Kate Voegele – Canyonlands

Kate Voegele Canyonlands

Canyonlands“ – so heißt das neue Album von Kate Voegele, das am 28. Oktober erschienen ist. Die aus der Serie One Tree Hill bekannt gewordene Sängerin schlägt dabei mit ihrem mittlerweile vierten Album eine etwas unerwartete Richtung ein…

„Canyonlands“ handelt von den Höhen und Tiefen des Lebens. Kate Voegele singt über Freiheit, verschiedene Streckenabschnitte im Leben und natürlich auch die Liebe. Dabei gehen vor allem Songs wie „Bad Bad Drug“, „Not The Only One“ und „Catch Me On Fire“ (letzteres mit einem Mundharmonika-Solo!!) sehr in Richtung Country-Musik. Wer die Vorgänger-Alben wie zum Beispiel das Debüt „Don’t Look Away“ aus 2007 kennt, weiß, dass Kate eigentlich eher als klassische Pop-Sängerin mit einigen Acoustic-Einflüssen bekannt ist.

Scheinbar bestand hier das Bedürfnis einer musikalischen Neuerfindung. Country-Musik ist definitiv Geschmackssache. Dennoch hat Kate Voegele es geschafft mit „Canyonlands“ ein feel-good-Album zu zaubern, dass durch Songs wie „Free & Wild“ besticht und ein positves Gefühl erzeugt. Dank „Sun Will Rise“ endet das Album außerdem mit einer wunderschönen, verträumten Ballade, die den Hörer durch seine hoffnungsvollen Lyrics („Love is enough, I won’t give up. I’m gonna hold my head above. I believe that even through the darkest night the sun will rise.“) mit einem positiven Gefühl zurück in die Realität entlässt.

Wir sind gespannt, wie sich der musikalische Wandel bei Kate Voegeles nächster Tour bemerkbar machen wird. Es bleibt zu hoffen, dass das neue Album sie zeitnah auch wieder nach Europa führen wird.

So hört sich das an:

Homepage / Facebook / Twitter / Instagram / YouTube

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!