Das Destruction Derby Festival mit neuer Location

Bereits im vergangenen Jahr lockte mich das unschlagbare Line Up des Destruction Derby Festivals nach Dessau. Doch neben großartigen Acts wie Stick To Your Guns, State Champs, Our Last Night und Defeater, überzeugte das Festival außerdem mit einer familiären Stimmung und der wunderschönen Location an der Wasserburg in Dessau. Sofort war klar, dass ich im nächsten Jahr wieder dabei bin.

Nun geht das Destruction Derby Festival in eine neue Runde. Doch diesmal mit einer anderen Location. So treffen sich vom 18. bis 19.08. Hardcore und Pop Punk Fans auf dem Flugplatz

Weiterlesen...
Rocken Am Brocken Festival 2017

Festival im Harz: Rocken Am Brocken!

Bald ist es wieder soweit! Anfang August, geht das Rocken am Brocken Festival, mitten im Harz, in die elfte Runde. Im kleinen Ort Elend bei Sorge, kann man sich vom 03.-05.08.2017 auf großartige Acts, wie Bosse, Drangsal, Feine Sahne Fischfilet oder Leoniden freuen. Neben den Künstlern bringt die Veranstaltung jedoch auch noch andere attraktive Aktionen mit sich, zum Beispiel den Akustikpfad, eine musikalische Wanderung durch die Berglandschaft. Start hierfür ist am Sonntag, dem 05.08 um zehn Uhr. Tickets dafür müssen zusätzlich zum Festivalticket erworben werden. Des Weiteren

Weiterlesen...
Interview mit Trade Wind

Interview mit Trade Wind über Hardcore!

Trade Wind, so nennt sich das Zweitprojekt von Jesse Barnett, Frontman der Hardcore Band Stick To Your Guns und Tom Williams, Gitarrist von Stray From The Path. Dabei zeigen sich die beiden Musiker, mit melancholischen Texten und ruhigen Melodien, von einer durchaus ruhigeren Seite. Wir haben uns mit den beiden vor ihrer Show in Leipzig getroffen und über die Hardcore Szene, schwierige Kindheitsgeschichten und die besondere Aufgabe, der jungen Generation geredet.

minutenmusik: Schön euch zu sehen. Jesse, es ist gar nicht lange her, dass du in Leipzig warst. Zuletzt hast du

Weiterlesen...
Call It Off - Abandoned

Call It Off – Abandoned

Dass Pop-Punk auch bei uns mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, ist schon lange deutlich geworden. Leider kommen die in dieser Szene etablierte Bands eher aus den USA und Australien und nur in den seltensten Fällen Musiker des Genres aus Europa, welche sich gegen die teils kommerzielle Musik durchsetzen können.

Ein europäisches Quartett, dem der Durchbruch eindeutig gegönnt wäre, kommt aus den Niederlanden. Call It Off nennen sich die vier Jungs, welche vor allem durch ihre sympathische und nahbare Art auf sich aufmerksam machen und nach Konzerten schon gerne einmal zum quatschen dableiben. Erst 2013 gründete sich die Formatierung, welche jedoch schon als Support bei Bands wie New Found Glory, The Story So Far, The Wonder Years und Panic! At The Disco performen durfte. Die Niederländer veröffentlichen jetzt ihr neues Album „Abandoned“. Im Vergleich zu ihrem Debütablbum „Lovers And Liars“, sind die Vier nun eindeutig dynamischer geworden. Die Musik von Call It Off macht Spaß, ist abwechslungsreich und inspiriert von Bands wie Blink-182 und Green Day ein Muss für jeden Poppunk Fan.

Und so hört sich das an:

Weiterlesen...
You Me At Six - Night People

You Me At Six – Night People

 Zwei Jahre hat die Alternative-Rockband You Me At Six auf sich warten lassen. Jetzt veröffentlichten Sie ihre neue Platte „Night People“.

Während sich die Britten auf ihrem Vorgänger „Cavalier Youth“ an etwas poppigeren Tönen versucht hatten, zeigen sie sich nun wieder von ihrer rockigen Seite. Doch vielen eingefleischten Fans mag dabei etwas Fehlen. Die Songs bleiben nicht hängen, rauschen eher an einem vorbei. Nach einem einschneidenden Einstieg mit dem gleichnamigen Song „Night People“ und „Plus One“ folgt eine Reihe Songs, die sich fürs Erste nicht so wirklich voneinander abheben wollen. Mehr und mehr entwickeln sich You Me At Six zu einer Art Mainstream-Rockband, die zwar mit melancholischen Texten punkten,

Weiterlesen...
The Amity Affliction Interview

Interview mit The Amity Affliction!

Die australische Post-Hardcore Band The Amity Affliction ist derzeit auf großer Europatour und hat dabei auch in Leipzig Halt gemacht. Wir haben uns mit Frontman und Sänger Joel Birch getroffen und über Familie, Surfen und Schule schwänzen geredet.

minutenmusik: Hi Joel, schön, dass es noch geklappt hat. Heute ist eure erste Show auf der Europatour. Du hast einen langen Flug hinter dir. Spürst du schon den Jetlag?

Joel: Ja, ich bin wirklich müde. Die Reise war echt anstrengend, aber ich freue mich auf die Show heute Abend.

minutenmusik: Ihr habt schon einmal in Leipzig gespielt.

Weiterlesen...
Beartooth, Lido Berlin, 26.11.2016

Beartooth, Lido Berlin, 26.11.2016

„You’re going to fucking jump, you’re going to fucking mosh! I need you to crowd surf, I need you to stage dive!“, sagt Caleb Shomo, Frontman der Band Beartooth, als er die Bühne betritt. Die US-Amerikaner waren am 26.11.2016 im Berliner Lido zu Gast um dort ihr neues Album „Agressive“ zu prästentieren. Berlin hat zusammen geschwitzt, geweint und gelacht.
Eröffnet wurde der Abend von der britischen Pop-Punk Band Trash Boat, die ein bisschen an Neck Deep erinnert. Nach einem kurzen Set betraten schon die Jungs von Vanna die Bühne und auch das Publikum kam so langsam

Weiterlesen...
Architects, Täubchenthal Leipzig, 29.10.2016

Architects, Täubchenthal Leipzig, 29.10.

Fest umklammert Sam Carter, Frontman der britischen Band Architects das Mikrofon, die Augen geschlossen, den Kopf zum Boden gesenkt, das Publikum schweigt. Ruhig beginnt er zu sprechen: „Wir danken euch für all die Liebe, mit der ihr uns in der letzten Zeit unterstützt habt. Er wird immer ein Teil unserer Band bleiben, ich wünschte er könnte heute Abend hier sein.„ Das Publikum hält die Hände, geformt zu Herzen in die Luft, Tränen fließen und der letzte Song des Abends „Gone with the Wind“ erklingt. „Dies ist einer der besten Songs, die er je geschrieben hat“, sagt

Weiterlesen...