Razz, The Tube Duesseldorf, 10.01.2018

Razz, The Tube Düsseldorf, 10.01.2017

Bereits zehn Tage nach Jahresbeginn ging es für uns wieder in das enge, schwitzige The Tube in der Düsseldorfer Altstadt, in das diesmal die Emsländer Razz einluden. Der Schuppen war schon im Voraus ausverkauft, was bei der Location eher immer zu Stress, als Entspannung führt, wobei vor allem die knapp drei bis vier Meter direkt vor der Bühne befindliche Säule zu dieser Situation beiträgt. Im Vergleich zu der sehr hektischen Leoniden-Show im vergangenen Oktober, stellte sich das Publikum der Indie-Band jedoch als deutlich gelassener heraus. Dies war sicherlich auch den älteren

Weiterlesen...
Von Bruecken

Von Brücken beehren die Kulturkirche in Köln

Dass er der eine von Jupiter Jones sei, wird Nicholas Müller wohl heute noch zu hören bekommen. Zwölf Jahre war der Musiker ein Teil der Band und machte vor allem mit Songs wie „Still“ auf sich aufmerksam. Mittlerweile hat Nicholas Müller aber ein neues Kapitel begonnen. Seit 2015 macht er nun gemeinsam mit Tobias Schmitz unter dem Namen Von Brücken Musik. Sie haben ihr Album „Weit weg von fertig“ herausgebracht, sind damit in den Charts gelandet und haben so einige gute Konzerte gegeben.

Bei Von Brücken stechen vor allem die sehr starke und außergewöhnliche Stimme Nicholas

Weiterlesen...
Black Rebel Motorcycle Club

Black Rebel Motorcycle Club – Wrong Creatures

Bands müssen manchmal unglaublich schwierige Situationen überstehen. So erging es auch Black Rebel Motorcycle Club. Schlagzeugerin Leah Shapiro wurde eine gefährliche Funktionsstörung des Gehirns, genannt Chiari Malformation, diagnostiziert, eine schwierige Operation musste durchgeführt werden. Auch Bandkollegen Peter Hayes und Robert Levon Been hatten mit ihrer Psyche zu kämpfen. Nach einer Pause nun also das erste Album nach dieser schwierigen Zeit und natürlich hat sich diese auch auf die Musik der Platte ausgewirkt.

Die Vorab-Singles „King of Bones“ und „Little Thing

Weiterlesen...

Typhoon – Offerings

Schon lange wird Rockmusik und allen damit assoziierten Genre der kreative Tod hinterhergesagt. Im kommerziellen Bereich mag es stimmen, dass diese Genre momentan von Hip-Hop eingeholt werden. Dennoch gibt es immer wieder Alben, die einem Hoffnung geben, dass die Kreativität auch noch mit Gitarre, Bass und Schlagzeug umgesetzt werden kann. Die elfköpfige Indie-Band Typhoon versuchen eben dies mit ihrem fünften Album „Offerings“ – und das sprudelt nur so über vor interessanten Ideen!

Ein Blick auf die Tracklist verrät schon, dass es sich hierbei womöglich um ein Konzeptalbum

Weiterlesen...
Feine Sahne Fischfilet - Sturm & Dreck

Feine Sahne Fischfilet – Sturm & Dreck

Wie ein Knall entladen sich die ersten Akkorde von „Zurück In Unserer Stadt“ in die Gehörgänge desjenigen, der die neue Platte der Mecklenburg-Vorpommerschen Punk-Rock Band Feine Sahne Fischfilet auflegt. Mit erstaunlich viel Druck schießt die Band mit dem Opener ihres fünften Albums „Sturm & Dreck“ drauf los, zieht dann bei „Alles Auf Rausch“ ein wenig die Handbremse an, um sich selbst eine Hymne zu widmen und später bei „Angst Frisst Seele Auf“ eine herrlich poppige Bläsermelodie über Gitarre, Bass und Schlagzeug zu legen, ohne dass ihrer Musik dadurch ihre Punkigkeit

