PUP - Morbid Stuff

PUP – Morbid Stuff

„I was bored as fuck sitting around and thinking all this morbid stuff. Like if anyone I’ve slept with is dead and I got stuck on death and dying and obsessive thoughts that won’t let up. It makes me feel like I’m about to throw up.“ – diese Zeilen eröffnen das dritte Album der kanadischen Punk-Rock-Band PUP, das auf den Titel „Morbid Stuff“ (zu Deutsch: krankhaftes Zeug) hört und das Quartett in Höchstform präsentiert. Präziser als diese wenigen Worte kann … Weiterlesen

minutenmusik präsentiert: Youth Okay auf Get Up Tour!

Man nehme eine Trompete und eine Posaune, baut Effektgeräte davor und zack, hat man Brass-FX. Oder zumindest so ähnlich. Youth Okay haben früher unter dem Namen “Naked Superhero” Musik gemacht und ändern jetzt nicht nur den Namen, sondern auch ihren Sound. Die typische Posaune und Trompete werden elektronisch verfremdet und kreieren so einen ganz neuartigen Klang, der Youth Okay hervorstechen lässt. Ihre erste Single “Get Up”, die seit heute zu hören ist, zeigt schon einmal, wie ihr neuer Sound klingen … Weiterlesen

Brutus - Nest

Brutus – Nest

Musiker entwickeln sowohl ihre Persönlichkeit, als auch ihre Fertigkeiten – beides beeinflusst das für den Konsumenten gefertigte Endprodukt, die Musik, in großem Maße – stets weiter. Davon bekommt das letzte Glied der Konsumkette, die Fans, zumeist wenig mit. Sprechen Künstler und Künstlerinnen in Interviews davon, sie hätten ihren Sound auf ihrem neuesten Werk deutlich versierter gestaltet und in allen Belangen dazugelernt, hört man den einzelnen Stücken diese Entwicklungen in den seltensten Fällen an. Anders sieht das bei den Belgiern Brutus … Weiterlesen

kissworld

Kiss – Kissworld: The Best of Kiss

Mit über 100 Millionen verkauften Alben gelten Kiss weiterhin als eine der erfolgreichsten Rock-Bands aller Zeiten. Seit über 45 (!) Jahren spielt die New Yorker Band mit den markanten schwarzen Haaren und dem schwarz-weißen Make-Up. Zwei der vier aktuellen Mitglieder sind seit der Gründung dabei und werden bald 70. Der eingängige Sound zwischen Glam, Heavy Metal und Classic Rock hat besonders in den 70ern und 80ern begeistert – in den USA gab es sogar Ende der 90er noch eine Nr. … Weiterlesen

Devil-May-Care-Echoes

Devil May Care – Echoes

Wie geht man mit dem Verlust einer geliebten Person um? Wie schafft man es sich aus der Trauer zu befreien? Devil May Care haben diesen Prozess in das Songwriting ihres Albums einfließen lassen und das Ergebnis ist ein sehr emotionales, mitnehmendes Album. Diese umfassende Atmosphäre zieht sich durchs komplette Album und schafft es, dass alle Songs zusammen eine Einheit bilden, die es schnell zu einer Platte machen, die man immer wieder vorne bis hinten durchhören kann, ohne Songs skippen zu … Weiterlesen

Navarone – Salvo

Mit einer Rock-Band in einer Casting-Show mitzumachen, ist im Jahr 2019 wohl noch gewagter als je zuvor. Die Ausverkauf-Rufe kann man sich direkt ausmalen und kein Wunder, schließlich ist die wirkliche alternative Rockmusik meilenweit von dem entfernt, was momentan den Mainstream beherrscht. Navarone aus den Niederlanden haben da aber ganz andere Pläne.

Mit dem 2017er Album “Oszillation” geriet die niederländische Formation erstmals in mein Blickfeld. Dass sie bereits seit 2009 Musik machen, wusste ich zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht. Trotz … Weiterlesen

Brutus Interview Nest 2019

Interview mit Brutus über “Nest”!

(English version below) Brutus, das sind Sängerin und Schlagzeugerin Stefanie Mannaerts, Bassist Peter Mulders und Gitarrist Stijn Vanhoegaerden. Das Trio um die schüchterne, stets humorvolle Sängerin stammt aus dem flämischen Teil Belgiens und vermischt in seinem Sound Post-Rock und Post-Hardcore mit Black-Metal-Einflüssen. „Nest“ ist bereits der zweite Langspieler des Dreigespanns und sieht die Belgier nach Tourneen im Vorprogramm von Thrice und Russian Circles noch ehrgeiziger nach Musiknerdherzen greifen. 

Mitte Februar sitzen Mannaerts und Mulders im heimeligen Büro ihrer deutschen Promoagentur Weiterlesen

Matula Münster 2019 Gleis 22 Rowan oak

Matula, Gleis 22 Münster, 16.03.19

Matula haben mit „Schwere“ ein deutschsprachiges Emo-Punk Manifest verfasst, das 2018 viele begeistern konnte. Mit diesem Album sind sie zurzeit auf Tour und haben auch dem Gleis 22 in Münster einen Besuch abgestattet. Der Abend startete jedoch zuerst mit der Münsteraner Band Rowan Oak. Diese machen 90s- Emo-Rock à la Jimmy Eat World und haben erst drei Wochen zuvor ihre neue EP “Hope and Ruin” (hört es euch an, es ist wirklich sehr gut!) veröffentlicht und konnten so im heimischen … Weiterlesen

Angel Du$t - Pretty Buff

Angel Du$t – Pretty Buff

Am ersten Februar 1994 veröffentlichten Green Day „Dookie“, ihr drittes Studioalbum, das Punk-Rock auf den Kopf stellen und sich millionenfach verkaufen sollte. Das eine Lager, die Anhänger der alten Schule, bekam sich vor Empörung gar nicht mehr ein und verzweifelte fast an der Frage, wie eine solch wichtige Band aus der eigenen Szene sich derart einem Major-Label anbiedern könne. Das Trio durfte wegen seines damals gerade geschlossenen Major-Deals mit Reprise Records deshalb zukünftig unter anderem nicht mehr im legendären Punk-Schuppen … Weiterlesen

Foals - Everything Not Saved Will Be Lost Part 1

Foals – Everything Not Saved Will Be Lost Part 1

Der Math-Rock ist ein diffuses Genre. Zwischen Melodie, 15/16-Takten, Gitarrengeplänkel und tanzbaren Grooves gibt es nur wenige Künstler, die es in der Vergangenheit schafften, die Kerncharakteristika der anspruchsvollen Musikrichtung der breiten Masse zugänglich zu machen. Eine Ausnahme dieses sich im Düsteren rumtreibenden Nischengenres bilden Foals aus dem englischen Oxford, die sich im Laufe ihrer 14-jährigen Karriere zwar immer mehr von ihren vertrackten Ursprüngen entfernten, ansonsten aber als Pioniere des Indie-Maths hunderttausenden von Musikfans zeigten, dass cleanes Delay-Gefrickel und Akzentverschiebungen durchaus … Weiterlesen