Spektrum Festival 2017

So war das Spektrum 2017!

Jeden August wird das MS Dockville Gelände in Hamburg genutzt, um unterschiedliche, spannende Musik-Veranstaltungen auszutragen. Gestern fand nebenan der Vogelball statt und für HipHop-Heads direkt am Seeufer das Spektrum Festival. Das Spektrum hatte an nur einem Tag ein so geballtes Line-Up mit verschiedensten Künstlern des Genres bieten, dass Fans auch von weit weg dafür anreisten.

Auf drei Open-Air-Bühnen traten ab 13:30 Rap-Acts und DJs auf, dazwischen Graffiti, Beatbox & Freestyles. Schon früh spielte Trettmann, der als einziger Act gar nicht mal so Rap ist, sich

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Kettcar, Passenger, Stick To Your Guns, Wolf Down – Wochenrückblick KW30 2017

Die letzte Juli-Woche brachte uns wieder ein paar erfreuliche Nachrichten aus dem Musikkosmos. Die Highlights haben wir hier:

Endlich wieder Konzerte und neue Musik von Kettcar!

Lange Zeit war es sehr still um die Band geworden, Frontsänger Marcus Wiebusch hatte sich seiner Solokarriere gewidmet. Nun spielen sie im August als Vorband für Thees Uhlmann und bei 15 Jahre Grand Hotel van Cleef. Endlich wird nun zusätzlich bestätigt, worauf Fans der Indie-Rocker seit nun 5 Jahren warten: es wird ein neues Album erscheinen! Die Songs werden zudem direkt auf einer ausgiebigen Tour 2018 vorgestellt.

Weiterlesen...
Juicy Beats Festival, Dortmund, 29.07.2017

So war das Juicy Beats 2017!

Das Juicy Beats ist eigentlich ein Festival elektronischer Musik, hat jedoch auch für Fans von Hip-Hop, Reggae und Rock einiges zu bieten. Jeden Sommer steigt diese zweitägige Sause im Dortmunder Westfalenpark. Dort wird eine einzigartige Landschaft aus Essensständen und Bühnen gebaut, die bereits ein großer Anreiz ist, dieses Festival zu besuchen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Der Samstag beginnt auf der Mainstage mit Swiss & die Andern, einer der wenigen Rockacts des Tages. Gefolgt von Frittenbude, Bonez MC & RAF Camora,

Weiterlesen...
The 1975, Palladium Köln, 21.06.2017

The 1975, Palladium Köln, 21.06.2017

Wer noch nie von The 1975 gehört hat, hat etwas verpasst – so viel ist sicher. Die britische Band erlangte 2013 mit ihrem selbstbenannten Debütalbum große Aufmerksamkeit in der allgemeinen Musikszene und legte 2016 mit einem nicht weniger guten Nachfolger nach. Mit letzterem befindet sie sich derzeit im letzten Tourzyklus und kam, bevor es so richtig an die Arbeiten zum dritten Tonträger gehen soll, noch einmal für ein paar bereits verschobene Konzerte nach Deutschland.

Das Kölner Palladium war am Mittwoch dennoch nicht gefüllt, aber ganz gut besucht. Viele „Tumblr Girls“

Weiterlesen...
As It Is, LUX Hannover, 20.06.2017

As It Is, LUX Hannover, 20.06.2017

As It Is machten auf ihrer kürzlich gefahrenen Deutschland-Tour nicht nur in Köln, sondern auch in Hannover Halt. Ebenfalls mit Roam und Storyteller im Gepäck fand man sich im LUX ein, um mit feinstem Newschool-Pop-Punk die Hannoveraner aufzumischen. Das hat auch ganz gut funktioniert.

Storyteller waren als deutscher Local-Support mit dabei und präsentierten einige ihrer Songs, begleitet mit der stetigen Bitte ans Publikum, Circle-Pits zu starten. Klappte so halb. Die Ansagen waren trotzdem ganz lustig, als Anheizer hat die Band einen guten Job gemacht.

Anschließend standen Roam

Weiterlesen...
Spektrum Festival

Das Spektrum 2017 mit Super-Line-Up!

