2010er – 3 Autor*innen und ihre Highlights, Teil 2

Ein Jahrzehnt voller Musik. Auch im zweiten Teil unserer Highlights der 2010er Jahre müssen sich unsere drei Autoren Julia, Alina und Christopher der Aufgabe stellen, welches Album, welcher Song und welches Konzert der Jahre 2015 bis 2019 ihre Nummer 1 ist:

2015

Songs des Jahres


Jamie xx
“Loud Places” von Jamie Smith /The XX. Mein liebster The XX-Song stammt ironischerweise nicht von der Band selbst. Obwohl das Synth-Pop-Trio zu meinen liebsten Acts des Jahrzehnts gehört, bündelt “Loud Places” von Jamies Solo-Ausflug
Weiterlesen

Beyoncé/Various Artists – The Lion King: The Gift

Das war ihr offensichtlich nicht genug Aufmerksamkeit: Beyoncé durfte eine der Rollen in einem der meisterwarteten Kinofilme 2019 sprechen – allerdings keine wirkliche Schlüsselfigur. The Lion King zieht seit dem 17.7. wieder Millionen ins Kino. Auch 25 Jahre nach dem Original ist die Magie um Simba und seinen bevorstehenden Aufstieg als Anführer der Tiere Afrikas nicht verblassen. Disney hat voll aufgefahren und weder Kosten noch Mühe gescheut. Die Animationen zeigen neuste Techniken und hauen alles raus, was geht.

Auch unter … Weiterlesen

Beyonce Homecoming

Beyoncé – Homecoming: The Live Album

Ihre Veröffentlichungspolitik ist mittlerweile schon ein alter Hut: Beyoncé kündigt ihre Releases nicht Wochen vorher an, teasert nur in Ausnahmefällen und präsentiert maximal eine Single vorab. So war es bei ihren letzten beiden Soloalben „Beyoncé“ und „Lemonade“ und bei ihrer Kollaboration „Everything Is Love“ mit Ehemann Jay-Z unter dem Namen The Carters. Immer erst als Downloads bzw. Stream und einige Zeit später dann als CD im Laden. Warum sollte diese doch erfolgreiche Strategie 2019 anders sein? Denkt sich anscheinend … Weiterlesen

The Carters Everything Is Love

The Carters – Everything Is Love

Na, das sah ja zwischenzeitlich gar nicht gut aus! Hat Jay-Z tatsächlich Beyoncé betrogen? DIESER Typ entscheidet sich dazu, DIESER Frau fremdzugehen? Dazu gehört definitiv ordentlich Mut. Und eine gehörige Portion Selbstverliebtheit. Vielleicht hat er es aber auch gar nicht getan und alles war geschickte PR? Dass man ein so intimes Thema gleich auf zwei Alben („Lemonade“, Beyoncé; „4:44“, Jay-Z) in unzähligen Songs ausschlachtet, ist schon eher fragwürdig. Aber als reichstes Musikpärchen der Welt hat man womöglich keine … Weiterlesen