Jennifer Rostock, Kid Simius & Paul Kalkbrenner, Neufundland, Normandie, toksi – Wochenrückblick KW 46 2017

minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Neue Woche, reihenweise neue Musik. Jetzt wollen es kurz vor Weihnachten nochmal alle wissen. Außer wir, bei uns kommen die News einfach zu spät. Raclette essen war wichtiger. Sorry.

Jennifer Rostock verabschieden sich von den guten alten Zeiten!

Erst am 29. September erschien das aktuelle Album „Worst Of“ von Jennifer Rostock zur Feier des 10 jährigen Bandjubiläums. Hier wurden mal ganz neue musikalische Seiten gezeigt. Auch der Song „Die guten alten Zeiten“ fiel dabei auf, denn hier wird die Stimme der Sängerin Jennifer Weist mit Autotune verändert, textlich wird hier vor allem von Vergänglichkeit gesungen. Wie wörtlich man dieses Lied nehmen kann, zeigte sich diese Woche – zur Veröffentlichung des Videos zu diesem Song wurde nun eine Bandpause bekannt gegeben. So wollten sich die einzelnen Bandmitglieder auch „etwas Luft zum Durchatmen“ und Inspiration für weitere Projekte mit dieser Band gewinnen. Wie erwartet fielen einige Fanreaktionen sehr heftig aus, schließlich war diese Band gar nicht von der Bildfläche wegzudenken. Kleiner Trost: die „Best Of“-Tour steht in den Startlöchern und die vorerst letzte Chance, diese geniale Liveband zu erleben, solltet ihr dann auf jeden Fall nutzen! Hier kannst du dir den Song kaufen.* (Julia)

Jennifer Rostock live:
30.03.2018 Linz, Posthof
31.03.2018 Zürich, Volkshaus
05.04.2018 Saarbrücken, Saarlandhalle
06.04.2018 Wiesbaden, Schlachthof
07.04.2018 München, Zenith
12.04.2018 Rostock, Moya
13.04.2018 Hannover, Swiss Life Hall
14.04.2018 Mannheim, Maimarkthalle
19.04.2018 Lingen, Emsland Arena
20.04.2018 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
21.04.2018 Hamburg, Sporthalle
27.04.2018 Fürth, Stadthalle
28.04.2018 Wien, Gasometer
30.04.2018 Erfurt, Thüringenhalle
04.05.2018 Dresden, Alter SChlachthof
05.05.2018 Leipzig, Haus Auensee
11.05.2018 Berlin, Columbiahalle

Kid Simius & Paul Kalkbrenner veröffentlichen 2-Track EP!

Brace yourself – Winter is coming! Der Herbst zeigt uns gerade die kalte Schulter und bereits in der letzten Woche fiel der erste Schnee in Deutschland. Hier in NRW eignet sich das Wetter jedoch noch perfekt für einen Herbstspaziergang. Als musikalische Untermalung während des Spaziergangs empfehlen wir die neue 2-Track EP von Kid Simius und Paul Kalkbrenner. Aber seht und hört selbst! Hier kannst du dir die EP kaufen! *(Melvin)

Neufundland – Wir Werden Niemals Fertig Sein

Neufundland - Wir Werden Niemals Fertig Sein

Indie-Pop aus Deutschland war vermutlich niemals so angesagt, wie momentan. Bands, wie Bilderbuch und Leoniden, werden auf Spotify und co. millionenfach geklickt und ziehen ein immer größer werdendes Publikum. Auch Neufundland aus Köln versuchen auf diesen Hype-Train aufzuspringen und sehen dabei gar nicht mal so ungeschickt aus. Das Grundkonstrukt der Band besteht aus angezerrten E-Gitarren, über die die beiden Sänger Fabian Langer und Fabian Mohn ihre oft sehr direkt wirkenden, inhaltlich aber sehr kryptischen Texte legen. In den Hintergrund ergänzt man stets noch oft bittersüße Synthesizer, die dem Sound des Quintettes gleichzeitig anfetten und fresh klingen lassen. Vor allem das funkige „Trink Aus“ und der Sommerhit „Eiskugel“ mit seinen klebrigen Beats decken die poppig angehauchte Seite der Platte an, hingegen die Großstadt-Hymne „Oase Aus Beton“ und der Refrain von „Kopf in den Wolken“, sowie der Hidden-Track des Albums den rockigeren Gegenpool darstellen. Das alles funktioniert erstaunlich gut und macht es dem Hörer immer schwerer die Füße still zu halten – ja, Neufundland machen Bock auf Indie-Party und erzeugen mit „Wir Werden Niemals Fertig Sein“ den scheinbar unstillbaren Durst nach Live-Shows der Band. Die Möglichkeit diese zu besuchen gibt es auf der ausgedehnten Tournee, auf die sich die fünf Kölner Jungs die nächsten Woche begeben. Checkt das aus! Hier kannst du dir das Album kaufen!* (Jonas)

 

Normandie veröffentlichen neuen Song und sind bald auf Tour!

Die schwedische Post-Hardcore-Band Normandie veröffentlichte in dieser Woche mit „Pay For This“ einen neuen Song, der wie alle Normandie-Songs harte Riffs mit Synthies und Ohrwurm-Gesang verbindet. Mit dem Song stimmen die Schweden ihre Fans auf die bald beginnende Europatour ein, bei welcher sie von Grumple Bee und dem ehemaligen Yellowcard-Frontmann William Ryan begleitet werden. Hier kannst du dir den neuen Song kaufen!* (Melvin)

Normandie live:
02.12.2018 Köln, MTC
03.12.2018 Hamburg, Headcrash
04.12.2018 Berlin, Musik und Frieden

toksi- Hermanito (feat. Jona Selle)

„Ist das die weibliche Antwort auf Rin?“ könnte man sich fragen, wenn man die neue Single „Hermanito“ feat. Jona Selle von toksi hört. toksi ist eine junge deutsche Künstlerin, die erst kürzlich als Support von Wincent Weiss unterwegs gewesen ist, und im Juni ihre EP „Märchen“ veröffentlichte. Auf Songs wie dem gleichnamigen Track „Märchen“ bewies sie hierbei ihr musikalisches Talent – schade dass sie mit „Hermanito“ die aktuell gehypte Cloud-Rap-Richtung einschlägt und diese im dazugehörigen Video keineswegs authentisch präsentieren kann, denn unsichere 0815-Posen auf einer fetten Karre machen leider noch keinen guten Song aus. Hier kannst du den Song kaufen! *(Yvonne)

Die Bildrechte liegen bei minutenmusik und Neufundland / finetunes & Rough Trade.

Weitere Neuerscheinungen diese Woche:

Sia – Everyday Is Christmas
Fjort – Coleur

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!