Dem deutschen Hip-Hop-Sympathisant sei in diesem Jahr besonders das SPEKTRUM Festival in Hamburg ans Herz gelegt. Am 5. August 2017 findet das Tages-Event im MS Dockville Uferpark mit einem Super-Line-Up statt. Dieses besteht aus deutschen, österreichischen und englischen Rap-Größen und DJs/Produzenten, die ihr Können bereits innerhalb der Hip-Hop-Szene beweisen konnten. In diesem Sommer spielen sie bei ausgewählten Festivals und versammeln sich Anfang August zum großen Klassentreffen in Hamburg. Ganz nach dem Motto „Momentaufnahme Beatkultur“ – dem Untertitel des SPEKTRUM.

Weiterlesen...
LGoony, Hotel Shanghai Essen, 30.04.2017

LGoony, Hotel Shanghai Essen, 30.04.2017

LGoony ist zurück! Und dabei war er nie weg. In diesem Frühling tourt er zum ersten Mal als alleiniger Headliner durchs Land, wohlbemerkt mit Unterstützung von befreundeten DJs und Rapper Yaesyaoh. Beim Tourstopp in Essen setzte man auf einen Auftrittsbeginn gegen Viertel vor eins. Das Publikum war bereits von DJ Heroin & Hnrk aufgewärmt worden und dementsprechend heiß auf eine volle Stunde Electronic Lightcore live.

Mit Yaesyaoh als Backup-Rapper und AsadJohn als DJ enterte LGoony die Clubbühne und präsentierte routiniert virale Hits aus seinen vier kostenlosen Mixtapes, die er im

Weiterlesen...
Ufo361, FZW Dortmund, 25.04.2017

Ufo361, FZW Dortmund, 25.04.2017

Bei Ufo361 passiert derzeit unheimlich viel. Sein Hype wurde in den letzten Monaten unvorhersehbar groß, weswegen seine laufende „Berliner“-Tour trotz einigen Hochverlegungen größtenteils ausverkauft ist. Dass dieser Erfolg auch seine Schattenseiten mit sich bringt, lässt sich vielleicht daran erkennen, dass die Zusammenarbeit mit seinen Hausproduzenten Broke Boys plötzlich als beendet galt. Die Gründe seien privat. Auch war ungewiss, wie man sich eine Fanbase auf der ersten eigenen Tour vorzustellen hat. Im letzten Jahr war Ufo361 noch neben Künstlern wie Yung Hurn, LGoony

Weiterlesen...
Juicy Gay, Veedel Club Köln, 21.04.2017

Juicy Gay, Veedel Club Köln, 21.04.2017

Juicy Gay hat Anfang April sein erstes käuflich zu erwerbendes Mixtape „Hallo, wie geht’s?“ veröffentlicht. Um das Release herum ist er derzeit auf kleiner Release-Tour, von der Termin drei von vier am Freitag im Kölner Veedel Club stattfand. Der junge Borkener war zuvor auf einigen Festivals und als Support-Act in der „Rap-Szene“ live zu sehen. Auf seiner ersten (Mini-)Tour kann er nun unter Beweis stellen, dass er auch als Headliner taugt.

Eröffnet wird der Abend von einem DJ-Set Asadjohns, der auch das gesamte neue Mixtape produzierte. Es folgte ein kurzer,

Weiterlesen...
ZSK, Zeche Bochum, 15.04.2017

ZSK, Zeche Bochum, 15.04.2017

Als ZSK am vergangenen Freitag Wind davon bekamen, dass ein paar Nazis am nächsten Mittag in Köln marschieren wollten, entschlossen sie sich spontan dazu, dort hinzufahren und vor dem Autonomen Zentrum ein kleines Konzert zu spielen. Ganze elf Nazis sind gekommen, um ein Vielfaches mehr waren die Linken, die sie davon abhalten wollten. Sicher waren einige durch den kleinen Auftritt von ZSK hinzugekommen.

Mit diesem erfolgreichen Mittag in der Tasche fuhr die Band anschließend nach Bochum, wo am Abend das große Finale ihrer „Live für die Sache“-Tournee ausgetragen werden sollte.

Weiterlesen...