Feine Sahne Fischfilet, E-Werk Köln, 25.11.2016

Feine Sahne Fischfilet, E-Werk Köln, 25.11.2016

Ganz in Gedenken an die Vergangenheit steht die aktuelle Tour „Nie Daran Geglaubt“ der Mecklenburg-Vorpommerschen Band Feine Sahne Fischfilet. Die Polit-Punker debütierten ihre Show im ausverkauften Kölner E-Werk und konnten vor allem mit Liebe zum Detail und ihrer stimmungsvollen Live-Performance punkten.

In den Gängen des Venues hatte die Band um Sänger Jan „Monchi“ Gorkow Bilder aus vergangenen Tagen von Shows und anderen erinnerungswürdigen Augenblicken, die die Musiker mit der Stadt verbinden, aufgehangen. Diese schöne Aufwertung der Konzertumgebung kann einem mal schnell den Abend versüßen. Genauso wie die stilvollen Becher mit der Aufschrift „Niemand Muss Nüchtern Sein“, die die Formation extra für diese Shows drucken gelassen hat. Hier zahlt man mal gerne den Pfand über zwei Euro.

Bei einer Feine Sahne Fischfilet Show guckt das Publikum oft getreu dem Motto des Becheraufdruckes tiefer ins Glas. Eher betrunken und feierwürdig ist das Publikum – weniger genießend. Das Sechstett ist eben eher eine Band, die man auf Festivals antrifft und auch das dort anzufindende Publikum zieht. Dementsprechend eskalierte die Kölner Crowd beim Auftakt der Tour auch. Gleich als der Vorhang, auf den die letzten fünfzehn Minuten vor Konzertbeginn ebenfalls etliche Erinnerungsfotos projiziert wurden waren, fiel, wurde die Menge vor der Bühne zu einer homogenen schwitzenden Masse. Eine knappe Stunde und fünfundvierzig Minuten lang hatte die Band das Publikum fest im Griff von Hinsetz-Aktionen und „Feine Sahne“-Sprech-Chören zu einer großen Wall Of Death. Hier war es kaum merklich, dass Sänger „Monchi“ laut eigener Aussage schwer von einem Infarkt geplagt worden sei und „die Scheißerei” habe. Nicht nur die feiernde Menge und der Auftritt der Band hatten es in sich, sondern auch die Setlist. Einen komplett neuen Song debütierte man, genauso wie einen Song aus dem Theaterstück „Feuerherz“, für das die Musiker den Soundtrack geschrieben hatten, und gab unter anderem auch zwei Songs aus dem Debütalbum „Backstage Mit Freunden“ zum besten. Wer Feine Sahne Fischfilet dieses Jahr noch einmal sehen und die Chance haben möchte diese gelungene Show zu erleben, muss leider auf Gewinnspiele zurückgreifen. Die restliche Tour ist nämlich restlos ausverkauft. Sein Glück zu versuchen lohnt sich aber auf jeden Fall.

Hier kann man sich angucken, wie das aussah!

Website / Facebook / Twitter / Instagram

Feine Sahne Fischfilet Live 2016:
01.12. DRESDEN – ALTER SCHLACHTHOF
02.12. NÜRNBERG – Z-BAU
03.12. STUTTGART – IM WIZEMANN
16.12. BERLIN – COLUMBIA HALLE
17.12 HAMBURG, GROSSE FREIHEIT
18.12 HAMBURG, GROSSE FREIHEIT

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!