Jahresrückblick 2016: Yvonne!

2016 haben vor allem DJs und Justin Bieber die deutschen Charts regiert. Musik ist etwas sehr Persönliches, sodass ein objekiver Jahresrückblick nicht möglich ist. Welche musikalischen Neuentdeckungen und Alben mich durch das vergangene Jahr begleitet haben, möchte ich euch dennoch berichten:

– – –

YVONNES TOP ALBEN 2016

ALBUM #3:
blink-182California
Life is too short to last long.

blink-182 California

Tschüß, Tom DeLonge. Willkommen, Matt Skiba! Dieses Jahr veröffentlichten die Pop-Punker ihr erstes Album mit Alkaline-Trio-Frontmann Skiba, nachdem Tom DeLonge die Band im vergangenen Jahr mehr oder weniger freiwillig verlassen hatte. Und das neue Bandmitglied steht blink-182 wirklich gut: der Sound klingt frisch, die Songs gehen ins Ohr und neben bewährten Klängen wie dem kecken „Built This Pool“ wirken auch experimentelle Stücke wie „Los Angeles“ wirklich gelungen. Der perfekte Soundtrack für einen Roadtrip!

 

ALBUM #2:
Walking On Cars – Everything This Way
So if I stand in front of a speeding car
would you tell me who you are, what you like?

walking on cars - everything this way

Der Song „Speeding Cars“ lies bereits darauf hoffen, doch im Januar bewies die irische Band Walking On Cars, dass ihr Debüt-Album „Everything This Way“ weitaus mehr als nur diesen einen grandiosen Song zu bieten hat. Das Album lädt zum träumen ein, bietet wunderbare Lyrics und zeigt eindeutig, wie viel Energie und jahrelange Arbeit hinter der Pop-Platte steckt. Auch live konnte ich die Band dieses Jahr einige Male erleben (Köln Review) und freue mich schon sehr auf ihre nächste Deutschland-Tour im März 2017! 

 

ALBUM #1:
Delta Goodrem – Wings Of The Wild
It’s my time to be the fearless queen out in the wild.

delta goodrem - wings of the wild

Seit 2003 zählt die Australierin Delta Goodrem (in ihrer Heimat so berühmt wie hierzulande Helene Fischer) zu meinen absoluten Lieblingskünstlerinnen. Dieses Jahr veröffentlichte die Pop-Queen mit „Wings Of The Wild“ ihr 6. Studioalbum und überraschte hierbei neben vertrauten Power-Balladen u.a. auch mit Songs in Richtung Within Temptation („Feline“), einem gospelartigen Song mit kecken Lyrics („The River“) sowie einer Coverversion der Power-Metal-Band The Darkness.

– – –

YVONNES NEUENTDECKUNGEN 2016

Little Mix
You made my heart break and that made me who I am.

little-mix-glory-days

Die englische Girlgroup Little Mix fand ihren Ursprung bereits 2011 in der Casting-Show „The X Factor“. 2016 veröffentlichten die vier Mädels ihr mittlerweile viertes Album „Glory Days“ (Review von Alina) und bewiesen, dass sie weitaus mehr sind, als nur ein Casting-Produkt. Die Songs der Band machen Spaß und vermitteln stets ein gutes Gefühl von Girlpower und Body-Positivity. Vor allem die Single-Auskopplung „Shout Out To My Ex“ ist hierbei eine kecke Abrechnung mit der Herrenwelt. Nächstes Jahr kann man auch live zu den Songs von Little Mix abdancen, denn die Engländerinnen kommen im Mai auf Tour.

I Am Jerry
Im Dunklen wird mir klar, wer wir sind:
nur ein paar Millionen auf der Suche nach Sinn.

I Am Jerry - Habicht

„Sind das Bilderbuch?“ Anfänglich lies sich der Vergleich nicht leugnen, doch I Am Jerry sind alles andere als bloß ein Abklatsch der verrückten Österreicher. Es hat einige Zeit und mehrere Live-Auftritte gedauert, bis mich der Sound der Jungs aus Sprockhövel vollends begeistern konnte, doch das Debüt-Album „Habicht“ macht Spaß und entführt den Hörer hierbei in verschiedene Welten: tanzbare Pop-Songs wie „Wir wolln die Sonne sehn“ aber auch atmosphärische Balladen wie „YOLÖM“. Mehr dazu in der Album-Review von Jonas.

With Confidence
Despite the weather, it gets better.
You won’t do this alone.

With Confidence Better Weather

Pop-Punk zählt zu meinen Lieblingsmusikrichtungen, obwohl viele Bands und Alben dazu neigen, sich sehr ähnlich anzuhören. With Confidence sind da anders – die australischen Newcomer beweisen mit ihrem Debüt „Better Weather“, dass sie ihren eigenen, frischen Sound in die Pop-Punk-Welt einbringen und überraschen mit schönen Lyrics, sowie einer grandiosen Ballade („Long Night“). Die gemeinsame Tour mit den Pop-Punk-Kollegen von Real Friends musste leider abgesagt werden, doch stattdessen beehren uns With Confidence im März mit ihrer ersten eigenen europäischen Headliner-Tour! Wir werden auf jeden Fall dort sein und berichten, was die Jungs live zu bieten haben!

– – –

YVONNES JAHRESAUSBLICK 2017

Ich hoffe sehr, dass die DJs der Welt aufhören, 80er Jahre Ohrwürmer aufzutauen und nicht noch mehr großartige Künstler uns verlassen.

Alben, auf die ich mich nächstes Jahr freue?
Antilopen Gang, AS IT IS, Call It Off, Casper, Counterfeit, Wincent Weiss!

Alben, die ich mir für 2017 wünschen würde?
8Kids, 30 Seconds To Mars, blink-182, Kraftklub, ROAM.

Mal schauen, was das neue Jahr so bringen wird. Auf jeden Fall wurden bereits zahlreiche grandiose Tourdaten veröffentlicht, von denen wir euch auch in diesem Jahr berichten werden 🙂

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!