Hurts beehren endlich wieder Deutschland

Mit „Desire“ haben Theo Hutchraft und Adam Anderson in diesem Jahr als Duo Hurts ihr viertes Studioalbum veröffentlicht und einen zuteilen recht neuen Sound präsentiert. Der unverwechselbare Sound des Duos, der sich normalerweise im düsteren Synthie –Pop und Achtzigerjahre Bereich einordnen lassen hat, ist auf einigen Songs dem Mainstream- Pop gewichen.

Trotz dieser stilistischen Wandlung haben Hurts mit Desire einen würdigen Nachfolger ihrer vorherigen Alben kreiert, an dem man an jeder Ecke und Kante viel Mühe und Arbeit erkennen kann. Spannend wird vor allem, wie die Band das neue Album Live präsentiert. Ab November sind Hurts nämlich endlich wieder in Deutschland unterwegs.
Wer mit dem neuen Album noch nicht warm werden konnte, darf sich dort bestimmt auf die ein oder andere Überraschung gefasst machen. Zudem darf sich auf echte Hurts Klassiker wie „Stay“ oder „Blood, Tears and Gold“ gefreut werden.

Mi, 15.11.17 – Berlin, Columbiahalle
So, 03.12.17 – München, TonHalle
Mo, 04.12.17 – Köln, Palladium

Hier kannst du dir das Album „Desire“ von Hurts kaufen! *

So hört sich das an:

Website / Facebook / Instagram Theo Hutchcraft / Instagram Adam Anderson

Die Rechte des Covers liegen bei Prime Entertainment.

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!