Hans Zimmer – Inferno

inferno hans zimmer

Man muss kein Stammbesucher der Leipziger Buchmesse und auch kein Lesenarr sein, um mit dem Namen Dan Brown einen berühmten Thriller-Autor zu verbinden. Mit “The Da Vinci Code – Sakrileg” und “Illuminati” hat er neben weiteren anderen erfolgreichen Büchern zwei Werke veröffentlicht, welche für weltweites Aufsehen und millionenfache Auflage sorgten. Seitdem ist Dan Brown in aller Munde und ein Garant für spannende Geschichten rund um den Harvard-Professor Robert Langdon. Langdon ist auch in Browns aktuellstem Werk “Inferno” die Hauptfigur, welche sich durch ein Netz aus Intrigen und Verschwörungen kämpfen muss. Während der Roman bereits seit 2013 in den Buchhandlungen liegt, läuft die Verfilmung des Thrillers erst seit einigen Wochen im Kino. Der mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnete Schauspieler Tom Hanks schlüpfte erneut in die Rolle des Robert Langdon. Da ist es natürlich selbstverständlich, dass neben hochrangigen Schauspielern für die Musik zum Film nur einer der besten Musikproduzenten unserer Zeit in Frage kam. Hans Zimmer, welcher sich bereits für unzählige Filme (eine Auflistung würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen, es sei nur kurz zumindest Inception und Interstellar erwähnt) verantwortlich zeigte, hat auch für Inferno wieder einen bombastischen Soundtrack geschaffen, der die 122 Minuten Filmdauer in ein spannungsgeladenes Erlebnis verpackt. In enger Zusammenarbeit mit dem Filmregisseur Ron Howard sind 17 Stücke entstanden, die die Handlung untermalen und auch ohne Bilder – nur zum Anhören als CD – funktionieren und dem einen oder anderen Klassikfan Freude bereiten werden. Hans Zimmer gilt mittlerweile als Musikproduzent fast schon als Garant für einen spannenden Spielfilm. Während Musik in Filmen oft nur als Beiwerk abgetan wird, zeigt sich hier, wie viel Einfluss ein Komponist auf die öffentliche Wahrnehmung eines Films haben und wie sehr ein packender, musikalischer Soundtrack einen Film wie “Inferno” inhaltlich beeinflussen kann.

So hört sich das an:

Website / Titelbild von Sony Music

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!