Fayzen, Hurts, Paramore, Pinegrove, Shout Out Louds – Wochenrückblick KW16 2017

minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Sonne, Schnee und Regen – eine weitere Woche nähert sich ihrem Ende. Hier erfahrt ihr, was es in KW16 musikalisch alles so Neues gab:

Fayzen – Wundervoll

Die Musik von Fayzen ist etwas ganz Besonderes. Ehrlicher, gefühlvoller Poetry-Slam-ähnlicher Gesang. Spoken Words, die berühren und vollkommen einzigartig sind. Vergangene Woche veröffentlichte Fayzen mit „Wundervoll“ sein neues Video – ein wunderschönes Liebeslied, das einen Vorboten zum neuen Album liefert, das am 12.05.2017 erscheinen wird. Für alle Fans von großartiger, emotionaler deutscher Musik! (Yvonne)

Hurts – Beautiful Ones

Feinster Synthie- Pop und ein unverwechselbarer Achtzigerjahre Sound. Genau in dieser Musiksparte sind Theo Hutchcraft und Adam Anderson als Band Hurts bereits seit über acht Jahren zu Hause und begeistern nach wie vor. Mit „Beautiful Ones“ veröffentlicht das Duo nun den ersten Vorboten zum vierten Studioalbum und lässt auf viel hoffen. Denn „Beautiful Ones“ hat genau das, was einen typischen und gleichzeitig grandiosen Hurts Song ausmacht: eine starke Botschaft, die brillierende Stimme von Theo Hutchcraft und viel musikalische Kreativität, die sich schon fast als Kunst bezeichnen lässt. Dass auf „Beautiful Ones“ auch der typische 80er Sound nicht zu kurz kommt zeigt zudem, dass Hurts sich noch lange nicht den „Mainstream“- Stempel aufdrücken lassen wollen. (Alina)

Paramore – Hard Times

Völlig unerwartet präsentierten Paramore vergangene Woche mit „Hard Times“ nicht nur ihre neue, fröhlich bunte Single, sondern zugleich auch direkt ein Erscheinungsdatum für ihr neues Album „After Laughter“ und zahlreiche Tourdaten! Alle Details dazu findet ihr hier. (Yvonne)

Pinegrove – Everything So Far

Einfacher Titel! Das erklärt sich ja fast selber – Pinegrove, die Band, die letztes Jahr mit ihrem wundervollen Debütalbum „Cardinal“ etliche Menschen mitreißen und begeistern konnten, veröffentlicht ein knappes Jahr nach dem Debütrelease eine Zusammenfassung aller Veröffentlichungen, die vor ihrem so guten Album erschienen waren. Und hier kommt mächtig was zusammen: Über 20 Songs finden sich auf dieser Kompilation, die all das vereint, was Pinegrove ausmacht: Durchdachter Emo mit Indie- und Country-Einschlag, ehrlichen Texten und Evan Stephens Halls schneidender Stimme. Nicht nur für Fans der Band, sondern auch Menschen, die einfach neue wunderschöne Musik kennenlernen wollen, sehr zum empfehlen! (Jonas)

Shout Out Louds – Oh oh

Nach vier Jahren Funkstille melden sich die Shout Out Louds mit einem Lebenszeichen zurück. Die Single „Oh oh“ macht mit unbeschwertem Indie-Sound Lust auf den Sommer und auf das fünfte Album der Schweden. Wann das neue Werk erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Spätestens zur angekündigten Tour im Herbst (u.a. mit sechs Deutschlandterminen) sollte die Platte aber wohl auf dem Markt sein. Wir sind gespannt und freuen uns auf weitere Lebenszeichen!  (Andrea)

Die Coverrechte liegen bei Run For Cover Records und Sony Music.

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!