Yassin - Ypsilon

Yassin – Ypsilon

Ypsilon – so heißt das Debütalbum des Rappers Yassin. Ypsilon ist jedoch auch der vorletzte Buchstabe des Alphabets, mit dem ebenfalls der Vorname des Wahlberliners beginnt. Mit seinem Kollegen Audio88 veröffentlichte der Hesse („Der einzige Kanacke, den Kanacken nicht feiern“) in knapp zehn Jahren fünf Alben, zog in die Charts ein, trat auf den größten Festivals auf, spielte ausverkaufte Tourneen. Für ein Soloalbum hat es in der Zeit nie gereicht („Vier Jahre Zeit für die intensive Suche Weiterlesen

Perez - So was wie ein ALbum

minutenmusik präsentiert: “SO WAS WIE NE DOKU – Part 2” von Perez!

Unabhängig von jeglichen Genre-Klischees machen Perez DIY-HipHop mit der Bedingung, dass man es fühlen muss. Ob das nun bedeutet, dass Autotune eingesetzt oder sich doch lieber an Rock-Elementen bedient wird, ist da eher zweitrangig. Wichtig ist, dass es den beiden Musikern gefällt und die Texte die Gedanken und Probleme ihrer Generation wiedergeben. Das Duo aus Stuttgart, das sich erst vor knapp einem halben Jahr gegründet hat, bringt bereits am 25. Januar “SOWAS WIE EIN ALBUM” raus! Wie sie im Weiterlesen

Jahresrückblick Anna 2018

Jahresrückblick 2018: Anna

Jahr für Jahr blicken Redakteure in ihren Jahresrückblicken melancholisch auf die vergangenen 365 Tage zurück, schwelgen nostalgisch in Erinnerungen und sind bedrückt, dass sich das Jahr allmählich dem Ende neigt. Gewappnet mit den alljährlichen Vorsätzen, die nach einem zumeist komatösen, verkaterten 1. Januar erst ab dem Dreikönigstag begonnen und spätestens Anfang Februar wieder gänzlich über den Haufen geworfen werden, startet man in das neue Jahr und versucht vergeblich, seine Dokumente mit dem nun richtigen Datum zu versehen. Doch in diesem … Weiterlesen

Teesy

Teesy, Live Music Hall Köln, 11.12.2018

Home sweet home Tones and welcome back“, tönte der Eröffnungstrack des aktuellen Albums „Tones“ lautstark aus der Musikanlage der Live Music Hall, während Teesy (eigentlich Toni Mudrack) unter tosendem Applaus und pünktlich zum Chorus des Openers auf die Bühne stürmte. Zuvor hatte es quasi einen fliegenden Wechsel und Mikrofontausch mit Vor- und Support-Act NKSN (eigentlich Niklas Esterle) gegeben, der fast schon überpünktlich um kurz vor 20 Uhr begonnen hatte, das Publikum mit seinen eigenen Songs – einer Mischung … Weiterlesen

Credibil - Semikolon

Credibil – Semikolon

Der allererste Song, den ich von Credibil hörte, war eine radikale Abrechnung mit seinem Vater. Nach 5 Minuten und 16 Sekunden fühlte ich mich, als sei ich selbst ohne liebenden Vater aufgewachsen und würde seit 27 Jahren mit dem unfassbaren Schmerz einer verletzten Kinderseele durchs Leben stolpern.

Seit diesem Moment führen Credibils Musik und ich eine klassische Fernbeziehung: Wenn sie vor meiner Tür steht, falle ich ihr in die Arme, wir legen uns in Löffelchenstellung zusammen ins Bett und sinnieren … Weiterlesen

Denzel Curry, Die Kantine Koeln, 10.12.2018

Denzel Curry, Die Kantine Köln, 10.12.2018

US-Rapper Denzel Curry in Köln: Zwischen Genie, Wahnsinn und kollektiver Überforderung.

Von vorne bis hinten durchkonzipierte Konzerte ist man im Rap-Bereich eigentlich nur von den bekanntesten und größten Künstlern aus Amerika gewohnt, seien das ein Drake, Kendrick Lamar oder der stets realitätsnahe Kanye West. Die Masse an kleinen bis mittelgroßen Acts konzentriert sich zumeist auf ihre eigene (Rap-) Performance und weniger auf Lichtshow, Animationen und Showstruktur. Mit seinem dritten Album „TA13OO“ ging Rapper Denzel Curry einen großen Schritt … Weiterlesen

Obi Yung Nairobi - Synthfiction

Obi Yung Nairobi – Synthfiction

Im Jahr 2018 mit zeitgenössischem Sound aus der Masse neuer Musik herauszustechen, scheint derweilen schier unmöglich. Schafften es Künstler wie Blvth oder Mavi Phoenix in den vergangenen Jahren mit Autotune-getriebenem Trap-Pop und klarer eigener Note auf sich aufmerksam zu machen, so gelingt es auch Obi Yung Nairobi, einem jungen Kölner, mit einer doch stilähnlichen Mischung erste Schritte zu wagen. „Synthfiction“ heißt die Debüt-EP des 20-jährigen, der in der realen Welt auf den Namen Louis Post hört. Er ist Teil des … Weiterlesen

Marteria und Casper, Den Atelier Luxemburg, 26.11.2018

Marteria und Casper, Den Atelier Luxemburg, 26.11.2018

Wenn sich zwei der beliebtesten deutschen Rapper zusammentun und eine Collabo-Platte herausbringen, dann nehmen deren Fans für schwitzige Clubgigs mit Handkuss auch mal einige hundert Kilometer Anreise auf sich. Wenn es dann sogar noch ins Ausland geht, lässt sich ein solcher Trip angenehmerweise mit etwas Sightseeing und Kulturschau verbinden. Marteria und Casper widmeten sich dieses Jahr endlich dem, was die Anhänger beider Künstler seit Jahren forderten: einem gemeinsamen Album. Bevor es im Sommer des nächsten Jahres mit „1982“, wie die … Weiterlesen

Teesy geht im Dezember auf große “Tones”-Tour!

Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Erst im August dieses Jahres hat Teesy (eigentlich Toni Mudrack) sein drittes Studioalbum “Tones” veröffentlicht, mit dem er prompt auf Platz 17 der Deutschen Charts einstieg.  (Die Rezension zu “Tones” könnt ihr hier nachlesen.) Nun geht Teesy – präsentiert von Chimperator Live & MTV – auf Tour. Anders als auf seinen Vorgängerwerken, zeigt er sich dabei jedoch mit selbstproduziertem, durchaus jüngerem und aktuellerem Sound. Der leidenschaftliche Crooner möchte … Weiterlesen

Olson, Club Volta Köln, 16.11.2018

Es war einmal ein Rapper, der hieß Olson Rough. Nach zwei kostenlos zum Download verfügbaren EPs stellte er fest, dass er älter und mittlerweile gar nicht mehr so rough war und nannte sich von da an nur noch Olson. 2014 veröffentlichte er dann sein Debütalbum “Ballonherz” und erntete einiges an Kritik, wieso sich das Ganze denn auf einmal so poppig anhören würde. Einige Zeit nach dem Dauerohrwurm “James Dean” wurde es still um den Rapper … Weiterlesen