Adam Angst – Neintology [Doppel-Review]

Am 28. September erscheint der langersehnte Nachfolger für das gefeierte Debütalbum der Punk-Band Adam Angst. Dafür beäugen wir das Werk aus zwei verschiedenen Perspektiven. Zuerst könnt ihr hier Maries Meinung lesen, danach folgt ein zweiter Blick von Julia:

Das mit den Erwartungen ist ja immer so eine Sache, denn eigentlich kann man ja nur enttäuscht werden. Und so erging es mir (zumindest beim ersten Hören) auch mit dem zweiten Album von Adam Angst. Meine Erwartungen an die neuen Songs waren groß, denn ihr selbstbetiteltes Debüt lief bei mir 2015 quasi durchgehend und hat sich

Weiterlesen...
Muncie Girls - Fixed Ideals

Muncie Girls – Fixed Ideals

Mit ihrem Debütalbum „From Caplan To Belsize“ von 2016 hat das Trio aus Exeter auch außerhalb der englischen DIY-Szene viele Fans mit ihrem Indie-Punk gewonnen. Die neue Platte von Muncie Girls „Fixed Ideals“, die am 31. August erscheinen wird, ist die konsequente Weiterentwicklung davon.

Der Titel ist, wie beim vorherigen Album, erneut in Anlehnung an ein Gedicht von Sylvia Plath entstanden und die abgekürzte Version der Zeile „perfume, politics and fixed ideals.Thematisch knüpft es ebenfalls an „From Caplan To Belsize“ an und greift viele der behandelten Themen

Weiterlesen...

Donots, Zeltfestival Ruhr Bochum, 27.08.18

Die Donots sind inzwischen seit fast 25 Jahren als Band unterwegs und doch werden ihre Konzerte noch lange nicht langweilig. Ein Grund dafür sind wohl ihre Schnapsideen, die sie immer wieder voller Begeisterung in die Tat umsetzen. Sei es bei über 35 Grad auf der Bühne vom Vainstream-Festival Glühwein zu kochen, einen Punkrock-Wandertag einzuberufen oder, wie am Montag in Bochum, als die eigene Supportband aufzutreten.

Also fahren wir nach Bochum, unternehmen auf dem Weg dahin eine kleine Zeitreise ins Jahr 2001 und schauen uns die Donots an, die als die „Ibbtown Rockers“ ihr Konzert

Weiterlesen...

Fall Out Boy, Olson, Rockstah, Swiss und Die Andern, toe – Wochenrückblick KW 34 2018!

Das Wetter wird schlechter, die Festivalsaison neigt sich so langsam dem Ende entgegen, aber immerhin schließt sich so langsam auch das (mehr oder weniger große) Sommerloch der Veröffentlichungen. In dieser Woche waren für uns folgende Highlights dabei:

Fall Out Boy – Lake Effect Kid 

Was für eine schöne Überraschung! Fall Out Boy haben kurz vor ihrer größten Hometown-Show einen kleinen Liebesbrief an Chicago in Form einer EP verfasst. Nur sieben Monate nach dem Release ihres letzten Albums „MANIA“,

Weiterlesen...
Florence + The Machine - Lungs

Plattenkrach: Florence + The Machine – Lungs

Florence + The Machine sind Bestandteil des vierten Plattenkrachs. Das Debüt „Lungs“ der Engländerin Florence Welch und ihrer wechselnden Band war 2009 in aller Munde und hinterließ bei Kritikern großen Eindruck – so auch bei unserer Julia. Kollegin Marie hat von dem Hype wenig bis gar nix mitbekommen und hat ganz unvoreingenommen mal reingehört.

2009 war ich 14 Jahre alt. Groß geworden mit Queen und ABBA wendete ich mich als Teenager, wie viele andere zu dieser Zeit, aber dann dem Metal und Emo zu. Die Helden der Stunde hießen My Chemical Romance und Bullet For My Valentine.

