Jahresrückblick 2019: Emilia

Jedes Jahr wenn sich der Dezember dem Ende zuneigt und es Zeit für einen Jahresrückblick wird, merke ich, wie es zunehmend schwerer wird, den Überblick über alles zu behalten, was das Jahr über so passiert ist. Denn oft vergeht die Zeit schneller als es einem lieb ist, es prasselt unglaublich viel auf einen ein und so einiges gerät in Vergessenheit. Das ist auch einer der Gründe, warum ich es immer wieder schön finde, mir am Ende des Jahres die Zeit … Weiterlesen

Jahresrückblick 2019: Yvonne

Vor einigen Tagen saß ich gemeinsam mit Andrea im Auto und in weihnachtlicher Melancholie ließen wir das bald endende Jahr noch einmal Revue passieren. 2018 hatte gut vorgelegt: eine neue Lieblingsband, viele Neuentdeckungen und ein unfassbar schöner Festivalsommer.

Ob 2019 da mithalten konnte? (Spoiler-Alarm: konnte es nicht.)

Keine Ahnung, was in diesem Jahr los gewesen ist, aber irgendwie gab es nur wenige herausragende Musikmomente, die mir in Erinnerung bleiben werden. Das heißt natürlich nicht, dass 2019 alles schlecht war … Weiterlesen

Fatoni, zakk Düsseldorf, 20.11.2019

Dass Fatoni mit Mitte 30 nicht mehr so ganz in die immer jünger werdende Deutschrap-Szene passt, hatte er bereits selbst auf seinem im Juni erschienenen Album “Andorra” genauer beleuchtet. Auf der dazugehörigen Tour mussten wir feststellen, dass sich seine selbst auferlegte Rolle als Rapper einer älteren Generation auch auf die Liveauftritte auswirkt. Bleibt die Frage: macht Fatoni mit dieser Positionierung alles falsch oder eben genau richtig?

Dank der Abendkasse war das Düsseldorfer zakk am 20.11.2019, als Fatoni sich … Weiterlesen

Fatoni – Andorra

Man kann ihn in einer immer jünger werdenden Rap-Szene schon fast als einen der Opas des Games bezeichnen – und dennoch sehen viele in Fatoni einen der vielversprechendsten Quasi-Newcomer des Deutschraps. Quasi-Newcomer weil er eigentlich schon ziemlich lange rappt, länger wahrscheinlich als einige der aktuellen Rap-Shootingstars zusammen. Und  trotzdem erlebt Fatonis Karriere gerade eine Art Comeback, das sich mit den letzten beiden Platten „Yo, Picasso“ und „Im Modus“ bereits ankündigte und mit dem neuen Album „Andorra“ nun endgültig Wirklichkeit wird.… Weiterlesen

The Streets + Fatoni, Live Music Hall Köln, 19.02.2019

Gut zehn Jahre ist es her seitdem Mike Skinner mit The Streets im westlichen Teil Deutschlands unterwegs gewesen ist. Ich könnte nun versuchen, einen super informativen und gut recherchierten Artikel über das ausverkaufte Konzert am 19.02.2019 in der Live Music Hall in Köln zu schreiben, doch zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich gar nicht so recht wusste, wer The Streets eigentlich genau sind beziehungsweise welche Songs man von ihnen kennt.

Ich freute mich vor allem auf den Support … Weiterlesen

Juse Ju Shibuya Crossing

Juse Ju – Shibuya Crossing

Es gibt gewöhnlichere Lebensläufe als den von Rapper Juse Ju. Wer seine Jugend schon wahlweise in den Smog umhüllten Hochhäusern von Yokohama und Tokio, der amerikanischen Großstadt El-Paso oder in der schwäbischen Provinz verbracht hat, der hat Einiges zu erzählen. Vielleicht ist einer der vielen Gründe, warum Juse Ju sich schon als Kind für Rapmusik interessiert hat, die Leidenschaft und Offenheit mit der Rapper ihre Lebensgeschichte erzählen. Denn zu erzählen hat auch Juse Ju viel, sei es aus seiner Kindheit … Weiterlesen

Antilopen Gang, Stahlwerk Düsseldorf, 23.12.2017

Was gibt es passenderes, als beim Fest der Liebe sämtliche Körperflüssigkeiten mit denen seiner geliebten Mitmenschen zu teilen?

Einen Tag vor Heiligabend, am 23.12.2017, hielt die Antilopen Gang im Rahmen ihrer Anarchie und Alltag Tour im Düsseldorfer Stahlwerk ihr eigenes Fest der Liebe ab, und verteilte dort eine große Portion Liebe in Form von zahlreichen Schweißtropfen.

Zunächst standen aber zwei Support Acts auf der Bühne, die unterschiedlicher nicht hätten sein können: während sich das Publikum bei den Rap Tracks von… Weiterlesen

mine & fatoni

Mine & Fatoni, Luxor Köln, 07.12.2017

Gleich nach Nothing But Thieves in Frankfurt, stand für mich das nächste Konzert an, denn Mine & Fatoni stellten ihr gemeinsames Album „Alle Liebe Nachträglich“ im Kölner Luxor vor. Tatsächlich teilten sich die Zuschauer, welche in die Konzertlocation strömten, schon relativ deutlich in Fatoni Fans und Mine Fans ein, allein optisch konnte man hier schon erkennen, wer eher dem HipHop zugeneigt war und wer wegen Mine hier war. Vor der Bühne harmonierten die Fans beider Mannschaften dann aber sehr gut … Weiterlesen

minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Ahzumjot, Drawing Circles, Fatoni, SDP – Wochenrückblick KW10 2017

Diese Woche blicken wir erneut auf Tage zurück, an denen viel neue Musik erschienen ist. Diesmal sind vor allem im Rap-Bereich einige neue Veröffentlichungen dazugekommen. Aber lest am besten selber!

Fatoni – Im Modus

Fatoni - Im Modus

Fatoni ist im Modus und bringt zwei Jahre nach seinem Erfolgsalbum „Yo, Picasso“ ein neues Mixtape an den Start. Hierfür holt er sich mit Dexter, Edgar Wasser, Juse Ju und Maeckes etliche Feature-Gäste ins Boot. 15 Songs lang werden dem Hörer mal weniger, mal mehr ernste … Weiterlesen

MINE Rezension

Mine – Das Ziel ist im Weg

Da ist es endlich das Mine-Album “Das Ziel ist im Weg” auf das viele Fans schon lange gewartet haben. Nicht nur Popfans und Lyrikfanatiker aus der Poetryslammerszene spitzen bei Mine die Ohren, auch die HipHop-Welt feierte in der Vergangenheit zahlreiche Tracks mit Mine, Fatoni und Edgar Wasser. Großartiges Songwriting sowohl aus musikalischer als auch lyrischer Sicht gibt es auf dem Album zu hören und immer und immer wieder fällt der Zuhörer den raffinierten Zeilen des Kreativgeists und den tollen, musikalischen … Weiterlesen