Laing Interview

Interview mit Laing über “Fotogena” und die aktuelle Tour

Mit „Fotogena“ steht bereits Album Nr. 3 der Berliner Band Laing in den Startlöchern. Seit über fünf Jahren ist Laing eine der einzigen Bands mit reiner Frauenbesetzung – ok, ausgenommen dem Schlagzeuger auf Tour – und stets für kleine Indie-Pop-Hits zu haben (lest HIER nochmal unsere Kritik zum letzten Album). Wir haben Marisa, Nicola, Johanna und Josefine (auf dem Foto von links nach rechts) für euch in Köln vor ihrem letzten Gig (HIER unser Bericht zum Konzert) in 2018 Weiterlesen

Scooter Dortmund

Scooter, Westfalenhalle Dortmund, 06.12.2018

Es ist wirklich faszinierend, wie umstritten die statistisch erfolgreichste Band Deutschlands eigentlich ist. Gefühlt findet jeder Scooter irgendwie mies oder peinlich – aber wer kauft dann die ganzen Platten? Von allein kommen 23 Singles ja nicht in die Top 10. In insgesamt 25 Jahren Bandgeschichte hat sich da doch einiges angesammelt – eine ganze Silberhochzeit lang macht H.P. Baxxter also schon den Job und möchte das nun gebürtig feiern. Dafür ging es unter anderem auch an Nikolaus in die Dortmunder … Weiterlesen

Obi Yung Nairobi - Synthfiction

Obi Yung Nairobi – Synthfiction

Im Jahr 2018 mit zeitgenössischem Sound aus der Masse neuer Musik herauszustechen, scheint derweilen schier unmöglich. Schafften es Künstler wie Blvth oder Mavi Phoenix in den vergangenen Jahren mit Autotune-getriebenem Trap-Pop und klarer eigener Note auf sich aufmerksam zu machen, so gelingt es auch Obi Yung Nairobi, einem jungen Kölner, mit einer doch stilähnlichen Mischung erste Schritte zu wagen. „Synthfiction“ heißt die Debüt-EP des 20-jährigen, der in der realen Welt auf den Namen Louis Post hört. Er ist Teil des … Weiterlesen

London Grammar If You Wait

Plattenkrach: London Grammar – If You Wait

Die Nacht ist länger als der Tag. Das Barometer geht gen null. Bäume sind kahl. Genau die richtige Stimmung, um sich mit dem neusten Ableger unseres Plattenkrachs auf das Sofa zu fläzen. Genau vor fünf Jahren kam für Christopher das intensivste Klangerlebnis auf CD heraus, das er bis heute im Regal stehen hat. Melvin konnte immerhin mit zwei Tracks was anfangen. Augen zu & Ohren auf für London Grammars “If You Wait”.

Christopher sagt dazu:

…und dann kam im November … Weiterlesen

monolink

Monolink, Die Kantine, 25.11.2018

Als ich das zufriedene Lächeln auf dem Gesicht von Monolink (im wahren Leben heißt er Steffen Linck) sehe, geht mein Herz noch ein bisschen mehr auf. Dabei hatte er dort ohnehin längst einen Platz save. Als „Sirenes“ Anfang des Jahres in meine Spotify Bubble gespült wurde, war ich sofort verliebt. Da wusste ich noch nicht, dass Monolink die Personifikation meines musikalischen Jahres werden würde. Ein Singer-Songwriter der seine melancholischen Lyrics nicht mit der Akustikgitarre, sondern mit deepen elektronischen Beats unterlegt. … Weiterlesen

Laing Köln

Laing, Helios37 Köln, 19.11.2018

Wo sind eigentlich die ganzen Girlbands hin? Irgendwie scheint es ziemlich out zu sein, als ausschließlich weibliche Formation aufzutreten. Weltweit fallen einem nur ein paar ein – in Deutschland noch wesentlich weniger. Allein damit haben Laing eine Sonderstellung, obwohl ihnen der Begriff „Girlband“ wahrscheinlich so gar nicht zusagt. Trotzdem besteht das Quartett nur aus Frauen, die einige erfolgreiche Elemente der guten alten Girlband beibehalten und stets mit erfrischenden Ideen modernisieren. Ihr selbst betitelter „Electric Ladysound“ bekommt neben der groovenden Klanglandschaft … Weiterlesen

Netta Köln

Netta, Club Bahnhof Ehrenfeld Köln, 18.11.2018

Der Monat Mai gehört dem größten Musikwettbewerb der Welt, dem Eurovision Song Contest. 186 Millionen Zuschauer sahen zu, wie dieses Jahr Portugal Premiere als austragendes Land feierte. Das Gewinnerland hingegen stand nicht erstmalig auf der Pole: Israel durfte bereits viermal den Sieg einheimsen und bringt damit das Spektakel nächstes Jahr nach Tel Aviv. Schuld daran hat eine 25jährige Sängerin namens Netta, die zuvor – wie für den israelischen Beitrag gewöhnlich – die Castingshow gewann, die gleichzeitig den Vorentscheid … Weiterlesen

Major Lazer Essentials

Major Lazer – Essentials

Was? Die gibt’s schon zehn Jahre? Man glaubt es kaum, aber tatsächlich veröffentlichen Erfolgsproduzent Diplo und sein leicht wechselndes Produzenten-/DJ-Team seit genau einer Dekade Tracks unter dem Namen Major Lazer. Kommt einem dennoch weitaus kürzer vor, da es fast fünf Jahre gedauert hat, bis der erste Hit durch die Decke ging und den Mainstream erreichte. Mittlerweile umfasst die Diskografie drei Alben, wovon das letzte in den USA Gold einsacken durfte. Wesentlich erfolgreicher sind aber die Singleauskopplungen – so gab … Weiterlesen

Prodigy No Tourists

The Prodigy – No Tourists

Wie man sich wohl fühlt, wenn man ein eigenes Genre erschaffen hat? Das ist zwar bei The Prodigy schon zweieinhalb Jahrzehnte her, aber der Sound ist bis heute unverkennbar. Drum ‘n‘ Bass – eine Richtung irgendwo zwischen Techno, Electro, Hip-Hop, Funk und sogar Rock. Alles ein wenig, nichts davon wirklich dominant. Mit diesem innovativen Mix konnten Songs entstehen, die auch nach so einer langen Zeit nichts an Vitalität verloren haben. Egal ob „Smack My Bitch Up“, „Voodoo People“, „No Good“, … Weiterlesen

Tom Morello – The Atlas Underground

Nur wenige Gitarrist*innen erkennt man auch als Laie unverzüglich an der einzigartigen Spielweise. Dazu gehören wohl Santana, Slash und eben Tom Morello. Mit Rage Against The Machine, der erfolgreichsten Crossover-Band aller Zeiten, sprengte er in den 90er Jahren alle Genre-Ketten und erschuf Hymnen für die Ewigkeit. Im Zusammenspiel mit Rapper Zach De La Rocha hauchte Morello dem festgefahrenen Rock-Genre neue Lebenskraft ein. Seine Gitarre kreist dabei um alle Alben herum, sie ist hoch, schrill, elektronisch, einzigartig. Erst letztes Jahr veröffentlicht … Weiterlesen