Wir verlosen 2×1 Compilation: The Early Days!

TheEarlyDays_Cover

Post-Punk. New Wave, Brit Pop & Beyond von 1980 – 2010. Als ich die Mail gesehen habe, hat mein Indieherz direkt ein bisschen schneller geschlagen. Also ran an den Sampler und ein bisschen begeistern lassen – dachte ich und habe auf Play gedrückt. Vorweg kann ich so viel verraten: Wenn mich noch mal jemand fragt, was ich so für Musik höre – nein, liebe – drücke ich ihm in Zukunft „The Early Days“ in die Hand. Das Beste vom Besten – einfach richtig gut! Was mich da nämlich erwartete, war eine Compilation, bei der die Beine zwangsläufig mitzucken und die wirklich Spaß macht. Tanzbare Indieklassiker von den frühen 80ern bis in die 2010er Jahre. Mit getriebenen Beats und einem fliegenden Wechsel zwischen den Jahrzehnten.

Den starken Anfang machen dabei die Indiegötter von Joy Division und The Cure, die nicht nur in den 80ern begeistern konnten. Mit ihrem berühmten „happy sad“ Sound sind die Briten Vorreiter und Inspiration einer ganzen Reihe an Subgenres und dürfen auch heute auf keiner guten Indieparty fehlen. Die Party kann also starten, mit der Creme de la Creme des tanzbaren Indie, der auch in den darauffolgenden Tracks zu einem kompakten, feiertauglichen Paket Musikgeschichte geschnürt wurde. Nachdem die melancholischen Briten den Anfang gemacht haben, katapultiert uns die Compilation von Unter Schafen Records und der Partyreihe King Kong Kicks nämlich mit The Bravey und den Foals direkt in die Gegenwart.
Die fließenden Übergänge, mit denen man von alt zu neu und von Subgenre zu Subgenre getragen wird, machen deutlich wie ausgeklügelt und gut kalkuliert die Zusammenstellung der Songs auf diesem Sampler ist. Spätestens jetzt ist man richtig drin im getriebenen Indie Rhythmus von Beats, Gitarren und melancholischem Gesang.

Da passen die Worte, die Drangsal im Booklet zur Compilation in der Einleitung nutzt wie die Faust aufs Auge. Denn der Mix, der anschließend von der Neuen Deutschen Welle zurück auf die Insel und dann in die Mitte der Neunziger, wieder zurück und noch weiter vorspringt, zeigt die ganze Vielfalt einer Musikkultur, die immer aktuell blieb. Oder eben anders ausgedrückt:

„Das (Lebens-)Gefühl, für das sie (die Musik) stand, steht und das generationsübergreifend noch immer zu vermitteln schafft. […] Irgendwas ist da, dieser große Moment, wenn Melancholie, Wut und Ekstase sich in und durch Klang vereinen, durchs Mark jagen und die Gelenke zum Zappeln zwingen.“

Besser hätte man dieses Gefühl der Indiedisco nicht beschreiben können, das Menschen auch über Jahrzehnte hinaus verbindt. „The Early Days“ zieht genau hier einen Querschnitt durch die Musikgeschichte. Ob es dabei um Mainstreamhymnen wie der Klassiker „Where is my mind“ von den Pixies geht oder um Perlen wie „Seh’s in Parties“ von Bauhaus geht, spielt eigentlich keine Rolle. Abgerundet wird das Ganze im Übrigen mit dem Booklet, in dem Künstler selbst zu Wort kommen und ein kleines Stück dieser Musikgeschichte erzählen.

Bei der Zusammenstellung der Songs fällt es auf jeden Fall schwer, die Beine ruhig zu halten. Da sollte man sogar den geneigten Franz Ferdinand Kopfnicker auf der Tanzfläche finden. Wir werden die Platte auf jeden Fall bei der nächsten WG-Party in den Player legen.

Damit ihr es uns gleich tun könnt, verlosen wir zum heutigen Release von „The Early Days“ zwei CDs der Compilation. Und so könnt ihr mitmachen:

1. Diesen Facebookpost liken!
2. Das war’s schon! Jetzt nur noch Daumen drücken!

Das Gewinnspiel läuft vom 2. Juli bis zum 7. Juli, die Gewinner werden zufällig ausgelost.

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel der Compilation „The Early Days“:

Teilnehmen kann jede natürliche Person, die bei Facebook angemeldet ist.
Das Gewinnspiel läuft vom 02.07.2017 mit Online-Stellung des Posts bis zum 07.07.2017 um 20 Uhr! Die Auslosung findet in der Zeit danach statt, spätestens aber bis zum 21.07.2017 um 20 Uhr! Die Gewinner werden per persönlicher Facebook-Nachricht oder über einen Facebook-Post benachrichtigt, um die Möglichkeit der Gewinnzustellung zu gewährleisten.

Verlost wird unter allen Teilnehmern 2x die neue Compilation „The Early Days“. Die zufällige Auslosung findet nach Beendigung der Teilnahmefrist statt.

Die CDs werden innerhalb Deutschlands kostenfrei zugeschickt, nachdem minutenmusik die Versandadresse des Gewinners erhalten haben. minutenmusik verarbeitet die Daten nur für das Gewinnspiel und gibt sie nicht anderweitig an Dritte weiter oder veräußert sie.
Für einen Versand der CDs ins Ausland (nicht Deutschland) müssen die Details im Nachhinein geprüft werden.

Veranstalter des Gewinnspiels ist minutenmusik. Bei Fragen zum Gewinnspiel ist minutenmusik über die Nachrichtenfunktion auf der Facebook-Page sowie über e-Mail-Adresse im Impressum erreichbar.

Facebook ist nicht Veranstalter des Gewinnspiels und auch nicht als Ansprechpartner für das Gewinnspiel zulässig.

Die Beiträge dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken oder Urheberrechtsverstöße enthalten
minutenmusik haftet nicht für etwaigen Missbrauch durch die Gewinnspielteilnehmer. Gewinnspielteilnehmer müssen für etwaige Rechtsverstöße durch ihre Kommentare selbst einstehen.

minutenmusik behält sich vor, das Gewinnspiel ohne Angabe von Gründen zu ändern oder abzubrechen.

Titelbild: Unter Schafen Records

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!