Evanescence, Fall Out Boy, Only Shadows, SXTN – Wochenrückblick KW37 2017

minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Neue Woche, neue Musik! Der Sommer neigt sich nun endgültig dem Ende zu, doch musikalisch gab es einige überraschend positive Neuerscheinungen:

Evanescence – Imperfection

„Music video by Evanescence performing Imperfection.“ stimmt hier als Videobeschreibung nicht so ganz, aber dennoch meldeten sich Evanescence ganze 5 Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung diese Woche mit einer neuen Single zurück! „Imperfection“ überrascht hierbei mit einem grandiosen Mix aus Synthesizern, orchestralischen Geigen und der makellosen, magischen Stimme von Amy Lee. Am 10.11.2017 wird das neue Album „Sythesis“ und als ob das noch nicht genug wäre: deutsche Tourdaten gab es auch direkt!

22. März 2018 | Stuttgart | Porsche-Arena
23. März 2018 | Leipzig | Arena Leipzig
26. März 2018 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric HALLE

Fall Out Boy – The Last Of The Real Ones

Nachdem uns die vorherige Single „Young And Menace“ aufgrund ihrer schrillen Töne und des überdrehten Autotunes nicht überzeugen konnte, freute es uns umso mehr, als Fall Out Boy mit „The Last Of The Real Ones“ diese Woche ihre nächste Single präsentierten. Der Song ist catchy, klingt dabei trotzdem frisch und gefällt wirklich gut! Das neue Album „MANIA“ wird jedoch erst am 19.01.2018 erscheinen – bereits am 08.01.2018 kann man Fall Out Boy exklusiv live im Lido in Berlin erleben.

Only Shadows – Fight Milk

Hierzulande sind die britischen Alternative-Rocker von Only Shadows noch ein echter Geheimtipp, doch Dank der neuen Single „Fight Milk“ könnte sich das vielleicht bald ändern. Der Song, der sich musikalisch irgendwo zwischen den Editors, Biffy Clyro, Frightened Rabbit und Royal Blood bewegt, überzeugt durch seine kräftigen Gitarrenriffs auf ganzer Linie. Absoluter Geheimtipp – unbedingt mal reinhören!

SXTN – Bongzimmer

Kein neuer Song, aber ein sehr cooles neues Video präsentierten uns SXTN diese Woche zu ihrem Song „Bongzimmer“, der durch seine in Rauch verpackte Gesellschaftskritik überzeugt. Und wer mit dem Kifferthema nichts anfangen kann, kann sich sicherlich immerhin mit der Zeile „Fressflash, çüş lan, ich hab‘ Bock auf Süßkram! Lass ma‘ was bestell’n oder hast du was im Kühlschrank?“ identifizieren.

 

Weitere Neuerscheinungen:

Arcane Roots – Melancholia Hymns

Hot Water Music – Light It Up

Nothing More – The Stories We Tell Ourselves

Stand Atlantic – Sidewinder

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!