Nova Twins

Nova Twins – Who Are The Girls?

Von der Diversität, die die Popkultur der 10er-Jahre so maßgeblich geprägt hat, ist die Rockszene aller vermeintlich offenen Parolen zum Trotz auch 2020 noch weit entfernt. Das zeigen Blicke auf Festival-Lineups genau so wie die erfolgreichsten Alben. People Of Colour, LGBTQ*-Menschen oder auch schlicht Frauen finden nur ganz am Rand der öffentlichen Wahrnehmung statt, was auch vielleicht dazu beiträgt, dass die Rockmusik immer weiter in ihrem öffentlichen Ansehen schrumpft, zu einem von weißen Männern getragenen, langweiligen Abziehbild ihrer selbst verkommt. … Weiterlesen

Grimes

Grimes – Miss Anthropocene

Nur wenige Ereignisse und Entwicklungen treiben so große Spalte in die Menschheit wie der Klimawandel. Da gibt es die Massen, die jeden Freitag protestieren, aber auch jene, die die gesamte Wissenschaft leugnen, da gibt es Politiker*innen mit lächerlichen Klimapaketen und solche, die sich mit Leib und Seele für diese große Sache einsetzen. Auch in den Reihen der Kunstschaffenden treten immer mehr für ihre Sache ein: Coldplay verzichten wegen der hohen CO2-Emissionen auf das Touren, Joaquin Phoenix nutzt seine Oscar-Übergabe zum … Weiterlesen

Kvelertak - Splid

Kvelertak – Splid

Mit unfassbarer Leidenschaft haben sich Kvelertak innerhalb von zehn Jahren aus Studenten-WGs im norwegischen Stavanger auf die größten Bühnen der Welt in Metallicas Vorprogramm gespielt. 2018 geschah dann das unvorstellbare: Frontmann Erlend Hjelvik verließ die Band. Seit Tag eins führte er die intensiven Live-Shows der Gruppe mit seiner brachial-trockenen Stimme an. Kurze Zeit nach Hjelviks Ausstieg verkündete die Band mit Ivar Nikolaisen von The Good The Bad And The Zugly seinen Nachfolger. Nikolaisen kreischte sich direkt in die Herzen der … Weiterlesen

Tame-Impala

Tame Impala – The Slow Rush

Ein ganzes Menschenleben in zwölf Songs. Klingt nach einem gewagten Experiment, aber für die ist Kevin Parker, der Mastermind hinter Tame Impala, schließlich seit jeher bekannt. Alleine die beiden letzten Alben “Lonerism” und “Currents” gelten als stilprägend, die Vermählung von klassischem Psychedelic Rock und sphärischen Electro-Spielereien und Parkers unverkennbarer Stimme sorgte für einen kometenhaften Aufstieg in die obersten Reihen von Festival-Line-ups der Welt. Headliner-Slots verlangen aber eben auch nach neuen Songs und Sounds und die sind Tame Impala den Fans … Weiterlesen

Zensiertes Cover von Green Days "Father Of All..."

Green Day – Father Of All…

Knapp dreieinhalb Jahre ließen sich Green Day für den Nachfolger von „Revolution Radio“ Zeit. Das Ergebnis dieses Schaffensprozesses – in Realität saß die Band natürlich neben Tourneen und Familienangelegenheiten wohl deutlich kürzer an dem Endresultat – ist „Father Of All…“, ein 25-minütiger Disco-Punk-Ritt. Darauf reichert die Kalifornische Band ihren Punk-Rock mit etwas Indie, Rock’n Roll und Soul an und verpackt diesen in knackige Zwei-Minüter. Platz für Ruhepausen oder Balladen bleibt da nur wenig.

Unterstützung bekommt die Band dabei von der … Weiterlesen

HMLTD

HMLTD – West of Eden

Ein düsterer Bass dröhnt. Eine männliche, tiefe Stimme stellt mit Nachdruck fest: “Three Years ago I said ‘The West is dying right underneath my nose and I’ll be so glad when it finally goes.’ I hate to say I told you so: The West is dead.” Es folgt eine knapp dreiminütige Abrechnung mit den verwerflichen Lebensweisen der westlichen Kulturen in allerfeinster Post-Punk-Manier. Keine großartigen Gefühlsausbrüche, lediglich auf den Punkt gebrachte, finstere Aussichten. Um dieser einführenden Stimmung des Debütalbums von HMLTD … Weiterlesen

Cover von Tarek K.I.Z.s Solo-Debüt "Golem"

Tarek K.I.Z. – Golem

Das erste Solo-Album kann streckenweise ganz schön an den Nerven zerren, wenn man eigentlich einer erfolgreichen Band-Formation angehört. Diese Erfahrung mussten im vergangenen Jahr bereits Yassin, der sonst vor allem an der Seite von Audio88 wütende Rhymes in das Mic spittet, und Kraftklub-Frontmann Felix Brummer alias Kummer durchmachen. Umso länger man mit seinem Hauptprojekt die Runde macht, umso höher sind die Erwartungen an die erste eigene Musik fernab dieses Schaffens. Auch Tarek Ebéné, der laut der seriösen BildWeiterlesen

Hatari – Neyslutrans

Eine Industrial-Techno-Band mit BDSM-Outfits singt auf Isländisch und macht den zehnten Platz beim Eurovision Song Contest. Was klingt wie eine von einem koksenden Boulevardjournalisten erfundene Ente zum ersten April, ist tatsächlich genauso passiert. Willkommen in der Welt von Hatari!

Seit 2015 besteht die spezielle Formation aus dem nordwestlichsten Staat Europas und kombiniert auf faszinierend-verstörende Art und Weise Dinge, die eigentlich als nicht kombinierbar gelten. Das Trio sieht sich selbst als antikapitalistisch. Ihr Ziel, den Kapitalismus zu stürzen, wurde … Weiterlesen

Cover des Albums "Abbruch Abbruch" der Antilopen Gang

Antilopen Gang – Abbruch Abbruch

“Wir haben das erste große, wichtige Rap-Album des neuen Jahrzehnts gemacht.“ So kündigte die Antilopen Gang ihr drittes Album „Abbruch Abbruch“ an, das an diesem Freitag erscheint. Was es genau ist, das die neue Platte von Koljah, Panik Panzer und Danger Dan so wichtig macht, beleuchten wir in dieser Rezension etwas genauer.

Seit dem Vorgängeralbum „Anarchie und Alltag“ ist viel passiert: sowohl Danger Dan als auch Koljah haben ein Solo-Projekt veröffentlicht, das jeweils von Panik Panzer … Weiterlesen

Plattenkrach: Deichkind – Befehl von ganz unten

Bereits 22 Jahre lang gehören Deichkind unwiderruflich zum festen Inventar der deutschen Musikszene. Angefangen als lupenreine Hip-Hop-Crew mit dem Erfolgsdebüt “Bitte ziehen Sie durch” inklusive dem ersten großen Song “Bon Voyage” entwickelt das Kollektiv Schritt für Schritt einen unverkennbaren Stil aus fetten Synthies, noch fetteren Hits und den fettesten Bühnenshows des Landes. Auch zwei Jahrzehnte später können die Hamburger noch mit diesem Aushängeschild begeistern – wie erst ihr tolles, aktuelles Album “Wer Sagt Denn Das?”  bewies. Diesem Hybriden aus hedonistischer Weiterlesen