Enter Shikari, Palladium Koeln, 03.12.2017

Enter Shikari, Palladium Köln, 03.12.2017

Immer wieder, wenn Enter Shikari auf Tour gehen, beginnt das große Klassentreffen. Es gibt kaum eine andere Band, die so viele Freunde und Bekannte zusammenbringt und gemeinsam einen tollen Abend auf einem Konzert erleben lässt. Auf Enter Shikari kann sich jeder einigen. Die Band hat seit ihrem Gründungsjahr 2003 inzwischen fünf Studioalben veröffentlicht, darüber hinaus Livealben, Compilations, EPs und vieles mehr. Der halbe Globus wurde ausgiebig bespielt und die Zahl der Hallen, welche Enter Shikari bespielt hat, hat mit Sicherheit inzwischen bereits einen dreistelligen Wert erreicht.

Nun

Weiterlesen...
normandie mtc köln

Normandie, MTC Köln, 02.12.2017

Dieser Moment, wenn du einem Kumpel ganz begeistert von einer aufstrebenden Post-Hardcore Formation aus Leeds, Großbritannien erzählst und du dann wenige Tage später feststellst: Oh, das sind Schweden! Mit der geografischen Einordnung von Künstlern habe ich es wohl nicht so. Normandie kommen natürlich aus Schweden, Örebro. Gestern verirrten sie sich aber ins MTC in Köln und wurden dabei mit derart kalten Temperaturen empfangen, dass die Band wahrscheinlich das Gefühl hatte die schwedischen Staatsgrenzen nie verlassen zu haben.

Normandie, das ist eine aufstrebende Post-Hardcore Formation,

Weiterlesen...

Enter Shikari, Alexandra Palace – London, 25.11.2017

Enter Shikari gehören zu der Sorte Bands, die Live Shows auf einer völlig neuen Ebene präsentieren. Nicht nur, dass die vier Briten mit ihrem Mix aus Post-Hardcore, Rap, Rock und Trance eine breitgefächerte musikalische Vielfalt bieten, und diese mit sämtlicher Power auf der Bühne präsentieren – auch die aufwendige Licht- und Lasershow macht jedes Enter Shikari Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Band sich für die Konzerte in der UK auch soundtechnisch etwas ganz Spezielles einfallen lassen: mit einem so genannten Quadrophonic Sound

Weiterlesen...

Five Finger Death Punch & In Flames, König Pilsener-Arena Oberhausen, 24.11.2017

Große Co-Headliner-Touren sind in den USA Tagesordnung, in Deutschland bleibt es weiterhin etwas Besonderes, wenn große Bands gemeinsam durch die Hallen ziehen. Mit In Flames und Five Finger Death Punch kamen jetzt gleich zwei Metalgrößen gemeinsam nach Deutschland und hatten dabei sogar noch Of Mice and Men im Gepäck. Bei solchen großen, aber auch unterschiedlichen Bands bleibt mit Spannung zu erwarten, welche am meisten überzeugen kann.

Zunächst einmal zieht sich der Einlass in die Halle auf Grund extrem verstärkter Sicherheitskontrollen in die Länge, so dass ein Großteil der

Weiterlesen...
FJØRT Couleur

Interview mit FJØRT über “Couleur” – Teil 3!

Kommt man konzerttechnisch in der Welt rum, gibt es viele Geschichten zu erzählen. So auch eine, die mich persönlich und die Aachener Band FJØRT betraf. Was ein Zufall, dass wir genau mit dieser Band zum Interview zusammensaßen und ich ihnen diese kurze Geschichte somit erzählen konnte. Anlässlich der Veröffentlichung ihres dritten Albums hatten wir uns nämlich in Köln mit David Frings (Bass, Gesang), Chris Hell (E-Gitarre, Gesang) und Frank Schophaus (Schlagzeug) getroffen und ausführlich über das Werk gesprochen. Im dritten und letzten Teil des Interviews wird es nun aber persönlich

Weiterlesen...
Interview mit FJØRT über Couleur Teil 2

Interview mit FJØRT über “Couleur” – Teil 2!

