Frank Carter & The Rattlesnakes, MTC Köln, 21.10.2016

Frank Carter & The Rattlesnakes, MTC Köln, 21.10.2016

Frank Carter reißt das MTC ab! Schon letztes Jahr hatte der Rotschopf Frank Carter mit seiner Band The Rattlesnakes im MTC in Köln gespielt. Damals herrschte komplette Eskalation, die kaum topbar war. Dachte man! Doch Frank Carter hat sich diesen Freitag mal wieder selbst übertroffen. Der Engländer machte erneut in Köln Halt und bescherte dem MTC den wohl größten Abriss, den es je gesehen hat.

Den Auftritt Carters durfte stimmungsmäßig die Post-Grunge-Band God Damn, die mit viel Energie und kraftvollen Riffs 50 Minuten lang für Unterhaltung sorgte, vorbereiten. Der Großteil des Publikums

Weiterlesen...
all-them-witches-credit-robby-staebler

INTERVIEW – ALL THEM WITCHES

All Them Witches sind wieder in Europa unterwegs und haben gerade ein Konzert in Köln gespielt - schon zum zweiten Mal in diesem Jahr!

Im rappelvollen Luxor überzeugten die Jungs aus Nashville mit ihrem durchaus harten, oft psychedelischen Sound, nachdem das Stoner Rock - Trio "The Great Machine" mit seinem Riffgewitter dem Publikum bereits ordentlich eingeheizt hatte.

Unverkennbar im Repertoire von All Them Witches sind die immer wieder aufflammenden bluesigen Einflüsse. Am besten ist die Band, wenn sie sich in langen Jams verliert. Wenn sich die Spuren von Keyboard und E-Gitarre ineinander winden. Dann entsteht eine ganz einzigartige Stimmung, die den Zuhörer kaum wieder loslässt.

Wir hatten die Ehre, die Band noch vor ihrem Konzert besuchen zu dürfen. Im Tourbus trafen wir Drummer Robby Staebler, Sänger und Bassist Michael Parks Jr. und den Gitarristen Ben McLeod für ein Interview.

Weiterlesen...

Walking On Cars, Live Music Hall in Köln – 26.09.2016

Bereits Anfang des Jahres hatten uns Walking On Cars mit ihrer ersten vollständig ausverkauften Deutschland-Tour beehrt. Nach diversen Festivalshows (u. a. bei Rock am Ring und Rock im Park) machten die Iren vergangenen Montag einen erneuten Abstecher nach Köln, wo sie im Rahmen ihrer Herbst-Tour in der ausverkauften Live Music Hall spielten. Eingeheizt wurde dem Publikum zunächst vom irischen Soul-Sänger Brian Deady, der mit seiner Gitarre und einigen RnB-Einflüssen glänzen konnte.

Um 21 Uhr betraten schließlich Walking On Cars die Bühne. Sie überraschten hierbei direkt beim Opener - einem kraftvollen Prince-Medley, bestehend aus den Songs „Nothing Compares 2 U“ und „Purple Rain“ des verstorbenen Sängers. Ein wahrer Gänsehaut-Moment!

Weiterlesen...
Pinegrove, Underground Köln, 29.09.2016

Pinegrove, Underground Köln, 29.09.2016

Der Support habe abgesagt, weil die Band im Stau stehe, deshalb könne man selber ein wenig länger spielen, kündigt Sänger Evan Stephens Hall der Indie-Rock-Band Pinegrove im gut gefüllten Kölner Underground zu Beginn des gut einstündigen Sets seiner Band an. Die folgende Stunde sollte es aber in sich haben.

Pinegrove spielen eher ruhigeren in sich gekehrten Indie, in dem teilweise Emo- und College-Rock-Einflüsse hervortreten. Für ihre Live-Shows vergrößert sich die Band von vier auf sechs Menschen. Drei Gitarren, Bass, Klavier und Schlagzeug erzeugen ein wunderschönes klares Klangbild.

Weiterlesen...
John Coffey, Luxor Köln, 10.09.2016

John Coffey, Luxor Köln, 10.09.2016

John Coffey lösen sich auf! Groß war das Geschrei als die Band aus den Niederlanden eben dies ankündigte. Noch einmal wolle man mit den Fans feiern, deshalb ginge man auf eine letzte Tour. Auch in Deutschland lagen unter anderem Hamburg, Berlin und Köln auf dem Tourplan. Eben diese letzte Show in Köln fand am vergangenen Samstag statt und war besonders eins: Sehr heiß und schwitzig.

