Interview mit I Am Jerry!

Wir hatten am Wochenende auf dem Soundgarden Festival in Bad Nauheim die Chance mit Julian, dem Sänger der Sprockhöveler Band I Am Jerry, zu quatschen. Hierbei konnten wir durchaus interessante Informationen, über ihr Debütalbum „Habicht”, welches diese Woche erscheint, die Vergangenheit und die Zukunft der Band in Erfahrung bringen. Wann nach ihrem Debütalbum neue Musik erscheinen wird und was die Fans bei der kommenden Tour erwarten können, deutet Julian auch an!

minutenmusik: Hallo Julian. Euer Debütalbum „Habicht“ erscheint diese Woche. Wie fühlt es sich

Weiterlesen...
Alfred Quest_Midlife Wellness_Album Cover

Alfred Quest – Midlife Wellness

Das Erfurter Vierergespann Alfred Quest schenkt uns 39 Minuten musikalische Ruhe. Auf ihrem Debüt Midlife Wellness geht es im Gegensatz zu so vielen anderen Erstlingswerken eben nicht darum, Vollgas zu geben; sondern vielmehr darum, zu sein. Das funktioniert und macht gleichzeitig auch ein wenig süchtig. Denn nach dem ersten Hören, wenn man sich an gediegene Samples, schwingende Piano- oder Gitarrensaiten und gemächliche Beats gewöhnt hat, dann möchte man das erneut hören. Und erneut hören. Zu behaupten, ich könne die Ruhe des Havelberger Waldes – dort haben die vier nämlich die Reflexionen ihrer Musik aufgenommen – wäre gelogen. Das muss man aber auch nicht hören können. Beruhigend ist dieses Debüt nämlich so oder so! Also: Reinhören und durchatmen!

So klingt und sieht das aus:

Weiterlesen...
Good Charlotte palladium koeln

Good Charlotte sind zurück in Deutschland!

Fast fünf Jahre Pause sind vorbei - nun sind sie endlich wieder zurück in Deutschland! Die Rede ist von den Pop-Punkern Good Charlotte, welche man immer noch aus zahlreichen College-Filmen mit Hits wie "Lifestyles of the Rich & Famous", "The Anthem", "I Just Wanna Live" und unzähligen anderen Ohrwürmern kennt. Livekonzerte der Gruppe sind immer eine riesige Party und deshalb freuen sich Fans schon seit Wochen auf das anstehende Deutschlandkonzert am 20. August im Kölner Palladium.

Die lange Pause der Band und die Deutschland-Exklusivität des Gigs haben dazu geführt, dass der ursprünglich für die Live Music Hall angesetzte Auftritt in das größere E-Werk und mittlerweile sogar in das deutlich größere Palladium in Köln Mühlheim verlegt wurde. Die Nachfrage ist also ebenso riesig, wie die Vorfreude auf das anstehende Konzert. Mit im Gepäck haben Good Charlotte übrigens auch neue Songs, denn am 15. Juli wurde das neue Album "Youth Authority" auf dem bandeigenen Label MDDN veröffentlicht wurde.

20.8.2016 - Köln, Palladium, Tickets gibt es hier.

Weiterlesen...
billy talent afraid of heights

Billy Talent – Afraid of Heights

Billy Talent ist vor einigen Jahren neben Green Day wohl eine der meist abgespielten Bands auf meinem iPod gewesen. Und auch heute noch, nach mehreren Liveauftritten und zahlreiche Jahre später, begeistert mich ihre Musik und ich war sehr gespannt auf das neue Album "Afraid of Heights". Die ersten Vorboten - beispielsweise der Titelsong - steigerten meine Vorfreude, welche dann final doch etwas gedämpft wurde. Das neue Album "Afraid of Heights" trägt weiterhin den bereits bekannten Billy Talent Sound, von einer Neuausrichtung oder Stiländerung zu sprechen, wäre falsch. Da Billy Talent aber für ihren markanten Sound stehen und beinahe jeder Song der Kanadier Hitpotenzial hat, ist das auch vollkommen in Ordnung so. Das Problem an der neuen Platte ist jedoch genau dieses Hitpotenzial, denn im Gegensatz zu den Vorgängeralben "I", "II", "III" und "Dead Silence" möchte dieses nur bei wenigen Songs so richtig aufkommen. Dazu zählen einige tolle Ohrwürmer wie der bereits erwähnte Titelsong, "Big Red Gun" oder besonders "Ghost Ship of Cannibal Rats". Dagegen gibt es jedoch leider auch einige Totalausfälle oder Lieder, die einfach nichts besonderes haben und relativ uninspiriert wirken. Bei vielen Bands wäre das für mich zu verkraften, aber ausgerechnet bei Billy Talent? Hier ist man doch normalerweise ein absolutes Hitfeuerwerk gewohnt. Schade. Dennoch bin ich mir sicher, dass die erwähnten, tollen Songs live funktionieren werden und sich Konzerte und Festivalauftritte der Kanadier auch zukünftig lohnen werden.

So hört sich das an:

Weiterlesen...

Faux – Inhale (EP)

Man nehme Schlagzeug, Gitarren, Bass und Gesang, ein wenig Emo, eine priese Pop, ein bisschen Alternative Rock und viel Leichtigkeit, wirft diese Dinge alle in einen Topf, rührt kräftig um und erhitzt dieses Gemisch. Das Ergebnis würde vermutlich wie die britische Band Faux klingen. Diese veröffentlicht Anfang August ihre zweite EP namens „Inhale“. Na gut, ganz so einfach ist der Sound der Band, die diesen als „Dirty Pop“ bezeichnen, dann doch nicht zu beschreiben.

