Wincent Weiss Feuerwerk UNIVERSAL

Auf Tour: Wincent Weiss – Musik Sein Tour 2017

"Ey, da müsste Musik sein. Wo auch immer du bist." Einen gewaltigen Ohrwurm bescherte uns der gerade einmal 23-jährige Wincent Weiss im vergangen Jahr mit seiner Single "Musik sein".

Nun gibt es endlich den Nachfolger: "Feuerwerk" heißt der neue Song, der heute seine Videopremiere feiert und ab sofort überall zu hören ist. Für das Video hatten die Fans die Möglichkeit, Fotos und Videos ihrer schönsten Erlebnisse einzusenden.

Es handelt sich bei "Feuerwerk" aber nicht nur um eine großartige Pop-Hymne, sondern auch um eine weitere Vorab-Single des Debütalbums "Irgendwas gegen die Stille", das am

Weiterlesen...
lp_lost on you_album cover

LP – Lost on You

Zwar ist das Album-Debüt von LP schon eine ganze Weile draußen. Aber das Wunderwerk Lost On You findet trotzdem noch seinen Platz auf minutenmusik. Die Singer-Songwriterin LP entpuppt sich als eine vielseitige Rockröhre. Emotionale, mitreißende Texte werden gern mal mit Gospelsound gesungen oder mit der Ukulele verfeinert, um plötzlich Platz für einen Pop-Song zu machen. Und wo bestimmt wieder jemand sagen würde “Das hätte ich ja auch schreiben können”, mag man zwar innerlich grinsend nicken, aber ob da auch die Stimmbänder so mitgemacht hätten? LP kann halt singen.

Weiterlesen...
21 Gramm Wuppertal SWANE Design Cafe

21 Gramm – SWANE Design CAFÉ – Wuppertal, 22.12.2016

Als Akustik Pop kann man die Band 21 Gramm nur noch bedingt beschreiben, denn die markante Stimme von Sänger Michael Kutscha verleiht der Musik mittlerweile einen sehr souligen und jazzigen Sound.

Im Rahmen der Veröffentlichung ihrer neuen Single „Geister der Stadt“ luden die fünf Jungs am 22.12.2016 ins wunderschöne SWANE Design Café ihrer Heimatstadt Wuppertal zur Releaseshow ein.

Weiterlesen...
DAWA

DAWA – “(r) e a c h”

Die österreichische Band DAWA hat Ende Oktober ihr neues Album „(r)each“ rausgebracht. Das Album hat zehn Titel, alle davon sind von der Band selbst komponiert und geschrieben.

Nach vielen gemeinsamen Jam Sessions beschloss DAWA auf die „große Bühne“ zu wechseln. Ich denke, dass das definitiv die richtige Entscheidung war, denn diese Band muss gehört werden!

Mit ihrer Musik verbreitet DAWA eine wohnzimmerähnliche Atmosphäre, in der man sich super wohl fühlt. Ihr neues Album ist sehr vielseitig und vereint unterschiedliche Musikrichtungen - mit Soul, Acoustic, Pop und Folk sind einige Musikrichtungen vertreten und verleihen DAWA ihren einzigartigen Klang. Unterstützt von Trommeln, Gitarren und Cello und selbstverständlich auch durch die eingehende Stimme des Leadsängers John Dawa, der gleichzeitig Namensgeber der Band ist. Natürlich muss auch die weibliche Stimme von Barbara erwähnt werden, welche sich wunderbar mit der Stimme von John ergänzt.

Weiterlesen...
Rob Lynch, Blue Shell Köln, 13.12.2016

Rob Lynch, Blue Shell Köln, 13.12.2016

Bereits im Juli konnten wir den britischen Songwriter Rob Lynch im Kölner Blue Shell Live erleben. Damals noch Solo unterwegs, kehrte der sympathische Stamforder nun mit seiner Live-Band zurück in den gemütlichen Club im Süden der Stadt. Ob es sich wohl gelohnt hat denselben Künstler gleich zwei mal innerhalb so kurzer Zeit in derselben Location wieder zu sehen?

Um die Antwort direkt vorweg zu nehmen: Hat es! Denn eine Full-Band-Show unterscheidet sich grundlegend von den Solo-Shows Lynchs. Ein großer Faktor spielt hier der Bums, den die drei Musiker um Lynch in die Songs legen. Schön

Weiterlesen...

Wincent Weiss – “Musik Sein” Tour – Köln, 05.12.2016

Seit er 2013 als Kandidat bei DSDS ausgeschieden ist, ist viel passiert in der Karriere von Wincent Weiss. Nach Support Slots für Max Giesinger, Niila und sogar der Abschiedstournee von Unheilig, war es diese Woche an der Zeit für Wincents erste eigene Tour. Tourstart und somit auch sein allererstes eigenes Konzert war am gestrigen Tag im ausverkauften Kölner Luxor.

Weiterlesen...

Bosse, MCC Halle Münsterland, 26.11.2016

„Leute, wenn ihr schief singt, scheißegal, singt trotzdem laut mit. Und wenn ihr verrückt tanzt, dann tanzt erst recht!“ So forderte Bosse gestern Abend in der MCC Halle Münsterland gut 4.000 Besucher zum „Engtanz“ auf. Dass in Bosse selbst aber ein kleiner Perfektionist steckt, zeigte sich, als er bei der Zugabe „Steine“ nach dem ersten Refrain abbrach und wieder von vorne anfing. „Ich hab so schief gesungen! Ich höre nichts, weil ich so viel Schweiß im Ohr hab!“ Kein Wunder, denn Bosse rannte während des gesamten Konzerts von einer Bühnenseite zur anderen und tanzte

Weiterlesen...