Liam X – Morphin

Nachdem Liam X bereits 2015 seine erste EP veröffentlicht hatte, galt er lange als Geheimtipp. Der in Berlin lebende Produzent begeisterte bereits damals mit einem unvergleichbaren futuristisch-elektronischen Sound, der für sein Album Morphin nun noch detailreicher ausgearbeitet wurde.

Das Album beginnt jedoch eher gewöhnungsbedürftig: nach einem ruhigen Intro präsentiert der erste Song „Alarm“ eine fast pausenlose, dreiminütige Wiederholung des Satzes „hörst du den Alarm“ – das war jetzt nicht die Originalität die wir beim Hören erwartet hatten.

Doch spätestens mit dem nächsten Song – „Herbst“ feat. Egon Holz aka Jonas Schubert, dem Sänger von OK KID, macht Liam X diesen etwas holprigen Albumstart wieder gut. Der Song, der bereits im vergangenen Jahr erschienen war, warnt vor der immer stärker werdenden rechten Bewegung und füllt „Morphin“ somit recht schnell auch mit einem tieferen Kontext, statt nur hübschen Melodien.

Eine hübsche und vor allem hypnotisierende Melodie hat der Track „Lass es zu„, der auch durch seinen aufbauenden Text und bewegenden Zeilen wie „Es geht dir nicht besser, wenn du sagst, es geht dir gut.“ überzeugen kann.

Auch überzeugen können die anderen beide Features des Albums: Kryptik Joe (Deichkind) gesellt sich beim Track „Erstmal für immer“ hinzu und Teesy überzeugt auf der aktuellen Single „Sepia„, die erstmals deutschen Future-Soul-Hip Hop à la Chance the Rapper auf den deutschen Markt brachte und selbst Künstler wie Cro überzeugte und den Track auf ihren Social Media Kanälen teilen ließ.

Wir können Liam X auf jeden Fall weiterempfehlen. Wer sich live von seinen Songs überzeugen möchte, kann dies im kommenden Jahr bei seiner Tour erledigen:

21.02.2018 Hamburg – Prinzenbar
22.02.2018 Köln – Jungle
23.02.2018 München – Muffatcafe
24.02.2018 Stuttgart – Schräglage
04.03.2018 Berlin – Berghain Kantine

Und so hört sich das an:

Website / Facebook / Bildrechte (c) Klaus Sahm

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!