Weiterlesen...
Donots_Lauter_als_Bomben

Donots – Lauter als Bomben

Wenn die Lieblingsband ein neues Album rausbringt, wartet man gleichzeitig mit freudigen Erwartungen darauf die neuen Songs zu hören, jedoch schwingt auch gleichzeitig die Angst mit enttäuscht zu werden. Genau das Gefühl hatte ich, als die Donots angekündigt hatten, dass sie am 12. Januar ihre neue Platte „Lauter als Bomben“ veröffentlichen, da ich besonders von der vorherigen Platte „Karacho“ total begeistert war. Nachdem ich von der ersten Single „Keiner kommt hier lebend raus“ nicht so wirklich mitgenommen wurde, ist die Anspannung noch weiter gestiegen. Doch glücklicherweise

Weiterlesen...
Haiyti - Montenegro Zero

Haiyti – Montenegro Zero

Es fing an mit Moneyboy, dann kamen LGoony und Crack Ignaz, fast zeitgleich Yung Hurn und zuletzt Rin und Trettmann – den neuen Rap-Stil, den man seit einigen Jahren von Nordamerika nach Deutschland importiert, gibt es noch nicht wirklich lange. Schnell bekam diese Bewegung, deren Musik sich vor allem durch die ausgiebigen Verwendung von Autotune und oftmals atmosphärischen, mal knalligen Trap-Beats auszeichnet, von der Presse den Titel „Cloudrap“ aufdiktiert – einen wirklichen einheitlichen Szenegedanken gibt es jedoch kaum. Sinnvoller

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Bausa, Breaking Benjamin, Breathe Carolina, Justin Timberlake, Tonight Alive – Wochenrückblick KW 1 2018

2017 war das erste Jahr, in dem Hip-Hop tatsächlich erfolgreicher war als Rockmusik. Wie sich dieser Trend in diesem Jahr entwickeln wird? Wir versuchen auch 2018 möglichst viele gute neue Alben und Songs von beiden Seiten abzudecken! Schon in der ersten Woche des neuen Jahres konnten wir viele neue Ankündigungen und Songs entdecken.

Bausa – FML

An diesem Freitag hat Bausa sein Musikvideo um Titel „FML“ – ein Akronym für „Fick mein Life“ – veröffentlicht. Das Video, das mit der Warnung „Das folgende Musikvideo enthält Szenen, die nichts

Weiterlesen...

Jahresrückblick 2017: Andrea!

Jahresrückblicke sind schwierig und gerade musikalische Jahresrückblicke bilden da keine Ausnahme. Eigentlich gibt es in 12 Monaten so viel neue Musik zu entdecken und so viele Konzerte zu besuchen. Und doch verschwindet am Ende ein Teil davon in der Belanglosigkeit oder verstaubt in der hintersten Ecke unseres Erinnerungsvermögens. Umso wichtiger ist es also, sich die Zeit zu nehmen und die Highlights und vielleicht auch Enttäuschungen des Jahres festzuhalten. Bei mir gibt es allerdings keine klassische Top 3, 5 oder 10, sondern ein paar herausgepickte Veröffentlichungen und Konzerte:

Alben

Weiterlesen...
Jahresrückblick Marie 2017

Jahresrückblick 2017: Marie!

2017 ist zwar ziemlich viel Musik rausgekommen, aber es waren für mich nur wenige Bands dabei, die auch über längere Zeit Spaß gemacht haben zu hören oder nicht in irgendeinen Skandal verwickelt sind. Aber diese 5 Alben haben es auf jeden Fall geschafft mich 2017 zu begeistern:

Top Alben 2017:

1. Sorority Noise – You’re Not As __ As You Think

Dass „You Are Not As_As You Think“ mein Favorit des Jahres ist, war eine sehr leichte Entscheidung, denn diese Platte hat mich das ganze Jahr über begleitet. Diese herzzerreißende Ehrlichkeit und großen

Weiterlesen...