AWOLNATION, Bastille, Brand New, Ed Sheeran, Jupiter Jones & My Indigo – Wochenrückblick KW 45 2017

minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Diese Woche ist wieder viel passiert! Politiker, die sich bei twitter als zu alt, zu klein, zu dick beschimpfen, der erste Schnee in Deutschland und vor allem jede Menge neue Musik:

Single, Album, Tour: AWOLNATION melden sich zurück!

Mit dem Riesenhit „Sail“ konnte sich AWOLNATION bereits in eine hohe Liga spielen. Auch das letzte Album „Run“ das 2015 erschien, konnte einige Erfolge verzeichnen. Bei dieser Band handelt es sich um das Soloprojekt von Aaron Bruno, der musikalisch eine eigenwillige Mischung aus Synthesizer, Alternative und Indie bietet. Nun wurde die Rückkehr bestätigt und das ziemlich beeindruckend! Am zweiten Februar wird das neue Album „Here Come the Runts“ erscheinen, zuvor gibt es jedoch bereits die Single „Passion“ zu hören. Mit gewohnten Mitteln wird hier wieder ein toller Ohrwurm geboten. Dazu wird gleich noch eine Tour bestätigt, die die Band mit keinem geringeren als Nothing But Thieves auch nach Deutschland bringt. Wir freuen uns schon sehr! Hier kannst du die Single kaufen! (Julia)

AWOLNATION live:

07.04.2018 Frankfurt am Main, Gibson
12.04.2018 München. Backstage
18.04.2018 Berlin, Kesselhaus
19.04.2018 Hamburg, Übel & Gefährlich

Bastille – World Gone Mad

Ebenfalls eine neue Single veröffentlichten diese Woche Bastille. „World Gone Mad“ heißt der emotionale Song mit dem dramatischen Clip, der als Titeltrack des neuen Will Smith‘ Films „Bright“ fungiert. Das Album zum Film wird am 15. Dezember erscheinen und neben „World Gone Mad“ auch neue Songs von Künstlern wie Portugal. The Man, Machine Gun Kelly,  A$AP Rocky und alt-J enthalten. Hier kannst du den Song kaufen! (Yvonne)

Anschuldigungen sexueller Belästigung gegen Brand New-Frontmann Jesse Lacey

Ausgerechnet Brand New-Frontmann Jesse Lacey trafen vergangene Woche die neuesten Anschuldigungen sexueller Belästigung im Musikbusiness. Brand New, das ist die Lieblingsband vieler Musikliebhaber. Eine Band, die erst kürzlich das hoch gelobte Album „Science Fiction“ veröffentlicht und für Ende 2018 ihre endgültige Trennung bekannt gegeben hatte. Sänger Jesse Lacey wird nun vorgeworfen, er habe im Alter von vierundzwanzig eine damals erst 15-Jährige zum Senden anzüglicher Bilder und zum Zusehen bei eigenen Sexualaktivitäten genötigt. In einem Statement auf der Brand New-Facebook erklärt Jesse, er habe schon seit Jahren unter einem gestörten Verhältnis zu Sex zu leiden und sei nach zahlreichen, unentschuldbaren Aktionen hierzu auch therapiert worden. Seine Ehefrau, mit der er mittlerweile eine glückliche Ehe führt, habe er ebenfalls in der Vergangenheit mehrfach betrogen. Zu den Opfern wird nichts gesagt. Über den Vorfall und das Statement wurde auch in unserer Redaktion viel diskutiert, so dass wir uns entschieden haben, in diesem Beitrag kein abschließendes Urteil zu fällen. (Yvonne)

Ed Sheeran – Perfect

Mit „Perfect“ hat Ed Sheeran seine vierte Single aus dem Album „Divide“ veröffentlicht und knackt bereits jetzt wieder einen Rekord nach dem anderen. Die einfühlsame und emotionale Single wird aber vor allem durch das dazugehörige Video wunderschön untermalt. Die Geschichte eines Paares, das sich bereits seit Kindheitstagen kennt, wird auf sehr künstlerische und bezaubernde Weise von Schauspielerin Zoey Deutch und Ed Sheeran übertragen. Ein tolles Video, das bereits ein wenig für Weihnachtsstimmung sorgt und ein fantastischer Song, mit einer noch schöneren Botschaft! Hier kannst du die Single kaufen! (Alina)

Es wird still um Jupiter Jones

Große Bekanntheit erreichte die Deutsch-Pop Band Jupiter Jones mit dem Song „Still“ im Jahr 2010, existiert jedoch schon seit knapp 15 Jahren. Angefangen im deutschen Punk, entwickelte sich die Band musikalisch beständig weiter in den Pop. Vor allem Sänger Nicholas Müller konnte dabei mit seiner Stimme begeistern. Nachdem dieser jedoch bereits 2014 auf Grund seiner Angststörung austrat und sich seiner neuen Band Von Brücken widmete, machten die anderen Mitglieder mit dem neuen Sänger Sven Lauer weiter. In dieser neuen Konstellation entstand 2016 das Album „Brüllende Fahnen“ welches nun auch Sprechgesang zur Musik der Band hinzufügte. Nun wurde jedoch die Auflösung bekannt gegeben, der Fokus der Bandmitglieder liege nicht mehr bei Jupiter Jones. Hier das komplette Statement: http://jupiter-jones.de/wir-sagen-tschuess/. Nächstes Jahr werden jedoch noch einige Konzerte und Festivaltermine bekannt gegeben. Wir danken für die tolle Musik und werden uns sicherlich noch verabschieden! (Julia)

My Indigo – My Indigo

Moment, die Stimme kennen wir doch? Genau! Denn bei My Indigo handelt es sich um niemand geringeren als Sharon den Adel, Sängerin der niederländischen Band Within Temptation! Lange war es ruhig um die Band und genau diese Ruhe hat Sharon genutzt um sich zu sammeln und mit My Indigo ungewohnt ruhige Töne anzuschlagen, die perfekt in die Herbst-Zeit passen. Das vollständige Solo-Album erscheint im Frühjahr 2018, hier erhältst du schon einmal den ersten Song! (Yvonne)

Die Bildrechte liegen bei Minutenmusik und Sven Sindt.

Weitere Neuerscheinungen diese Woche:

WALK THE MOON – What If Nothing

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!