Korn

Korn – The Nothing [Doppel-Review]

Das verflixte dreizehnte Album? Die Nu-Metal-Größen Korn spalten schon seit ihrem Debüt die Geschmäcker. Doch wie sieht das Ganze rund 25 Jahre später aus? Christopher und Julia ordnen das neueste Werk “The Nothing” sehr unterschiedlich ein.

Julia ist ziemlich positiv überrascht:

Nach einem Vierteljahrhundert im Metalgeschäft kämpfen die meisten Bands der Szene wohl eher um gelungene Nachlassverwaltung als für eine kreative Offenbarung. Vor allem im oftmals belächelten Nu Metal standen die Zeichen in der jüngsten Vergangenheit eher auf Stagnation oder … Weiterlesen

Liam Gallagher – Why Me? Why Not?

Während sein Bruder Noel sich musikalisch mit seinen aktuellen Platten von den Oasis-Wurzeln losgerissen hat, fährt Liam Gallagher mit seinem zweiten Solo-Album „Why Me? Why Not?“ weiter die Brit-Pop-Schiene. Damit gibt er Fans der wohl größten britischen Rock-Band der 1990er-Jahre genau das, wonach sie lüstern – und ist diesmal sogar am Songwriting aller Stücke beteiligt. Was spricht schon gegen eine solche Platte?

Mit der Standard-Version des Albums entführt Gallagher einen 39 Minuten und 30 Sekunden lang in die 1990er, … Weiterlesen

Albumcover "Junkies und Scientologen" von Thees Uhlmann

Thees Uhlmann – Junkies Und Scientologen

Mit Scientology haben es die Kollegen von Grand Hotel Van Cleef aber! Erst spielte die „Boyband mit Tattoos“ – gemeint sind Adam Angst um Schreifuß, äh -hals Felix Schönfuß – mit dem Titel ihres zweiten Albums „Neintology“ auf die gleichermaßen berühmte wie kontroverse Sekte an. Nun taucht diese auch im namensgebenden Song von Thees Uhlmanns drittem Solo-Album auf. Beide Platten bringt die Hamburger Indie-Institution, die Uhlmann vor 17 Jahren mitbegründete und heute noch als einer der Geschäftsführer leitet, … Weiterlesen

Ilgen-Nur – Power Nap

Produzent Max Rieger, unter anderem auch bekannt durch „Die Nerven“, scheint in letzter Zeit ein absolutes Gespür für spannende Musiker zu haben. Produzierte er 2018 Drangsals Erfolgsalbum „Zores“ und wirkte jüngst an der „Gruftpop“-EP von Newcomerin Mia Morgan mit, erscheint nun bereits das nächste vielversprechende Werk, das von ihm produziert wurde: „Power Nap“ – das Debütalbum von Sängerin Ilgen-Nur. Die junge Sängerin beweist auf dieser Platte nicht nur Gespür für extrem coolen und lässigen Indie, sondern auch, dass sie es … Weiterlesen

Eiskalte Engel OST

Plattenkrach: Soundtrack: Various Artists – Eiskalte Engel (Cruel Intentions)

Der erste Soundtrack im Plattenkrach! Zwar schauten wir vor einigen Ausgaben bereits einmal Richtung Musical, aber für einen Film war bisher kein Platz. Das wird nun durch Christopher und seine Lieblingscompilation verändert. Emilia ist genau in dem Jahr geboren, in dem Eiskalte Engel erschien und zeigt, dass es sich, wie Christopher bereits vermutete, um ein Werk handelt, mit dem man aufgewachsen sein muss…

Christopher über das Thema:

Jede Generation hat ihren ganz persönlichen Kultfilm. Diesen einen Film, den alle gesehen … Weiterlesen