Interview mit Rob Lynch!

Vergangene Woche war der britische Songwriter Rob Lynch auf Solo-Tour durch Deutschland, um sein neues Album zu promoten. Wir hatten die Möglichkeit ihn bei einer Show der Tour abzufangen und mit ihm über das Touren, die Zukunft, den Job, den er wegen seiner Musik nicht macht, und sein neues Album zu sprechen.

minutenmusik: Hallo Rob. Dein zweites Album „Baby, I’m A Runaway“ ist jetzt endlich draußen. Was empfindest du nach der Veröffentlichung und was denkst du, was dieses Album besser macht als das erste?

Rob Lynch: Zuallererst bin ich sehr enthusiastisch, dass das

Weiterlesen...

Rob Lynch – Baby, I’m A Runaway

Der Engländer Rob Lynch hat in der Vergangenheit schon einige EPs und ein Album, auf denen er seinen Songwriter-Rock perfektioniert hat, veröffentlicht. Letzteres hat ihm sogar eine Tour als Opener für keinen geringeren als Thees Uhlmann eingebracht. Nun veröffentlicht der Musiker über das Label Uhlmanns Grand Hotel Van Cleef sein zweites Album „Baby, I’m A Runaway“.

Das zehn Songs umfassende Werk bietet von Akustik-Ballade („Youth“), bis zu Upbeat-Rocker („Good For Me“) viel Variation. Die meisten Songs sind klassisch mit Schlagzeug, Akustik- und E-Gitarren, Klavier und Bass

Weiterlesen...
Neil_Thomas_Home

Neil Thomas – Home EP

“Vom Beatboxer zum smarten Erfolgsmusiker“. So oder ähnlich könnten die Schlagzeilen über den Sänger Neil Thomas in Zukunft lauten, denn der gebürtige Brite macht mit seiner neuen EP  “Home” gehörig auf sich aufmerksam.

Von seiner aktuellen Single „ Home“, die unheimlich mitreißend und gleichzeitig einfühlsam ist, bis zu den etwas ruhigeren Tracks wie “The Closer I Get“ – alle vier auf der EP enthaltenen Songs setzen sich musikalisch gehörig vom Stil anderer Singer/ Songwriter ab und vereinen eine wunderbar abgestimmte Symbiose von instrumentalen

Weiterlesen...
pj harvey the hope six demolition project

PJ Harvey – The Hope Six Demolition Project

Nach "Let England Shake" folgt heute das nächste hochpolitische Album der britischen Ausnahme-Songwriterin Polly Jean Harvey. Die Erwartungen sind natürlich immens hoch, schuf sie doch vor fünf Jahren eines der besten Alben der aktuellen Dekade. Leider bleibt "The Hope Six Demolition Project" hinter diesen Erwartungen zurück. Nicht unbedingt musikalisch, aber vor allem lyrisch. Die Musik ist ähnlich wunderbar, wie sie es schon beim Vorgänger war. Jedoch waren gerade die inhaltlich brutalen Texte verbunden mit Harveys zarter Stimme -die große Stärke des Albums von 2011. Das fehlt hier nahezu gänzlich. "I took the plane to a foreign land and said I'll write down what I find" droht sie in "The Orange Monkey" zwar vielversprechend, so als habe sie vieles vor. Für das Album bereiste sie zuvor die USA, Afghanistan und den Kosovo. Es werden Geschichten und Anekdoten erzählt, wie die eines afghanischen Jungen, der sie um Geld bittet. Bei all der Hoffnungslosigkeit der Situation bleibt es jedoch nur bei der reinen Beschreibung der Situation. Was fehlt sind Lösungsansätze oder Kritik an denen, die für die Missstände verantwortlich sind, was äußerst schade ist, kann sie es doch so viel besser. So hat Harveys ganze Reise durch die Welt den faden Beigeschmack des Armutstourismus. Daher hatte ich auch nur so lange Freude an dem Album, bis ich mir die Lyrics genauer angeschaut habe.

So hört sich das an:

Weiterlesen...
Sean Koch_ Sean Koch Trio_Teaser

Musikvideo: Sean Koch Trio – Good Times Keep Rolling

Mit Sean Koch kommen die sonnigen, leichten Vibes des südafrikanischen Surferlebens nach Deutschland. Aufgewachsen im kleinen Dorf Kommitjie vor den Toren Cape Towns, wo das Leben von den Wellen und den Gezeiten bestimmt ist, verarbeitet er in seinen leichten und doch tiefgründigen Songs die Lektionen, die er vom Leben am Cape gelernt hat. Das wäre zum einen, dass das Glück immer in der eigenen Hand liegt. Zum anderen, dass man im Fall der Fälle nie alleine ist. Und genau diese Sicht auf die Dinge schwingt in den Songs von SEAN KOCH mit. Hand in Hand mit dem Optimismus und der Leichtigkeit, mit welcher der 26-Jährige das Leben angeht, entstand mit der ersten EP „Natural Projection“ ein Werk, das in nur fünf Songs das Potential hat, eine ganze Lebensgeschichte zu erzählen.

