PETTER CARLSEN_You Go Bird_

Petter Carlsen – You Go Bird

Dem melancholischen Pop-Künstler Petter Carlsen aus Norwegen wird nach 8 Jahren ein Wunsch erfüllt. Sein 2009 nur in Norwegen erschienenes Debüt You Go Bird wird durch das Independent-Label Function Records weltweit veröffentlicht. Das Album steht und fällt mit den melancholischen Texten, die von Petter Carlsens emotionaler Stimme vorgetragen werden. Dazu ertönen vor allem sanfte Klänge aus dem Piano, ein wenig Gitarre und Schlagzeug. Hin und wieder schlägt Petter Carlsen beinahe in Rockmusik um, nur um dann wieder seiner Linie treu … Weiterlesen

Fatherson – Open Book

Bei der schottischen Band Fatherson läuft es im Moment. Eine Support Show für die Kollegen von Biffy Clyro in Münster vor 6500 Menschen, ausverkaufte Headline-Shows in der UK, Radio-Airplays zu den beliebtesten Spielzeiten und dazu noch ein nagelneues Album namens „Open Book“. Die Rock-Band möchte nach ganz oben und zu den ganz großen gehören und alles deutet momentan darauf hin, dass dem so wird.

Das zweite Fatherson Album ist, genauso wie der Vorgänger, keine harte Rock-Platte. Vielmehr erwartet einen ein … Weiterlesen

Architects_All Our Gods Have Abandonded Us

Architects – All Our Gods Have Abandonded Us

Mit dem 2014 erschienenen Album Lost Forever // Lost Together haben Architects ihren Sound gefunden. Zwar schrieb die britische Metalcoreband bereits zuvor zahlreiche Hits, schaffte es aber nicht über die komplette Albumlänge durchgehend auf hohem Niveau zu begeistern. Lost Forever // Lost Together erzählte vom Soundbild bis hin zu den Lyrics eine durchgängige Geschichte, was zusammen mit der überragenden Live-Performance der Metaler dazu bei trug, dass ich das Album in Dauerschleife hörte. Und was soll man sagen zum Neuling All Weiterlesen

Oracles_bedroom eyes

Oracles – Bedroom Eyes

Die 2013 gegründete deutsche Band Oracles hat Ihr neues Album rausgebracht – „Bedroom Eyes“. Wie der Titel des Albums schon erahnen lässt, empfehle ich jedem der sich das Album anhören möchte, sich an einem ruhigen Abend ins Bett zu legen und sich von den Klängen in eine andere Welt tragen zu lassen. Wenn man dann die Augen wieder öffnet, findet man sich an einem weit entfernten, mystischen Ort wieder und kann sich ganz der Musik hingeben. Denn genau dazu laden … Weiterlesen

Heisskalt - Vom Wissen Und Wollen

Heisskalt – Vom Wissen Und Wollen

2014 war „das Jahr“ für die Stuttgarter von Heisskalt. Zwei sehr ausgedehnte fast ausverkaufte Tourneen im Frühjahr und Winter, viele große Festivals im Sommer und ihr Debütalbum „Vom Stehen Und Fallen“, was auf Platz 29 der Charts stieg. Nun erscheint zwei Jahre später ihr Zweitwerk „Vom Wissen Und Wollen“ mit 12 neuen Tracks. Ob 2016 auch so viel für die Band bieten wird?

Nach einem erfolgreichen Debüt das zweite Album zu schreiben, wird von Bands oftmals als die größte Herausforderung … Weiterlesen

Thrice – To Be Everywhere Is To Be Nowhere

Thrice haben ihre Volljährigkeit erreicht, denn die amerikanische Band gibt es jetzt schon seit 18 Jahren. Acht Alben nach der Gründung 1998 erscheint nun, nach der Bandpause auf unbestimmte Zeit, das neunte Album der ehemaligen Post-Hardcoreler. Hiermit distanziert sich die Band nun fast endgültig von ihren Wurzeln.

Auf ihrem neuen Album spielen Thrice keinen rohen Post-Hardcore mehr, wie sie es noch zu „The Artist Is In The Ambulance“-Zeiten gemacht haben. „To Be Everywhere Is Not To Be Nowhere“ ist am … Weiterlesen

Udo_Lindenberg_Staerker_als_die_Zeit_Album_Cover

Udo Lindenberg – Durch die schweren Zeiten

Ganz egal, wie reich du bist, ganz egal, wie ausgelassen du lebst und wie zufrieden du gerade bist – jeder kennt sie, die schweren Zeiten. Sie kehren immer wieder, sind oftmals nicht zu verhindern und hinterlassen ihre Spuren im Guten wie im Schlechten. Dieses Thema spricht Udo Lindenberg gleich zu Beginn seines mittlerweile 36. Studioalbum “Stärker als die Zeit” an und ebnet damit den Weg zu einem weiteren Stück nachdenklicher Musik. Deutschlands stylischster Hutträger konnte mit seiner neuen Platte nicht … Weiterlesen

Venerea – Last Call For Adderall

Venerea gibt es jetzt schon knappe 25 Jahre, in denen die schwedische Melodic-Hardcore-Band schon fünf Alben und etliche EPs veröffentlicht hat. Nun ist vor zwei Wochen ihr sechstes Album namens „Last Call For Adderall“ erschienen.

Vom Sound erinnert die Band mittlerweile stark an die älteren Rise Against Sachen, gemischt mit einer Stimme, die locker mit der eines Nathan Gray von Boysetsfire mithalten kann. Diese Mischung geht auf und klingt durchaus interessant. Oftmals findet man politische Inhalte in den Texten wieder. … Weiterlesen

Hesitation Wounds – Awake For Everything

Supergroups und Nebenprojekte sind immer so eine Sache. Auf der einen Seite erwartet man von den Mitgliedern seiner Lieblingsbands immer sehr viel, wenn sie unter einem anderen Namen Musik machen, auf er anderen Seite hat man auch immer die Musik der Hauptbands vor Augen, von der die Musik des Nebenprojektes abweichen soll. Zu viel Abweichung oder Experimente treffen meistens aber auch auf Protest. Oft kommt hierbei dann ein viel zu experimentelles Album heraus, was kaum jemanden zufrieden stellen kann. Dies … Weiterlesen

saosin along the shadow

Saosin – Along The Shadow

Wow! Die Weltmeisterschaft in Deutschland ist mittlerweile 10 Jahre her (in worten: Z-E-H-N), obwohl mir dder Sommer 2006 immer noch vorkommt, als wäre er vorgestern gewesen. Fast genauso lange ist es her, dass die Post-Hardcore-Band Saosin das letzte Mal neue Musik veröffentlicht hat, denn auch das Jahr 2009 ist schon entfernte Vergangenheit. Einem Großteil der heutigen Metalcore/Hardcore-Gemeinde dürfte der Bandname Saosin überhaupt kein Begriff sein und auch ich musste erst einmal googlen, wer Saosin überhaupt sind. 2009 – das Jahr, … Weiterlesen