Clowns, Rotunde Bochum, 23.07.2019

Wenn der Schweiß schon ohne das Zutun der Bands von der Decke tropft, ist das schon mal kein Maßstab mehr, um die schiere Live-Imposanz der Clowns zu belegen. Doch trotz der hohen Innentemperaturen brachten die Australier*innen die Massen zum Tanzen und Ausrasten – ganz dem selbst gegebenen Titel als “australische Version von Feine Sahne Fischfilet” nachkommend.

Zunächst eröffnen aber Snareset aus Münster, die ihre Punkhymnen über außergewöhnlich innovative Schlagzeugstrukturen bauen. Über die rund 40 Minuten Spielzeit mangelt es dann aber … Weiterlesen

Angel Du$t, MTC Köln, 20.07.2019

Hardcore hat viele verschiedene Gesichter. Eines mit einer ekelhaft verzerrten Fratze ist das des unangenehmen Prollo-Verhaltens auf Konzerten. Eines mit einem einladenden Lächeln und warmen Zügen ist das der häufig propagierten Offenheit und Toleranz gegenüber Außenseitern und gesellschaftliche Randgruppen. Angel Du$t spielen auf ihrem aktuellen Album „Pretty Buff“ zwar genau genommen eher eine verspielte Punk-Rock-Gangart, die Hardcore-Vergangenheit des Quintettes scheint dabei jedoch noch immer durch. Im Rahmen der Tourneen zu der Platte schaute die Band gemeinsam mit Higher Power im … Weiterlesen

Rival Sons, Zeche Bochum, 22.07.2019

“Feral Roots” schlug ein wie eine Bombe. Und das sehr verdient, denn auf ihrem sechsten Album haben die Rival Sons derart viele übergroße Rockmomente geschaffen, dass es schon unheimlich ist – vor allem im Jahr 2019. Dabei stehen die Songs mit der Coolness eines lässigen Zigarettenstummels im Mundwinkel irgendwo zwischen Epik und Groove, vom ausgezeichnten Songwriting stets knapp vor der Mackerhaften Rock-Geste bewahrt. Kein Wunder also, dass ihre Konzerte seit der Veröffentlichung Anfang des Jahres immer häufiger für ausverkaufte Hallen … Weiterlesen

Skunk Anansie, E-Werk Köln, 20.07.2019

Wer am 20.7., einem Samstagabend, im E-Werk ist, braucht entweder Ohropax oder äußerst tolerante Öhrchen. Warum zur Hölle ist denn der Gig von Skunk Anansie so dermaßen laut, dass es echt unangenehm wird und deswegen auch nicht mehr gut klingt? Lässt man diesen Fakt außer Acht, bekommt man aber ein wirklich mitreißendes Konzert voller purer Energie.

25 Jahre Bandjubiläum! Schaffen nicht alle. Bereits im Januar wurde das Begleitwerk „25Live@25“ unter die Leute gebracht, das eine gekonnte Mischung aus Best of- … Weiterlesen

2019 - Rival Sons Pressshot_ITB

Rival Sons, Essigfabrik Köln, 24.02.2019

Als eine der aktivsten Live-Bands unserer Zeit sorgen die Rival Sons für musikalischen Hochgenuss – immer wieder. Seit 2011 touren sie nun schon regelmäßig durch Europa, meistens schauen sie sogar mehrmals im Jahr bei uns vorbei. Und jetzt gerade platzt der Terminplan der Rival Sons fast schon aus allen Nähten: Mit der Veröffentlichung des neuen Studioalbums “Feral Roots”, der sechsten LP in zehn Jahren, begann Ende Januar ein weiterer Live-Zyklus, der die Rocker auf die verschiedensten Bühnen dieser Welt … Weiterlesen

La Dispute, Schlachthof Wiesbaden, 08.07.2019

La Dispute, Schlachthof Wiesbaden, 08.07.2019

Der große Raum des Wiesbadener Schlachthofes ist heute bis auf die Hälfte seiner Ursprungskapazität verkleinert. An seiner angenehm weitläufigen Struktur ändert das nichts. Die Fläche, die man für das Publikum freigehalten hat, ist um 21.30 Uhr gut gefüllt. Es dröhnt elektronischer Indie aus den Boxen, während sich das Hallenlicht langsam dimmt. Das Bühnenbild ist schlicht: lediglich zwei große weiße Laken hängen hinter den Verstärkern, auf den Amps thronen drei leuchtende Kristalllampen. Nun ertönt „Rose Quartz“, das rein instrumentale Intro des … Weiterlesen

Gossip Köln Palladium

Gossip, Palladium Köln, 05.07.2019

Was ist eigentlich aus der US-amerikanischen Rockband Gossip geworden? Eine Frage, die sich Musikfans in den letzten Jahren durchaus stellen durften, war es doch nach dem letzten Album „A Joyful Noise“ aus dem Jahre 2012 ruhig um die Musiker um Frontfrau Beth Ditto geworden. 2016 folgte die Auflösung der Band und lediglich Ditto war in den kommenden Jahren noch öffentlich in Erscheinung getreten, allerdings lediglich als Solokünstlerin. Ihre erfolgreichste Zeit erlebten Gossip allerdings bereits vor zehn Jahren mit dem Release … Weiterlesen

P!nk Köln

Pink, RheinEnergieStadion Köln, 05.07.2019

Jubiläum! Pink wird dieses Jahr 40 und feiert 20 Jahre Musikerkarriere. Seit zwei ganzen Dekaden verkauft Alicia Moore Platten ohne Ende und schafft es auch jetzt noch allein bei uns gleich zwölfmal die dicksten Hallen und Stadien auszuverkaufen – trotz musikalischem Tiefpunkt! Das vorletzte Album „Beautiful Trauma“ verkaufte sich seit 2017 mit unter 2,1 Millionen Exemplaren bis dato am schlechtesten. Selbst das Debüt „Can’t Take Me Home“, dass im Hip-Hop-Genre anzuordnen war und somit eine andere Fanschar ansprach, schaffte mehr. … Weiterlesen

Beth Hart Bochum

Beth Hart, RuhrCongress Bochum, 01.07.2019

Starten wir doch mal direkt mit den Dingen, die schlecht am Beth Hart-Konzert in Bochum waren: der Sound war zu laut. Um Einiges sogar. Ansonsten gab es aber nichts zu beanstanden. Gar nichts.

Beth Hart ist völlig unerklärlich immer noch ein Geheimtipp in Deutschland. Dabei macht die 47-jährige bereits seit über zwei Jahrzehnten erfolgreich Musik – überwiegend jedoch in den Staaten. Die Frau aus Kalifornien erlangte durch die Castingshow „Star Search“ erste Aufmerksamkeit, brauchte aber bis zum dritten Album, … Weiterlesen

Suicideboys, E-Werk Koeln, 02.07.2019

Suicideboys, E-Werk Köln, 02.07.2019

In seinem „Das Lied vom Tod“ besingt der Schweizer Tausendsassa Bonaparte die engstirnige Konzeption von Musikgenres und kommt im gleichen Zug zum Schluss: wenn sich Hip-Hop und Punk nur noch selber reproduzieren, kann man sie gleich für tot erklären. Dafür dass Rap-Musik sowohl „punk“ sein, als auch dem Zeitgeist entsprechen kann, stehen die Suicideboys aus New Orleans ein. Das Duo vermischt zunehmend den rauen Spirit des einst so simplen Gitarren-Genres mit der spontanen Ader des Raps. Kein Wunder, dass die … Weiterlesen