Leoniden, Gleis 22 Münster

Leoniden, Gleis 22 Münster, 11.03.2017

Ein Kuhglockensolo auf einem Indie-Konzert? Tja, warum eigentlich nicht. Leoniden zeigten am Samstag, dass auch Kuhglocken ziemlich coole Instrumente sein können. Die von vielen als der Geheimtipp für 2017 bezeichnete Band konnte bei ihrem Tourauftakt in Münster unter Beweis stellen, dass sie auch live einiges drauf haben.

Der Abend im Gleis 22 startete mit der Vorband I Salute. Im Laufe ihres Sets konnten sie immer mehr Leute von ihrem experimentellem Rap und Hip Hop überzeugen und lockerten die Stimmung auf, bevor Leoniden die Bühne betraten.

Mit ihrer auffallenden Instrumentenkombination,

Weiterlesen...
I Am Jerry, MTC Köln, 11.03.2017

I Am Jerry, MTC Köln, 11.03.2017

Nach einer ausgedehnten Festivaltour und dem Release ihres Debütalbums „Habicht“ im letzten Jahr, startete die Sprockhöveler Band I Am Jerry diese Woche ihre erste richtige Tour im MTC in Köln. Hier wurde es den fünf Jungs aus dem Ruhrgebiet leider nicht allzu leicht gemacht.

Holprige Tourauftakte kennt man ja. Oftmals scheinen die Künstler noch nicht 100 Prozent eingespielt, technische Schwierigkeiten machen den Bands das Leben schwer und es geht einfach noch nicht alles so richtig rund. Wirkten I Am Jerry zu Beginn ihres Sets tatsächlich nach der längeren Live-Pause ein wenig unkoordiniert,

Weiterlesen...
Blackout Problems, Skaters Palace Münster, 10.03.2017

Blackout Problems, Skaters Palace Münster, 10.03.2017

“Together we’re an army, just as strong as black coffee“. Mit diesem Ohrwurm haben wohl viele Zuschauer den Skaters Palace gestern verlassen, denn die Münchener Band Blackout Problems war dort im Rahmen ihrer Holy Tour II zu Besuch.

Den Anfang haben an diesem Abend Kid Dad aus Paderborn in dem bereits gut gefüllten Skaters Café gemacht. Die vier Jungs haben in den 40 Minuten ohne große Ansagen ihre Lieder, die größtenteils von ihrer neuen EP „Disorder“ stammten, gespielt und das Publikum gut aufgewärmt.

Nach kurzer Umbaupause konnten dann schon die Blackout Problems beginnen.

Weiterlesen...
Antilopen Gang, Live Music Hall Köln, 08.03.2017

Antilopen Gang, Live Music Hall Köln, 08.03.2017

Es war 21 Uhr als Panik Panzer, Danger Dan und Koljah, die drei Mitglieder der Antilopen Gang, unter Autotuneklängen am Mittwoch, dem achten März, die Bühne der pickepackevollen Live Music Hall in Köln betraten. Die Polit-Rapper, die mit ihren ironischen Texten oftmals zum Nachdenken anregen, einen aber auch zum Schmunzeln bringen können, befinden sich momentan auf der Tour zu ihrem Nummer-eins Album „Anarchie Und Alltag“. „AUA-Tour“ nennt die Band diese Reise. Höhö.

Die ersten Lieder des knapp über anderthalb Stunden andauernden Sets des Hip-Hop-Trios bestand das Bühnenbild

Weiterlesen...
Fatherson, Blue Shell Köln, 07.03.2017

Fatherson, Blue Shell Köln, 07.03.2017

Es gibt diese gewissen Dinge, die Bands besonders machen – die die Live-Shows von Künstlern auszeichnen, die Musik der Gruppen von anderen abheben und dafür sorgen, dass man bei den Auftritten Spaß hat, träumen oder sich auch mit den Musikern freuen kann. Bei der schottischen Alternative-Rock-Band Fatherson sorgt die Mischung aus Spielfreude, humorvollen ehrlichen Ansagen, der genialen Stimme von Sänger Ross Leighton und dem in der Live-Situation viel rockigeren Sound dazu, dass die Auftritte der Musiker zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Nun aber mal der Reihe nach. Fatherson

Weiterlesen...

Walking On Cars, Dortmund – FZW, 06.03.2017

Walking On Cars aus Irland haben jahrelang an der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Everything This Way“ gearbeitet, ehe die Single „Speeding Cars“ sie in sämtliche internationalen Charts und Radios brachte. Auf ihrer nun dritten Tour durch Deutschland machten die fünf Iren musikalisch alles richtig - und enttäuschten dennoch bei ihrer ausverkauften Show am 06.03.2017 im FZW in Dortmund.

Weiterlesen...
Van Holzen, Blue Shell Köln, 03.03.2017

Van Holzen, Blue Shell Köln, 03.03.2017

Van Holzen sind professionell, live eine Wucht und auch neben der Bühne mal gerne für ein Bierchen zu haben. Das sollte mittlerweile bei den Meisten angekommen sein. Hatte das Trio im vergangenen Jahr auf ihrer ausgedehnten Festivaltour schon einige Tracks ihres Debütalbums „Anomalie“ vorgestellt, spielte man auf der Release-Tour zu ebendiesem Album gleich das komplette Werk und dazu noch alle Songs der im letzten Jahr veröffentlichten EP. Kann man mal machen.

Auf dieser Tour machte die Ulmer Band am Tag des Releases des gefeierten Debüts auch im Blue Shell in Köln Halt, um den Besuchern

Weiterlesen...
A Projection_Klubb Nalen_Stockholm_Live

A Projection, Klubb Nalen Stockholm, 25.2.2017

Es war Samstag und wir fuhren bis Hötörget, um zum Klubb Nalen zu gehen. Nalen scheint eine Stockholmer Institution zu sein, mit Bar, Restaurang und Klubb haben sie mehrere Eingänge, was einem Neuankömmling erst einmal Kopfzerbrechen bereiten kann.
Nach der ID-Überprüfung (in Schweden Standard) ging es dann hinein. Die Location gefiel mir super gut, eine kleine Bühne in einem kleinen Raum sorgte für eine intime Atmosphäre. Vereinzelt standen Gäste an Stehtischen im Kerzenschein. Vor dem Konzert legten zwei DJs Songs aus einem ähnlichen Genrebereich auf, also alles zwischen Dark

Weiterlesen...
Taking Back Sunday, Gloria Köln, 20.02.2017

Taking Back Sunday, Gloria Köln, 20.02.2017

Taking Back Sunday ist so eine Band, die vielen Mittzwanzigern erlaubt sich in die eigene Jugend zurückversetzt zu fühlen. Hits wie „Cute (Without The E’)“ gehörten damals – und heute oftmals immer noch – zum Standard-Repertoire vieler Bars und Rock-Clubs. Knapp fünfzehn Jahre nach dem Release ihres Debütalbums „Tell All Your Friends“ schreibt die amerikanische Band noch immer für die Rock-Szene relevante Musik, die stilistisch zwar nicht mehr 100 prozentig mit dem Emo der Anfangsjahre übereinstimmt, sich aber guten Elementen des Alternative-Rocks bedient. Vor allem

Weiterlesen...