Das Way Back When Festival bringt 2017 wieder hoffnungsvolle Newcomer!

Way Back When Festival 2017 Vorbericht

Das Way Back When Festival in Dortmund findet seit 2014 jährlich statt und ist ein wahrhaftiges Indie-Liebhaber-Festival. Jedes Jahr treffen hier drei Tage lang in verschiedenen Locations Newcomer, Songwriter und Indie-Pop oder -Rock-Künstler aufeinander. Oftmals schaffen die Acts in den kommenden Jahren dann den richtigen Durchbruch. So haben hier 2015 schon Annenmaykantereit, Wanda und Bilderbuch gespielt und 2016 Von Wegen Lisbeth und Giant Rooks.

Es wird deutlich: Die Booker des Festivals haben das gewisse Händchen Talente zu erkennen. So treten dieses Jahr vom 29.09 bis zum 01.10. neben den Alternative-Rock-Newcomern Van Holzen auch die Indie-Talente von Leoniden, Drangsal mit seinem 80er-Indie und die Garage-Pop-Band Gurr. auf. Doch neben neueren Acts bietet man auch immer wieder hochwertige Headliner an. Für die kommende Ausgabe konnte man neben der Indie-Band Portugal. The Man, die nach Ewigkeiten mal wieder als Headliner nach Deutschland kommen, auch die Shoegazer von Slowdive und Roosevelt für sich gewinnen.

Doch das Way Back When Festival hat neben der Musik auch noch mehr zu bieten. Vor allem die Locations haben es in sich. Neben den beiden FZW-Räumen, finden einige Konzerte auch in einer Kirche, der Pauluskirche, und in einem Club im Dortmunder U – einige Stockwerke über der Erde –  statt. Neben der atemberaubenden Musik, sollten also auch die Venues für viel Atmosphäre sorgen.

Wer sich mal durch die Künstler des Festivals hören möchte, dem sei die Spotify-Playlist der diesjährigen Ausgabe empfohlen. Hier gibt es wirklich viel zu entdecken. Wir werden euch natürlich auch von unseren Entdeckungen des Wochenendes berichten.

Wochenend- und Tagestickets für das Festivals gibt es ab 35 Euro (Tagestickets) und 78 Euro (Wochenendtickets) hier.

Das komplette Line-Up:

Portugal.The Man, Slowdive, Roosevelt, The Districts, Drangsal, Mogl, Island, Warhaus, Leoniden, Voodoo Jürgens, Astronautalis, Loney Dear, The Amazons, Gurr, Adna ,Waxahatchee, Lewis Capaldi, Fazerdaze, ABAY, J. Bernardt, Elias, Hello Piedpiper, Marlon WilliamsIder, Client Liaison, Her’s, Van Holzen, Consolers, Syml, Val Sinestra, Darjeeling, Warbly Jets, Kim Janssen, Ilgen-Nur, Dan Croll, Ducktails

So sah das 2015 aus:

Website / Facebook / TwitterInstagram

Foto von Daniel Blaeser.

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!