Bastille - Wild World

Plattenkrach: Bastille – Wild World

Nicht immer treffen im Plattenkrach zwei komplett unterschiedliche Meinungen aufeinander – auch wenn die zwei Seiten oft andere Ansichten zur jeweiligen Band haben, können sich die Geister auch lediglich bei der Auswahl des Albums scheiden. So auch diese Woche: Emilia schwärmt von der zweiten Platte der britischen Indie-Band Bastille “Wild World”, während Yvonne absolut nicht nachvollziehen kann, warum sie sich genau für dieses Album entschieden hat…

Emilia findet:

Bastille begleiten mich musikalisch schon eine ganze Weile: Als sie vor einigen … Weiterlesen

The Ghost Inside - Get What You Give

Plattenkrach: The Ghost Inside – Get What You Give

Mit „Get What You Give“ von The Ghost Inside ist dieser Plattenkrach nicht nur musikalisch einer der härtesten. Die Meinungen von Lucie und Emilia könnten kaum weiter auseinander gehen, was das Erfolgsalbum der amerikanischen Metalcore-Band angeht. Während es sich für Lucie zu einem All-Time-Favourite entwickelte, verursachte es bei Emilia nichts weiter als Ohrenschmerzen. Das Album befindet sich allerdings wohl bei jedem Core-Fan in der Musik Bibliothek und ist deshalb zurecht erinnerungswürdig.

Lucie:

Zugegebenermaßen fiel es mir auch schwer Zugang zu … Weiterlesen

Fall Out Boy From Under The Cork Tree

Plattenkrach: Fall Out Boy – From Under The Cork Tree

Fall Out Boy sind eine der wichtigsten Band in der Emo/Pop-Punk Geschichte und behaupten sich schon seit über 18 Jahren auf den Bühnen dieser Welt. Mit „From Under The Cork Tree“ geht es in die Anfangstage der Band zurück. Und während dieses Album Marie schon lange begleitet hat und bis heute ein absoluter Favorit ist, kannte Alina Fall Out Boy nur aus ihrer Lieblingsserie und wird erst so langsam mit dieser Musik warm.

Marie

Ich habe lange überlegt, da … Weiterlesen

Rosenstolz Herz

Plattenkrach: Rosenstolz – Herz

Folge 28 unseres beliebten Plattenkrachs. An Rosenstolz scheiden sich die Geister. Auch im minutenmusik-Team könnten die Meinungen kaum weiter auseinander gehen. Für Christopher hat die Band eine sehr persönliche Bedeutung – Anna konnte mal ihren ganzen Frust an ihrer Namensvetterin AnNa R. und Peter Plate herauslassen. Ein unterhaltsamer Kontrast. Vorhang auf für „Herz“!

Christopher wählt emotionale Worte:

Wie schreibt man eine Plattenkritik über seine einstige Lieblingsband? Schwierig. Ich habe mich nun dazu entschieden, es ganz bewusst im Personalstil zu machen … Weiterlesen

Plattenkrach: Korn – Issues

Korn sind Pioniere des Nu-Metal, der Spielart, die heute so verpönt ist und dennoch um die 2000er-Wende herum die erfolgreichste des Metal-Genres war. Dabei gehörten Korn zu den großen Vorreitern – und können bis heute eine große Fangemeinde anlocken. Dieses Jahr feiert “Issues”, das vierte, Stil prägende Studio-Album der Band 20-jähriges Jubiläum. Während Julia sich freut, aus diesem Anlass ihr Lieblingsalbum ihrer Lieblingsband zum gefühlt hundertsten Mal zu hören, begibt sich Lucie in absolutes Neuland – und weiß nicht so Weiterlesen

Plattenkrach: Tokio Hotel – Schrei

Lautes Gekreische und weinende Fans, die sich gegenseitig Haarbüschel ausrupfen – das sind Tokio Hotel! Zumindest für die Menschen, die nicht gerade selbst Fan der vierköpfigen Band aus Magdeburg sind. Mittlerweile haben Tokio Hotel ihren Musikstil vom poppigen Rocksound zum Synthpop weiterentwickelt und sind von Deutschland nach Los Angeles verzogen. Das Klischee-behaftete Image bleibt trotzdem bestehen. Aktuell sorgen Tokio Hotel weniger mit ihrer Musik als mehr mit ihrem Liebesleben für Aufsehen, denn Gitarrist Tom Kaulitz angelte sich vor einiger Zeit Weiterlesen

Casper - XOXO

Plattenkrach: Casper – XOXO

Autorin Marie hat es bislang noch nicht geschafft ein Album von Casper am Stück zu hören und mag der hohen Sprechstimme des Extertalers eigentlich lieber im Podcast-Format lauschen. Für Jonas hat der Rapper hingegen eine ganz neue Denke in Gang gesetzt. Der dieswöchige Plattenkrach.

Jonas sagt dazu:

Meine Beziehung zu Rap ist eine zweiseitige. Mal vom ekelhaften Proll- und Machogehabe vieler Rapper und den zugehörigen Fans angewidert, mal von der direkten Ader und dem aggressiven Sprechgesang fasziniert, treibt mich wohl … Weiterlesen

Him - Love Metal

Plattenkrach: HIM – Love Metal

Beim vierzehnjährigen Andrea-Ich lösten die mystischen Finnen HIM und ihre düstere Musik Gänsehaut und ein kleines bisschen Herzchenaugen aus. Und auch heute noch hört sie sich gerne “Love Metal” an. Das Album zählte in seinem Erscheinungsjahr zwar nicht gerade zur Kindergarten-Musik von Emilia, aber mit knapp 16 Jahren Verspätung hat sie sich des Werkes angenommen. Ob es sie überzeugen konnte? Wir werden es sehen.

Andrea sagt dazu:

HIM – eine Band, an der sich die Geister scheiden. Den einen ist … Weiterlesen

August Burns Red - Constellations

Plattenkrach: August Burns Red – Constellations

2009 veröffentlicht die US-amerikanische Metalcore-Band August Burns Red ihr drittes Album “Constellations”. Einige Jahre später stößt Melvin auf dieses Album und entdeckt eine Band, die für ihn heute zu seinen Lieblingsbands zählt. Alina hat bis zur Planung des Plattenkraches noch nie etwas von August Burns Red gehört. Und wird sie auch vielleicht danach nie mehr.

Melvin: Irgendwie habe ich nie verstanden, warum August Burns Red keinen gigantischen Aufstieg hingelegt haben und nicht die Größe von Parkway Drive oder Bring … Weiterlesen

Plattenkrach: Queen – A Night at the Opera

Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet, die dritte Kerze brennt“, ertönt im Chor das berühmte Gedicht von Maria Feschl aus den Mündern einer lokalen Schulklasse. Die vielen Kinderaugen leuchten, denn in vier Tagen ist Heiligabend. Die Geschenke für die Familie und Freunde sind zu einem Großteil besorgt, die Plätzchen gebacken oder schon erfolgreich verputzt und der Baum ist in vielen Häusern geschmückt. Damit wäre nun also die perfekte Zeit gekommen, um etwas Besinnlichkeit einkehren zu lassen, Weiterlesen