Fünf Songs lang ist diese Platte, die nur digital und auf Vinyl, mit ihrer ersten EP als Bonus auf der B-Seite, erscheint.

Weiterlesen...
blink 182 california

blink-182 – California

blink-182 sind mit neuem Album zurück! In gewohnter Pop-Punk Manier erfinden die Musiker das Rad zwar nicht neu, es handelt sich bei "California" aber auch nicht um einen lahmen Abklatsch älterer Werke. Ganz im Gegenteil: Die Jungs sind erwachsen geworden und sind sich dabei erfolgreich treu geblieben. Sie haben einige sehr harmonische Songs voller Mitsing-Punk-Hymnen geschaffen. Zum Glück erschien "California" im Sommer, denn die eingängigen Melodien bringen ein gewisses sommerliches Roadtrip Gefühl mit sich. Also einfach mal ins Auto steigen, die Anlage laut aufdrehen und losfahren - in das entfernte Unbekannte. Thematisch bewegen sich blink-182 in der klassichen Teeniesparte: Liebe und Party werden hauptsächlich fokussiert. Wer blink-182 schon immer mochte, wird auch diese Platte lieben. Wer den Punkern noch nie etwas abgewinnen konnte, für den wird dies wohl auch weiterhin so bleiben.

So hört sich das an:

Weiterlesen...
JAPANISCHE_KAMPFHOERSPIELE_The_Golden_Anthropocene

Japanische Kampfhörspiele – The Golden Anthropocene

Und der Preis für den besten Bandnamen der deutschen Musikgeschichte geht an "Japanische Kampfhörspiele"! Und hinter dem Bandnamen versteckt sich dann noch eine ganze Menge aufregender Musik. Wer Japanische Kampfhörspiele zum Frühstück hört - der kommt gut in den Tag. Wer Japanische Kampfhörspiele am Nachmittag hört - kann sich seelenruhig entspannen. Und wer die neue Platte "The Golden Anthropocene" am Abend einlegt, der wird entspannt schlafen können. Natürlich nicht, denn auch auf dem neuen Album gibt es mal wieder voll auf die Mütze. Ist das noch Musik oder schon Krach? Diskutiert der Japanische Kampfhörspiele-Hörer gar nicht mehr. Denn Kunst ist das ja irgendwie doch.

Übrigens: Nicht nur der Bandname ist skurril bei dieser Band - auch, wie sich nach diesem Text bereits vermuten lässt, die Musik. Und vor allem Songtitel wie "Planeten Planieren", "Folter und gezieltes Töten", "Posthumane Weltregierung", "Aus dem Mark der Nebenniere 2016" laden zum Reinhören ein. So hört sich das an:

Weiterlesen...
schmutzki spackos forever

Schmutzki – Spackos Forever

2015 habe ich zum ersten Mal den weiten Weg aus Nordrhein-Westfalen nach Chemnitz zum Kosmonaut Festival auf mich genommen (hier nachzulesen). Auch in diesem Jahr zog es mich wieder an den Stausee Rabenstein, um über dieses tolle Festival zu berichten (hier nachzulesen). Aber warum erzähle ich überhaupt in einer Rezension zum neuen Schmutzki Album vom Kosmonaut Festival? Weil ich die Stuttgarter Band dort zum ersten Mal kennengelernt habe. Verrückte Jungs, die innerhalb kürzester Zeit am Freitagmorgen schon den halben Zeltplatz mit Stickern und T-Shirts zugekleistert hatten und somit das halbe Festival bereits irgendetwas von Schmutzki mitbekommen hatte. Und das alles, bevor das Trio überhaupt auf der Bühne gestanden hatte!

Nun veröffentlichen Schmutzki mit "Spackos Forever" ihre zweite Platte, welche wie der Vorgänger "Bäm" einige Ohrwürmer und Mitgröhl-Hymnen bereit hält. Nicht jeder Song gefällt, aber als stimmungsvolle Nachmittagsbands für Festivals funktionieren Schmutzki perfekt, um die allgemeine Stimmung anzuheben. Anspieltipps sind Spackos Forever und Jesus Schmutzki.

So hört sich das an:

Weiterlesen...

Damien Rice auf Deutschlandtour!

Damien Rice ist zurück! Nach seiner ausgiebigen Amerika Tour im vergangenen Jahr beehrt der irische Songwriter nun auch endlich wieder Deutschland und kann bei drei exklusiven Open Air Shows in Leipzig (06.08.), Hamburg (08.08.) und Köln (09.08.) live erlebt werden! Im Gepäck hat er nicht nur Songs seines aktuellen Albums „My Favourite Faded Fantasy“, sondern auch viele seiner älteren Stücke, die das Publikum mit ihren sanften Klängen und emotionalen Lyrics in seinen Bann ziehen werden. Unterstützt wird er hierbei von Songwriterin Hanna Leess, die auf Rice’s eigener Empfehlung bereits

Weiterlesen...

So war das Juicy Beats Festival 2016!

Letztes Wochenende war es endlich wieder so weit! Das letzte Juli Wochenende stand an und somit war wieder Juicy Beats Time. Jedes Jahr findet im Westfalenpark in Dortmund an diesem Wochenende dieses schöne Festival statt. Besonders ist hier vor allem das Konzept. Nicht nur das Line-Up, welches sich zwischen Punk-Rock, Rap und Elektro bewegt, sticht hier hervor. Auch das Gelände ist einzigartig. Im Westfalenpark verteilt befinden sich, neben den zwei Mainstages, etliche Bühnen, auf denen DJs, Bands und Künstler auftreten. Selbst, wenn man gerade keinen Künstler im Line-Up kennt, lohnt sich

Weiterlesen...