigentlich nur herzhaft gähnen oder gleich gehen möchte. In Experten- und Künstlerkreisen heißt es aber immer wieder, dass es eine große Ausnahme gibt: Die Verleihung der 1LIVE Krone. Am 7. Dezember wird der Radiopreis in der Bochumer Jahrhunderthalle zum 18. Mal verliehen.

Die letzten Jahre haben gezeigt: Wenn 1LIVE ruft, kommen nicht nur die nominierten Titelanwärter,

Weiterlesen...

Prinz Pi – Nichts war umsonst

„Ist das noch Hip-Hop, oder ist das schon Pop?“. Diesen Satz hörte man, so oder so ähnlich, in den letzten Jahren immer häufiger, wenn es um neue Alben von Deutschrap-Urgesteinen ging. Vorwürfe von Massentauglichkeit, Kommerz, Ausverkauf und verlorener Realness lassen dann auch meist nicht lange auf sich warten und sind in einzelnen Fällen wohl auch durchaus berechtigt. Mit dem Release seines mittlerweile vierzehnten Albums „Nichts war umsonst“, das ebenfalls sehr poppige Elemente aufweist, steht dem Berliner Friedrich Kautz, besser bekannt als Prinz Pi, wahrscheinlich das Gleiche

Weiterlesen...
Casper, Halle Muensterland Muenster, 31.10.2017 Beitragsbild

Casper, Halle Münsterland Münster, 31.10.2017

Nicht nur sein Album „Lang Lebe Der Tod“ hatte der Bielefelder Rapper Casper letztes Jahr verschieben müssen, weil er mit dem Ergebnis einfach noch nicht zufrieden war, sondern auch die dazugehörige Tour, die im Frühjahr dieses Jahres stattfinden sollte. Erschien das Album nun erst im vergangenen September, wäre es aber ja auch ungünstig gewesen erneut ohne ein neues Werk auf Tour zu gehen, wie man es schon im letzten Jahr gemacht hatte. Damals ging es in kleinere Hallen für eine „Club“-Tour, bei der man jedoch eher ältere Perlen auspackte, als neue Tracks zu präsentieren. Nun

Weiterlesen...

RIN, Schlachthof Wiesbaden, 22.10.2017

Er ist schlichtweg der Rap-Newcomer des Jahres 2017: RIN! Spätestens seit Songs wie „Bros“ oder „Monica Belluccii“ kennt ihn die halbe Nation. Bereits im vergangenen Jahr lieferte der gebürtige Bietigheim-Bissinger gemeinsam mit Yung Hurn den Rap-Sommerhit „Bianco“, der mit seiner eingängigen Hook („Der Scheiß ist weiß“) und einem lässigen Beat von Lex Lugner zum ausgelassenen Mitwippen auffordert. Am vergangenen Sonntag spielte RIN nun im Wiesbadener Schlachthof vor ausverkauftem Haus.

Vor der Halle wartet eine Schlange, die sich vom Eingang über einige hundert Meter zum

Weiterlesen...

Hollywood Undead – Five

Mit Hollywood Undead ist das ja so eine Sache. Sie gehören definitiv zu den Bands, die hauptsächlich unterhalten wollen. Thematisch ging es in 90% der Texte um recht simple Themen: Saufen, Sex, Party und Kalifornien. Aber eben dieses Konzept funktionierte bisher hervorragend: Spaß gemacht haben die bisherigen vier Alben alle sehr.

Für das neueste Album mit dem unglaublich kreativen Titel „Five“ schickten Hollywood Undead mit „California Dreaming“, „Whatever It Takes“, „Renegade“ und „We Own The Night“ gleich vier Vorboten ins Rennen.

Weiterlesen...
Zugezogen Maskulin - Alle Gegen Alle

Zugezogen Maskulin – Alle Gegen Alle

Ich weiß, Alben mit ihren Vorgängerwerken zu vergleichen ist scheiße und bringt oft nichts. Hat eine Band aber einen derartigen Meilenstein wie Zugezogen Maskulin 2015 mit „Alles Brennt“ herausgebracht, muss das Nachfolgewerk einem Vergleich standhalten können. Das eben genannte Werk schlug 2015 wie eine Bombe in die Rap-Landschaft ein, brachte die Band in den Aufmerksamkeitsfokus von Feuilleton-Medien und vielen gar nicht der Hip-Hop-Szene ansässigen Hörern und bescherte dem Duo einen beachtlichen Bekanntheitsschub. Über zwei Jahre mussten Fans und Presse nun auf das Nachfolgewerk

Weiterlesen...