Green Day- Revolution Radio

green-day-revolution-radio

Die dreisten Drei sind wieder da! Green Day veröffentlichten mit Revolution Radio ihr mittlerweile zwölftes Studio-Album. Es folgt auf die eher wenig begeisternd aufgenommene Triologie „¡Uno!“, „¡Dos!“, ¡Tré!“ aus dem Jahre 2012. Bevor ich mich der neuen CD widme, möchte ich erst noch einmal ein paar Worte über die besagte Triologie verlieren. Okay – die Erwartungen waren riesig nach den beiden Storytellern „American Idiot“ und „21st Century Breakdown“, welche Green Day überhaupt erst zu einer weltweit anerkannten Rockband gemacht haben. Und ja – wenn alle drei Alben insgesamt auf einer CD gewesen wären, hätte man sich eine Menge Füllsongs gespart und stattdessen nur Hits präsentiert. Aber trotz all der berechtigten Kritik, ist genau diese Tatsache, dass die Triologie dennoch eine ganze Fülle an tollen Songs enthielt, für mich ein Grund immer mal wieder in „¡Uno!“, „¡Dos!“ und „¡Tré!“ reinzuhören. Nun aber zur neuen Platte, welche definitiv eine qualiative Steigerung zur Vorgänger-Triologie darstellt.

Revolution Radio wurde mit der ersten Single „Bang Bang“ beworben, welche gleichzeitig auch zu den besseren Stücken der CD gehört. Die zweite Single „Still Breathing“ kann darüber hinaus ebenfalls zu den Highlights gezählt werden. Revolution Radio ist ein anständiges Album, welches qualitativ mit vorangegangenen Veröffentlichungen nicht mithalten kann, dieses Anspruch aber auch nicht erhebt. Green Day sind eben etwas älter geworden und die „American Idiot“ Zeiten sind vorbei. Doch das alles ist noch lange kein Grund das neue Album zu ignorieren. Denn auch auf Revolution Radio findet sich wieder eine handvoll Songs, die wirklich gute Laune bereiten. Und nach nur wenigen bisherigen Durchläufen ist alles in allem noch Luft nach oben.

Tour 2017:
16.01.17 Zürich, Hallenstadion
18.01.17 Mannheim, SAP Arena
19.01.17 Berlin, Mercedes Benz Arena
30.01.17 Köln, Lanxess Arena

So hört sich das an:

Website / Facebook / Twitter

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!