Mop Mop_Lunar Love_Albumcover

Mop Mop – Lunar Love

Auf geht die Reise ins All. Mop Mop beweisen auf ihrer neuen Platte Lunar Love erneut, dass sie die Elemente von Funk, Dub und Jazz gekonnt miteinander vermischen können. Passend zu einem tatsächlichen Frühlingsanfang hier in Deutschland – Ja, das Aprilwetter ist pünktlich mit dem Mai verschwunden – kann sich der geneigte Hörer gediegen in Hängematte oder Liegestuhl fläzen und einmal wieder so richtig ausspannen. Wer diesen angenehmen Rhythmen lauscht, der wird in jedem Falle eine mentale Urlaubsreise verbringen, in … Weiterlesen

Abandoned By Bears_The Years Ahead_Albumcover

Abandoned By Bears – The Years Ahead

Die schwedische Hardcore-Metal-Pop-Band Abandoned By Bears bringt ihr neues Album The Years Ahead auf den Markt! Ihr habt richtig gelesen, Pop spielt auch ein bisschen eine Rolle, auch, wenn sich die Jungs schon deutlich mehr den härteren Klängen verschieben haben. Zu heftigem Geshoute mischen sie dann Refrains, vor denen sich ein Justin Bieber verbeugen könnte. Der Sound weist einige Schnittmengen mit der französischen Band Chunk! No, Captain Chunk! aus Paris auf. Abandoned By Bears können mittlerweile auf eine weltweite Fanbasis … Weiterlesen

trümmer interzone

Trümmer – Interzone

Die deutschsprachige Rockband Trümmer aus Hamburg hat diese Tage ihr neues Album “Interzone” veröffentlicht und mich damit zugegebenermaßen in einen inneren Konflikt gebracht. Vorneweg: Die Optik des Albums gefällt mir im Großen und Ganzen ziemlich gut. Das Cover und der zwischen dreckigen Gitarrenriffs und anrüchigem Indiepop schwankende Sound bewegen etwas in mir – und generell wirkt die gesamte Band aufregend interessant und nicht nach der nächsten Recycling-Kapelle, die zwei mittelmäßige Alben produziert und dann wieder irgendwo in der … Weiterlesen

Awake The Mutes_Limb_EP Cover

Awake The Mutes – Limb

Der Mainzer Hard-Core-Fünfer Awake The Mutes haut endlich seine Zwei-Track-Single Limb raus! Nach der letzten EP von Juni 2015 war der Release eigentlich für den Herbst 2015 geplant gewesen… aber wie die Band es selber sagt: “Knapp verschätzt, aber das kann ja mal passieren.” Stimmt! Limb kommt schön brachial daher, es gibt fette Breaks und man kann sicherlich bestens vor der Bühne abspacken wie es sich für echten Hardcore auch gehört. Alle, die ein bisschen fieses Geschrei gern haben, werden … Weiterlesen

Birdy – Beautiful Lies

Die Phase der talentierten Frauen im Musikbusiness nimmt kein Ende. Nachdem ich mich bereits schon von Sara Hartmans EP und Mines Album begeistert zeigte, muss auch das Birdy Album in diesem Blog Erwähnung finden. Lust auf einen entspannten Tag zu Hause? Die Füße hochlegen? Die Bettdecke nochmal zurechtrücken nachdem du dich ungedreht hast und beschlossen hast noch etwas liegen zu bleiben? Perfekt! Dann am Vorabend wohlwissend das Birdy Album in die Anlage legen, nun nur noch die Fernbedienung aktivieren und … Weiterlesen

Sara_Hartman

Sara Hartman – Satellite EP

Wer diese Stimme nicht zauberhaft findet, dem ist nicht mehr zu helfen! Aufgewachsen in der Gegend der Reichen und Geföhnten fand Sara Hartman ihren Platz in zahlreichen Restaurants und Kneipen als Musikerin und versüßte den speisenden und trinkenden Gästen mit ihrer Musik den Abend. Inzwischen lebt die Sängerin mit der stylischen Frisur und der entzückenden Stimme in Berlin und arbeitet professionell an ihrer Musik. Herausgekommen ist dabei schon einmal eine EP, die sich hören lassen kann. Mit “Monsters Lead Me … Weiterlesen

KMPFSPRT Intervention

KMPFSPRT – Intervention

Zwei Jahre ist es her, seit die Kölner Punker von KMPFSPRT die deutsche Musikwelt mit ihrem Erstling “Jugend Mutiert” und in Wut verpackter Gesellschaftskritik aufgemischt haben. Heute, im April 2016, kehrt die Band mit einem neuen Album namens “Intervention”, einem neuen Drummer und einem neuen Label zurück. Diese Neuerungen machen sich auch in der Musik hörbar.

Schon die Vorabsingle “Ich hör die Single nicht” deutete besonders thematisch eine neue Richtung an. Weniger wütend klang die Band. Vielmehr wurde auf parodistische … Weiterlesen

Bergen_Zeiten für Kerle_Albumcover

Bergen – Zeiten für Kerle

Hier kommt die neue EP von bergen! Zeiten für Kerle heisst das gute Stück, welches  im März 2016 bei K&F Records erschien.
Dresdens bergen klingt ein Bisschen nach Element of Crime, aber eigentlich auch nicht. Das, was sie teilen, sind Trompeten und Deutscher Sprechgesang.
Dazu gibts ein paar süße Melodien. Um ein Urgestein zu werden, fehlt bergen aber etwas.

Sie selbst hätten angeblich nichts dagegen, in die Kategorie “Schlager” einsortiert zu werden. Ganz so anspruchslos sind bergen aber dann doch … Weiterlesen

ok kid zwei

OK KID – Zwei

Die Kölner Indie-Rap-Band OK KID meldet sich drei Jahre nach ihrem Debütalbum mit einem neuen Werk wieder. “Zwei” heißt die neue Platte und fällt um einiges positiver als sein Vorgänger aus.

Die Wahlkölner wollen sich nichts mehr vorschreiben lassen. Deshalb thront auch ein gereckter Mittelfinger auf dem Cover ihrer neuen Platte. Diesen richten sie vor allem gegen sich selbst. Gegen ihre Selbstzweifel, die sie noch zu der Zeit ihres selbstbetitelten Erstlings plagten. Nachdem schon die EP “Grundlos” eine positivere Richtung … Weiterlesen

whomadewho_body_language

WhoMadeWho – Get Physical

Gut gemachte, verkopfte, elektronische Musik gibts nicht nur aus dem Hause Monkeytown Records. Grund genug sich auch mit Bands wie WhoMadeWho zu beschäftigen. Zuletzt gearbeitet hat die Band an der durch das Berliner Label Get Physical bekannt gewordenen Compilation “Body Language”. Die von WhoMadeWho zusammengestellte Songauswahl lässt sich im Arbeitsalltag genauso gut hören, wie in vollkommener Entspannung mit einem Glas Wein auf der Couch am Abend. Da WhoMadeWho bei ihrer eigenen Musik sowie der hier vorherrschenden Songauswahl einen … Weiterlesen