Antilopen Gang, Live Music Hall Köln, 08.03.2017

Antilopen Gang, Live Music Hall Köln, 08.03.2017

Es war 21 Uhr als Panik Panzer, Danger Dan und Koljah, die drei Mitglieder der Antilopen Gang, unter Autotuneklängen am Mittwoch, dem achten März, die Bühne der pickepackevollen Live Music Hall in Köln betraten. Die Polit-Rapper, die mit ihren ironischen Texten oftmals zum Nachdenken anregen, einen aber auch zum Schmunzeln bringen können, befinden sich momentan auf der Tour zu ihrem Nummer-eins Album „Anarchie Und Alltag“. „AUA-Tour“ nennt die Band diese Reise. Höhö.

Die ersten Lieder des knapp über anderthalb Stunden andauernden Sets des Hip-Hop-Trios bestand das Bühnenbild aus den drei großen Buchstaben, die zusammen den Tournamen ergeben – jeweils einer auf zwei Aufstellern neben dem Mischpult und einer auf dem Mischpult.

Processed with VSCOcam with b1 preset

Unterstützt von einem eher zurückhaltenden und unsicher wirkenden DJ, spielte man erstmal beatlastigere Stücke aus seiner Diskographie. Nach einigen Liedern wurde schlagartig klar, warum der DJ teilweise ein wenig fehl am Platz gewirkt hatte. Die beiden Pappaufsteller mit den „A“s drehten sich um und hinter diesen kam ein Schlagzeug, Bass und Gitarre hervor. Der zuvor in die Rolle des DJs geschlüpfte Musiker übernahm fortan den Platz am Bass, an dem er jetzt auch richtig aufgehen konnte. Die Gang präsentierte darauf einige ihrer Songs in den Punk-Rock-Versionen, die auf der Deluxe-Version ihres aktuellen Albums enthalten sind. Direkt zum ersten mit Band performten Song „Der Goldene Presslufthammer“ lud man den ersten Gast des Abends ein, der es in sich hatte: Ingo Donot der Münsteraner Punk-Rock-Giganten Donots unterstütze die drei auf der Bühne und zog die Besucher blitzschnell mit seiner energievollen Art in den Bann. Innerhalb von Sekunden verwandelte sich der Platz vor der Bühne zu einer Tanzfläche des Pogos. Im Laufe des Abends präsentierte die Antilopen Gang dem gutaufgelegten Publikum einige dieser Punk-Rock-Versionen, so auch die des Songs „Anti Alles Aktion“ zusammen mit der Punk-Legende Claus Lüer von Knochenfabrik, der seinen Part sichtlich betrunken auf einer Kindergitarre beitrug. Dass Danger Dan nicht nur rappen, sondern auch richtig gut Klavier spielen kann, zeigt er anhand von drei Klavier-Songs, unter dem sich auch der Hit „Enkeltrick“ befand.

Der Hosenstall des klavierspielenden Danger Dans lud für die erste Hälfte des Konzertes zum Tag der Offenen Tür ein, was aber keinen gestört haben sollte. Als dieser das Missgeschick schließlich bemerkte, schob er es geschickt Ingo Donot in die Schuhe – dieser habe bei seinem Gastauftritt unauffällig seinen Reissverschluss geöffnet. Eine dreiste Lüge! Wir hatten nämlich schon direkt zu Beginn gemerkt, dass hier jemand wohl ein wenig mehr Luft abbekommen wollte. Armer Ingo Donot. Die Antilopen Gang ist jetzt in den großen Hallen angekommen, schafft es dennoch immer noch dem Publikum eine gute Mischung aus ihrem gesamten Bandwerk zu präsentieren. Ob Klavier-Songs, Punk-Rock-Versionen oder auch einfach beatlastigere Stücke – Vielseitigkeit wird auf einem Antilopen Gig groß geschrieben. Einzig das Fehlen der Vorabsingle „Das Trojanische Pferd“ müssen die Fans verkraften.

Und so hört sich das an:

Website / Facebook / Twitter / Instagram

Die Antilopen Gang Live 2017 / 2018:

10.03.2017 – Hamburg, Große Freiheit 36 (ausverkauft)
11.03.2017 – München, Technikum (ausverkauft)
14.12.2017 – Berlin, Columbiahalle (Zusatzkonzert)
15.12.2017 – Hamburg, Docks (Zusatzkonzert)
22.12.2017 – München, Muffathalle (Zusatzkonzert)
02.03.2018 – Köln, E-Werk (Zusatzkonzert)

Festivals 2017:

23. – 25.06.2017 –  Neuhausen ob Eck, Southside Festival
23. – 25.06.2017 – Scheeßel, Hurricane Festival
08.07.2017 – Düsseldorf, Open Source Festival
27. – 30.07.2017 – Frankfurt/O, Helene Beach Festival
09. – 13.08.2017 – Eschwege, Open Flair Festival
10. – 12.08.2017 – Püttlingen, Rocco del Schlacko
10. – 13.08.2017 – Rothenburg o.d.T., Taubertal Festival
16. – 19.08.2017 – Übersee am Chiemsee, Chiemsee Summer
18. – 20.08.2017 – Großpösna, Highfield Festival

Fotos von Jonas Horn.

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!