Wir trafen uns in der vergangenen Woche mit David Frings (Bass, Gesang), Chris Hell (E-Gitarre, Gesang) und Frank Schophaus (Schlagzeug) von FJØRT, einer der wohl größten und spannendsten deutschen Post-Hardcore-Bands, und führten mit den drei sympathischen Herren ein interessantes Gespräch, das sich vor allem um ihre neue, bereits dritte Platte „Couleur“ drehte. Im zweiten Teil unseres umfassenden Interviews erzählte uns das Trio das ein oder andere Detail über den Aufnahmeprozess des Werkes.

minutenmusik: Aufgenommen habt ihr „Couleur“ zusammen mit Philipp Koch

Weiterlesen...
Interview mit FJØRT über Couleur Teil 1

Interview mit FJØRT über “Couleur” – Teil 1!

„Kontakt“ hob die Aachener Post-Hardcore-Band FJØRT Anfang 2016 aus dem Untergrund in den Mainstream. Nicht einmal zwei Jahre später veröffentlichen David Frings (Bass, Gesang), Chris Hell (E-Gitarre, Gesang) und Frank Schophaus (Schlagzeug) mit „Couleur“ nun schon den Nachfolger des Durchbruchswerkes. Erstaunlich schnell ging das alles, erstaunlich roh und ehrlich klingt die Platte letzten Endes auch. Wir haben uns in Köln im Büro ihrer Promo-Agentur Fleet Union mit der Band getroffen, um über die Entstehung des Albums zu sprechen, über das Artwork, sowie den Titel und über

Weiterlesen...

Stick To Your Guns – True View

Stick To Your Guns sind heutzutage wohl eine der dominantesten Hardcore Bands. Hardcore, der Gänsehaut bereitet und Songs, die einen oft nicht wirklich loslassen wollen und starke Emotionen zum Vorschein bringen. Und auch ihn ihrem sechsten Studioalbum „True View“ ist diese unglaubliche Energie deutlich spürbar, welche sich wie ein roter Faden durch die gesamte Platte zieht.

Dramatische Breakdowns, wie im bereits als Single veröffentlichten Song „Married The Noise“ sind energischer den je. Und auch mit „You Are Free“ sind perfekte Pit Voraussetzungen

Weiterlesen...
Enter Shikari

Enter Shikari mit “The Spark” auf Deutschland-Tour!

Im September hatten Enter Shikari mit “The Spark” ihr neues Album veröffentlicht und mit ihrem Stil-Wechsel musikalisch alle überrascht (wir berichteten).

Nächsten Monat ist es endlich soweit und die Briten werden ihre neuen Songs auch hierzulande live auf der Bühne präsentieren. Mit dabei: Lower Than Atlantis und Astroid Boys!

Was das Ganze so überaus besonders macht? In unserem Interview verrieten Sänger Rou Reynolds und Drummer Rob Rolfe, dass sie

Weiterlesen...
FJØRT - Couleur

FJØRT – Couleur

Das letzte, zweite Album „Kontakt“ hatte der Aachener Post-Hardcore Band FJØRT unerwartet viele Türen geöffnet. Klar, Potential hatte die talentierte Band auf jeden Fall, normalerweise findet „Musik mit Geschrei“ in der Mainstream-Rock-Szene aber kaum Platz. Bei FJØRT war das anders. Die Clubs waren reihenweise ausverkauft, vielleicht auch gerade weil die Band ein sehr intensives und nahbares Live-Spektakel bietet, das Album ging massenweise über die Ladentheken. Auf ihrem Durchbruchswerk aus dem Jahr 2015 mischte das Trio hallige, hohe Gitarrenmelodien mit krachenden Basslines

Weiterlesen...