Novelists – Noir

Mit ihrem zweiten Album „Noir“ öffnen sich Novelists neue Wege. Zwar bewies die Band bereits auf ihrem ersten Longplayer, dass sie technisches Geschick mit großen Melodien und harten Riffs verbinden können – doch auf „Noir“ präsentiert sich die fünfköpfige Band noch vielseitiger. Eine Fülle an Songs ist hier definitiv nicht bewusst für den klassischen Metalcore-Fan konzipiert, sondern eher für Fans von Karnivool und Tesseract. Denn Songs, wie „Monochrome“ oder „Joie de Vivre“ werden auch den einen oder anderen Progressive Metal Fan

Weiterlesen...

Der c/o Pop Festival Mittwoch mit Moderat und Naaz

Wenn sich beim diesjährigen c/o Pop Festival Köln zwei Dinge mal wieder bewahrheitet haben, dann sind es folgende: Moderat sind eine grandiose Liveband und der Tanzbrunnen Köln ist eine der schönsten Locations, zumindest, wenn das Wetter stimmt.

Und das Wetter stimmte, am ersten Festivaltag des in Köln beliebten c/o Pop Festival, welches Jahr für Jahr nicht nur große Headliner, sondern auch zahlreiche Newcomer in die Rheinmetropole führt. Der Festivalmittwoch begann für mich mit Moderat, dem Berliner Zusammenschluss aus Apparat und Modeselektor. Im Kölner Tanzbrunnen spielte die Band

Weiterlesen...

August Burns Red, Essigfabrik Köln, 01.08.2017

„Constellations“, „Leveler“, „Rescue & Restore“, „Found In Far Away Places“ – alles bekannt. Das sind die grandiosen Alben, die August Burns Red in den vergangenen Jahren veröffentlicht haben und die diese Band immer mehr zu einem Phänomen der Metalcoreszene werden ließen. Während immer mehr Core-Bands in den letzten fünf Jahren gewachsen sind, weil sie ihren Sound meist poppiger und tanzbarer gestalteten oder sich die Screams & Growls mehr und mehr komplett aus den Songs verabschiedeten, sind August Burns Red sich treu geblieben,

Weiterlesen...
co pop festival köln

Köln im Festivalrausch: Das c/o Pop Festival 2017!

Auch 2017 findet das c/o Pop Festival in Köln statt. Vom 16. bis 20. August haben die Kölner und natürlich auch alle Interessierten aus dem Umland die Möglichkeit deutsche und internationale Stars wie Annenmaykantereit, Moderat, James Vincent McMorrow, Radical Face live zu erleben. Natürlich kommen auch die Entdecker unter euch nicht zu kurz, denn das c/o Pop Festival lebt seit eh und je nicht nur von großen Stars, sondern auch von Newcomeracts. Für Abwechslung sorgen abwechslungsreiche Locations, die jedes Konzert zu einem ganz besonderen Ereignis machen, in diesem Jahr zählen dazu

Weiterlesen...
Lollapalooza_Berlin_2016_Atmo_115_Johannes_Riggelsen

Der größte Wanderzirkus der Festival-Welt: Lollapalooza Berlin feiert 3. Auflage im September!

Am zweiten Septemberwochenende geht das Lollapalooza Berlin in die dritte Runde! Nach 2015 und 2016 findet das Festival in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in der deutschen Hauptstadt Berlin statt. Bereits in den vergangenen Jahren konnte die Festivalmarke, welches in anderen Ländern schon seit eh und je zum Festivalrepertoire gehört, Hochkaräter wie Muse, Radiohead, Kings Of Leon oder Macklemore & Ryan Lewis für sich gewinnen. Dabei besticht das Line Up oft durch Acts, welche bedingt durch den späteren Zeitpunkt bei „den großen Vier“ – Rock am Ring/Park und Hurricane/Southside