Eröffnen durften bei den deutschen Shows die Landesmänner von Swain, die früher schon unter dem Namen „This Routine Is Hell“ Bekanntheit erlangt hatten. Ihre Mischung aus Grunge, Punk und Hardcore kam

Weiterlesen...
Trailerpark Openair, Tanzbrunnen Köln, 20.8.2016

Trailerpark Openair, Tanzbrunnen Köln, 20.08.2016

Das Trailerpark Openair macht seit drei Jahren in wechselnden Städten Station. Nachdem in den letzten Jahren u.a. Berlin und Hamburg angesteuert wurden, stand gestern der Tanzbrunnen in Köln auf dem Programm.

Als erster Act betraten Das W und sein Backup Fehring Grau die Bühne. In dem kurzen, aber guten Set war immerhin genug Zeit für eine Song-Premiere von der kommenden EP, die noch dieses Jahr über das Timi Hendrix-Label Life Kills Slowly veröffentlicht werden soll. Anschließend stürmten Ruffiction die Bühne. Auch hier gab es ein paar

Weiterlesen...

Rob Lynch, Blue Shell Köln, 24.07.2016

„You guys ready for singing?“ Mit diesen Worten betrat der Songwriter Rob Lynch vergangenen Sonntag, nur mit seiner Akustikgitarre bestückt, die kleine Bühne des gut gefüllten Blue Shells in Köln. Ihre Stimmen erhoben die Zuschauer in den folgenden anderthalb Stunden wie gefordert etliche male. Ähnlich, wie die älteren Frank Turner Songs, ist die Musik Lynchs eben perfekt für Singalongs und lässt keinen ruhig stehen.

Zuvor hatte bereits Sam Duckworth, der unter dem Synonym Recrations Musik, die sich wohl zwischen Dance, Songwriter und Rock bewegt, macht, die Bühne zu seinem gemacht

Weiterlesen...

Northlane, Underground Köln, 25.05.2016

Vergangenen Mittwoch stand mal wieder ein Konzert im Underground an. Dieser charmante Rockschuppen in Köln Ehrenfeld scheint mittlerweile zu meinem Stammclub geworden zu sein. Diesmal luden die Australier von Northlane ein, um die Menge nach einem sonnigen Frühsommertag noch einmal zum Schwitzen zu bringen, was ihnen nicht nur auf Grund der schlechten Luftzufuhr im Club gelang.

Unterstützung hatte sich die Metalcore-Band von gleich vier anderen Gruppen geholt. Coyotes, Polar, Annisokay und The World Alive wussten alle zu überzeugen und wärmten die Crowd gut auf. Besonders hervorzuheben

Weiterlesen...
modern baseball

Modern Baseball, Blue Shell Köln, 20.04.2016

Der vergangene Mittwoch bot mit 20 Grad und Sonnenschein bestes Frühlingswetter. Das war die perfekte Voraussetzung den Tag gut gelaunt zu überstehen und die Laune am Abend mit der Liveperformance der amerikanischen Emo-Rocker von Modern Baseball im gut gefüllten Blue Shell noch einmal zu heben. Zugegebenermaßen hatten sie es mit diesen Vorraussetzungen auch nicht wirklich schwer.

Begleitet wurden sie von Three Man Cannon und PUP. Besonders die Kanadier PUP wurden vom Publikum mit großer Freude aufgenommen, vor allem, weil die letzten Deutschland-Shows der Band gecancelt worden waren. Nachdem

Weiterlesen...
Burning Down Alaska Casey

Gefeierter Tourabschluss!

Vergangenen Samstag zelebrierten Burning Down Alaska im ausverkauften Kölner MTC den Abschluss ihrer ersten Headliner-Tour durch Europa. Mit im Gepäck hatte die Post-Hardcore Band ihre erste Platte “Values & Virtues” und Casey und Acres, welche den Abend eröffnen sollten.

Schon während Casey, die das Publikum mit ihrem atmosphärischen Sound, welcher von emotionalem Gesang und Shouts unterstützt wird, direkt in ihren Bann zogen, kam es vor und auf de Bühne zu massig Bewegung. Menschen enterten die Bühne und ließen sich auf die Menge herabfallen. Genauso kam es des Öfteren

Weiterlesen...