matthias arfmann ballet jeunesse

Matthias Arfmann – Ballet Jeunesse

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Sprichwort gilt nicht nur für Weine, sondern auch für das Album “Ballet Jeunesse”. Matthias Arfmann hat ganze sieben Jahre lang gearbeitet, damit alte Ballettklassiker im neuen Gewand das Licht der Welt erblicken. Die beliebtesten Stücke von Komponisten wie Tschaikowsky, Debussy, Chatschaturjan und vielen mehr, möchte Arfmann jungen Menschen nahe bringen und damit sogar in Clubs oder den Streaming-Playlisten der “Digital Natives” landen. Was, wie eine unerfüllbare Aufgabe klingt, hat Matthias Arfmann geleistet, denn … Weiterlesen

Banks & Steelz Anything But Words

Banks & Steelz – Anything But Words

Vorneweg: Ich bin nicht gerade der größte Interpol-Fan und auch beim Wu-Tang Clan ist für mich persönlich der Funke nie so richtig übergesprungen. Als ich jedoch erfahren habe, dass der Rapper RZA (tritt hier unter dem Synonym Steelz auf), der einer der Gründungsköpfe des berühmten Clans ist, und Paul Banks, Frontmann von Interpol, zusammen ein Album veröffentlichen, klang das auch in meinen Ohren interessant. Indierock und Rap gemischt auf einer Platte? Das könnte durchaus ein spannendes Projekt werden. Was kann … Weiterlesen

Walking On Cars Kehren Nach Deutschland Zurück

Walking On Cars kehren nach Deutschland zurück!

Die irische Pop-Rock-Band Walking On Cars machte Anfang diesen Jahres erstmals mit dem emotionalen Song „Speeding Cars“ auf sich aufmerksam, welcher im Radio hoch und runter gespielt wurde. Nachdem ihr Debütalbum „Everything This Way“, welches in Irland schon einige Zeit erhältlich war, dieses Jahr auch hier erschienen war, stand auch dem Erfolg in Deutschland nichts mehr im Wege. Es folgte eine ausverkaufte Tournee durch die Clubs dieses Landes und Auftritte bei Rock Am Ring und Rock Im Park, auf denen … Weiterlesen

I Am Jerry - Habicht

I Am Jerry – Habicht

Bock auf einen Trip? Das Debütalbum „Habicht“ der Band I Am Jerry nimmt einen mit auf einen verschwommenen Trip aus Drogen, Party und Melancholie. Wer also mal Lust auf ein musikalisches Abenteuer hat, sollte nun die Ohren spitzen.

Auf „Habicht“ gäbe es zwei Arten von Songs, erklärt Julian, Sänger der Indie-Band – diejenigen, mit denen man Feiern gehe und Spaß habe und diejenigen, die man am besten alleine höre und sich einsam und alleine reflektiere. Das stimmt so schon, mindert … Weiterlesen

Interview mit I Am Jerry über “Habicht”!

Wir hatten am Wochenende auf dem Soundgarden Festival in Bad Nauheim die Chance mit Julian, dem Sänger der Sprockhöveler Band I Am Jerry, zu quatschen. Hierbei konnten wir durchaus interessante Informationen, über ihr Debütalbum „Habicht”, welches diese Woche erscheint, die Vergangenheit und die Zukunft der Band in Erfahrung bringen. Wann nach ihrem Debütalbum neue Musik erscheinen wird und was die Fans bei der kommenden Tour erwarten können, deutet Julian auch an!

minutenmusik: Hallo Julian. Euer Debütalbum „Habicht“ erscheint diese … Weiterlesen

Faux – Inhale (EP)

Man nehme Schlagzeug, Gitarren, Bass und Gesang, ein wenig Emo, eine priese Pop, ein bisschen Alternative Rock und viel Leichtigkeit, wirft diese Dinge alle in einen Topf, rührt kräftig um und erhitzt dieses Gemisch. Das Ergebnis würde vermutlich wie die britische Band Faux klingen. Diese veröffentlicht Anfang August ihre zweite EP namens „Inhale“. Na gut, ganz so einfach ist der Sound der Band, die diesen als „Dirty Pop“ bezeichnen, dann doch nicht zu beschreiben.

Fünf Songs lang ist diese Platte, … Weiterlesen

Von Wegen Lisbeth - Grande

Von Wegen Lisbeth – Grande

Lina, Linda, Charley, Lisa, oder auch „Chérie“, „Baby“ oder „Bitch“. Für seine Frauen hat Matze, Sänger der Berliner Indie-Pop-Band Von Wegen Lisbeth, viele verschiedene Namen und Bezeichnungen. Mit gekonntem Wortspielen leitet dieser durch das neue Album „Grande“ seiner Band und erzählt hierbei von Zwischenmenschlichen Beziehungen, vor allem mit dem weiblichen Geschlecht.

„Grande“ bietet dem Hörer aber nicht nur spannende Geschichten, die in seinen 14 Songs erzählt werden, sondern auch unbeschwerte Musik, die es einem sehr schwer macht nicht mitzuwippen und … Weiterlesen

Drowners – On Desire

Die Band, deren neues Album nun unter die Lupe genommen wird, hat schon zahlreiche Größen im Indie-Berreich supportet: Von Foals, über Cage The Elephant bis hin zu der wohl größten Indie-Rock-Band, den Arctic Monkeys. Die Rede ist von dem walisisch-amerikanischen Quartett Drowners, dessen neues Album „On Desire“ Ende Juni erscheint.

„On Desire“ ist ein entspanntes Indie-Rock-Album, welches vor allem durch die kleinen Aspekte in der Musik glänzen kann: Von der einzigartigen Stimme des Sängers Matthew Hitt, über die fast kindliche … Weiterlesen

at the b sides festival

At The B-Sites Festival 2016

Ja, das At The B-Sites Festival findet dieses Jahr zum ersten Mal statt und obwohl man weithin der Meinung ist, dass wir sowieso schon zu viele Festivals in Deutschland, bzw. Europa haben, wird man von den Veranstaltern des jüngsten Kölner Festivals eines besseren belehrt: das Ein-Tages-Event wird auf den Gebrauch von Verstärkern vollständig verzichten – stattdessen wird die live gespielte Musik direkt auf Funk-Kopfhörer übertragen, die jeder Besucher erhält (alternativ darf man auch seine eigenen mitnehmen, um sich der langfristigen … Weiterlesen

Festival auf der Galopprennbahn: Das Open Source Festival!

Einmal im Jahr treffen sich da, wo in Düsseldorf normalerweise Pferde ihre Runden drehen, Musikfans und feiern einen Tag lang auf dem Open Source Festival ein breites Spektrum an Musikkünstlern. Das Hauptaugenmerk liegt hier hauptsächlich auf Indie- und Elektro-Lastiger Musik. Das Ergebnis dieser Mischung ist durchaus spannend.

Die Mainstage werden die Engländer Hot Chip mit ihrer, von Indie-Elementen durchmischten, elektronischen Tanzmusik als letztes betreten und sicherlich eine fulminante Show abliefern. Zuvor werden die sympathischen Österreicher von Bilderbuch auftreten. Diese haben … Weiterlesen