Weiterlesen...
kaiser franz josef make rock great again

Kaiser Franz Josef – Make Rock Great Again

Time for Rock ´n´ Roll! Kaiser Franz Josef aus Österreich haben nicht nur bereits die Bühne mit AC/DC geteilt, sondern inzwischen auch Festivalslots auf sämtlichen Festivals hierzulande und in Österreich eingesackt, um ihre Musik unter das Volk zu bringen. Nun wirft die Band ihr zweites Album auf den Markt. Schon der Titel „Make Rock Great Again“ strotzt vor Selbstbewusstsein und es wäre falsch zu sagen, dass Kaiser Franz Josef mit ihrer „Make Great Again“-Kampagne mehr Erfolg haben als Donald Trump – denn das ist bekanntlich auch keine große Challenge. Aber das musikalische

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Casper, Imagine Dragons, Montreal, Kakkmaddafakka – Wochenrückblick KW25 2017

Die letzte Folge Circus Halligalli hatte noch einmal ein musikalisches Highlight zu bieten. Casper präsentierte mit „Sirenen“ den zweiten Song seines kommenden Albums „Lang Lebe der Tod“, welches nun am 1.9. erscheinen wird, live in der Show. Außerdem gab es noch neue Musik von den Imagine Dragons, Kakkmaddafakka und Montreal zu entdecken. Der Wochenrückblick fällt diese Woche etwas kürzer aus – einerseits, weil ein Teil der Redaktion das Hurricane Festival besucht, andererseits, weil auch die Musikbranche so langsam auf das Sommerloch zusteuert.

Casper

Weiterlesen...
Paramore_Press_Shot_2017__1

Paramore, Palladium Köln, 24.06.2017

Der allgemeine Leser auf dieser Seite hat wahrscheinlich bereits gemerkt, dass mein letzter Konzertbericht ein paar Monate her ist. Lange, lange war es her, dass ich mir eine Band live angesehen habe, nun sollte es aber gestern Abend endlich nochmal an der Zeit sein. Die Wahl fiel auf Paramore, die ich schon immer ganz gut, aber noch nie überragend fand. Gerade die älteren Alben „RIOT!“ oder „Brand New Eyes“ haben einige Songs, die sich über die Jahre immer mal wieder in Partyplaylists wiedergefunden haben und auch ansonsten, war die Gruppe ein regelmäßiger Wegbegleiter. Neben

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Kontra K, One Republic, Fall Out Boy, Descendents – Wochenrückblick KW17 2017

So langsam steuern wir auf den Festivalsommer hinzu, die ersten Großveranstaltungen unter freiem Himmel finden zum Beispiel mit dem Groezrock an diesem Wochenende bereits statt. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Künstler neue Singles und Alben veröffentlichen, um den Fans im Sommer neues Material vorstellen zu können. In der 17. Kalenderwoche gab es folgende Neuigkeiten in der Musikwelt:

Fall Out Boy kehren mit neuem Album zurück!

Punk-Rock. Durchbruch. Auflösung. Reunion. Genrewechsel. Pop. So könnte man den Werdegang von Fall Out Boy in wenigen Worten beschreiben. Nun hat

Weiterlesen...
While She Sleeps You Are We

While She Sleeps – You Are We

Seien wir doch mal ehrlich: Metalcore ist tot. Nachdem das Genre bis zur Perversion durch den Fleischwolf gedreht wurde und verschiedenste Bands und Firmen ihre Taschen voll machen konnten, ist das Szene-Genre schnell wieder im Untergrund verschwunden. Wirklich? Naja, nur teilweise möchte man meinen. Von Metalcore-Bands, die wie Pilze aus dem Boden sprießen, ist im Jahre 2017 nicht mehr wirklich viel übrig geblieben. Das hat jedoch zwei verschiedene Gründe. Die Vorreiter des modernen Metalcores, wie Parkway Drive, Bring Me The Horizon, Heaven Shall Burn oder Asking Alexandria sind auch über

Weiterlesen...