Weiterlesen...
Foxing - Nearer My God

Foxing – Nearer My God

Mit traurigen Trompeten und herzzerreißenden Texten war das 2016er Album “Dealer” von Foxing ein absoluter Indie-Hit. „Nearer My God“, welches am 10. August erscheinen wird, zieht da ganz andere Saiten auf und ist nicht mehr so eindeutig in ein Genre einzuordnen. Es ist eine Mischung aus „Daisy“ von Brand New, „This is all Yours“ von Alt-J und „Holy Fire“ von Foals. Und das Beste: es hat sich auch ein Dudelsack auf das Album verirrt und so seltsam das klingt, passt es doch absolut großartig!

Foxing schaffen es mehr von der Stimmung und Atmosphäre der Live-Konzerte

Weiterlesen...
Rise Against The Ghost Note Symphonies Vol.1

Rise Against – The Ghost Note Symphonies, Vol. 1

Es gibt einige akustische Songs von Punkbands, die auf dem ersten Blick so gar nicht zum Rest der Musik passen wollen und doch immer wieder begeistern können. So haben Rise Against bereits 2004 mit „Swing Life Away“  gezeigt, dass sie auch mit leiseren und sanfteren Tönen zu überzeugen wissen. Und auch live ist es immer wieder schön, wenn es im Set eine kleine Verschnaufpause gibt und die Akustik-Gitarre rausgeholt wird. Aber lohnt sich ein komplettes Album nur mit Akustikversionen bereits veröffentlichter Songs?

Rise Against haben eben dieses ausprobiert und zehn alte Songs in einem

Weiterlesen...

Alkaline Trio, Bosse, Foxing, The Prodigy – Wochenrückblick KW 29 2018!

Wir lassen wieder die musikalischen Highlights der Woche Revue passieren und dieses Mal gab es ganz schön viele neue Singles und damit verbundene Alben Ankündigungen. Unter anderem von  Bosse, Alkaline Trio und The Prodigy:

Alkaline Trio – Blackbird

Aus dem Nichts haben die Punkrocker Alkaline Trio mit „Blackbird“ eine erste Single rausgebracht und damit die Fans überrascht. Gleichzeitig haben sie den Release ihres neuen Albums „Is this thing cursed?“ am 31. August angekündigt. Wie der erste Song bereits andeutet, soll das ganze Album wieder mehr Oldschool werden und sich eher

Weiterlesen...
Zeltfestival Ruhr 2018

Konzerte und mehr auf dem Zeltfestival Ruhr 2018!

Auf ein Neues! Nachdem wir bereits letztes Jahr begeistert vom Zeltfestival Ruhr berichten konnten, wird auch dieses Jahr am Kemnader See in Bochum wieder viel Verschiedenes auf dem Festival geboten. Vom 17. August bis zum 2. September werden dort erneut diverse Künstler ihre Zelte aufschlagen.

Mit dabei sind unter anderem James Blunt, Donots, Die Fantastischen Vier, In Extremo oder a-ha. Die genauen Termine und die weiteren Künstler könnt ihr unten finden. Neben den Konzerten gibt es auch noch vieles Weiteres auf dem Festival zu entdecken. So wird es auch einen Kunsthandwerkermarkt geben

Weiterlesen...

Die Impericon Never Say Die! Tour 2018 trumpft mit Being As An Ocean und Northlane auf!

1 Festival, 11 Länder und insgesamt 21 Shows. Damit ist die Impericon Never Say Die! Festival-Tour einzigartig in Europa. Und kann dabei noch mit einem grandiosen Line-Up überzeugen! Als Headliner sind die Melodic-Hardcore Band Being As An Ocean sowie die Australier Northlane angekündigt worden, die beide auch schon bei früheren Never Say Die! Touren gespielt haben. Und das Ganze wird noch mit Newcomern und Szene-Lieblingen, wie Alazka, Casey , Currents, Polar und Thousand Below, verfeinert.

Folgende Städte sind bei der Never Say Die Tour 2018 mit dabei:

02.11. – Wiesbaden –

Weiterlesen...