Seans Songs handeln nicht nur von den Sonnenseiten des Lebens. Er widmet sich auch den Tiefen und wie diese mit dem passenden Flow hinter sich gelassen werden können. Seine extreme Naturverbundenheit und das einfache aber abwechslungsreiche Leben seiner südafrikanischen Heimat bestimmen ebenso wie seine markante Stimme diesen einzigartigen Sound. Komplettiert durch die Unterstützung seiner langjährigen Freunde Shaun Cloete und Ross Hillier, die ihn nie im Stich lassen würden, hat dieses Trio die nötige Power die ganze Welt mit ihrer positiven Energie anzustecken.

Let their vibes roadtrip through your ears to your mind to keep your good times rolling!

Und so sieht das Video aus:

Weiterlesen...
dota_keine gefahr_albumcover

Gewinnspiel: Dota – Keine Gefahr Limited Deluxe Edition

Liebe Leute, passend zur kommenden Tour von Dota verlosen wir unter allen Gewinnspielteilnehmern 1x das neue Album Keine Gefahr als CD in der Limited Deluxe Edition!

Das Gewinnspiel läuft vom 8. März bis 15. März! Der Gewinner wird zufällig ausgelost! Die vollständigen Teilnahmebedingungen stehen ganz unten!

Um Teilzunehmen müsst ihr einfach folgende zwei Schritte tun:

1. Diesen Facebookpost liken! 2. Diesen Facebookpost kommentieren!

Like und kommentiere jetzt!

Weiterlesen...
dota_keine gefahr_albumcover

Dota ist Jazz, Bossa Nova und gesellschaftskritische Liedermachermusik

Dotas neues Album Keine Gefahr mag zwar schon einen guten Monat auf dem Markt zu erhalten sein. Dennoch lasse ich mir ein paar Lobeshymnen nicht nehmen! Dota Kehr und ihre Band (früher auch u.a. Dota und die Stadtpiraten) bringen Liedermachermusik und Jazz in Einklang miteinander. Auch aufgrund der zeitweisen Wahlheimat der Frontfrau Dorothea Kehr in Südamerika (Ecuador und Brasilien) spielen Einflüsse lateinamerikanischer Musik wie Bossa Nova eine große Rolle im Sound der Band. Die spannende Kombination von Jazz und Bossa Nova wird mit gesellschaftskritischen, zeitgemäßen Texten in deutscher Sprache garniert. Insbesondere die Auskopplung "Grenzen" sei hier erwähnt, welche zu Flüchtlingskrise und -politik Stellung bezieht. In knapp 50 Minuten kann sich der Hörer in Dota Kehrs angenehmer Stimme fallen lassen und ihren Geschichten lauschen. Die gekonnten Nachwuchs-Jazzmusiker, welche für das musikalische Fundament sorgen, spielen mit einer beeindrucken Virtuosität. Als Sahnehäubchen, haben sich die insgesamt vier Bandmitglieder es sich auch nicht nehmen lassen, mit alternativen Tonquellen herumzuexperimentieren. Das wieder einmal selbstproduzierte und im eigenen Label Kleingeldprinzessin Records aufgenommene Album Keine Gefahr wird somit auch mit den ein oder anderen elektronischen Beats und Synthesizer-Klängen bereichert. Keine Gefahr ist ganz großes Ohrenkino!

Hier kannst du das Album kaufen!

Und so klingt das:

Weiterlesen...
Matt Epp Ready in Time

Entspannte Platte – entspanntes Wochenende!

Noch nichts vor am Wochenende? Dann ganz einfach mal nichts vornehmen und ganz entspannt im Bett liegen bleiben und den neuen Songs des kanadischen Singer/Songwriters Matt Epp lauschen. Mit Ready in Time wirft der Künstler sein mittlerweile neuntes Werk auf den Markt und das kann sich hören lassen. Nicht nur der Titeltrack überzeugt mit seiner eingängigen Lässigkeit, sondern das Werk als Ganzes weiß mit ruhiger Rockmusik und schönen Melodien zu gefallen. Da kann man perfekt die Seele baumeln lassen, das Bett bis zum Abend nicht verlassen, die allseits bekannten Lieferdienste belästigen und die Songtexte des Songwriters studieren. Wer noch mehr von Matt Epp hören und sehen will, kann dies auf der Ready in Time Tour machen.

Weiterlesen...