Everything Everything – Raw Data Feel

„Der erhabene Abspann einer unvergesslichen Partynacht“ taufte ich den Vorgänger „Re-Animator“ vor knapp 1,5 Jahren. Hier zeigten sich die ewigen Duracell-Hasen von Everything Everything plötzlich sentimentaler, zurückgezogener als je zuvor. Fans können das noch so sehr feiern, die Frage nach einem solchen Werk bleibt doch immer: Geht der Rückzug in die Nerdhöhle weiter oder traut sich die Band zurück auf die Tanzfläche? „Raw Data Feel“ fackelt gar nicht lange rum und entfacht Dutzende Feuerwerke, die glitzernden Staub auf … Weiterlesen

Silverstein – Misery Made Me

Zwei Jahre, zwei Monate, drei Wochen, sechs Tage oder 817 Tage – solange ist es her, dass ich meinen letzten Text bei minutenmusik veröffentlicht habe. Alles kommt irgendwann im Leben einmal wieder – so auch meine Lust nach langer Auszeit wieder über Musik zu schreiben. Vor allem gilt es aber für neue Musik der kanadischen Post-Hardcore-Band Silverstein, die uns in stetiger Regelmäßigkeit mit neuen Releases erfreut und kürzlich ihren neuen Longplayer „Misery Made Me“ veröffentlicht hat. Passenderweise handelte auch mein … Weiterlesen

Porridge Radio - Waterslide, Diving Board, Ladder To The Sky

Porridge Radio – Waterslide, Diving Board, Ladder To The Sky

„Stadium-epic“ soll es sein, dieses neue, dritte Album von Porridge Radio. Moment, nochmal ein Blick auf den Albumtitel. Den bringt man jetzt eher weniger mit eingängigen Hymnen in Verbindung. Und die Band dahinter bis dato eigentlich auch nicht. Was führt das Quartett aus Brighton denn nun schon wieder im Schilde? Nachdem sich Porridge Radio unter besten Lockdown-Bedingungen mit „Every Bad“ in die Herzen der Feuilletons und Indie-Bubble gespielt hatten, winkte direkt mal eine Mercury Prize Nominierung. Kann man … Weiterlesen

Kat Frankie – Shiny Things

Schöne, funkelnde Dinge bringen uns im 21. Jahrhundert in eine Zwickmühle: Zum einen wollen wir ihre Hintergründe hinterfragen, erkennen in ihnen die böse Fratze der Ausbeutung, des Kapitalismus, der Ungerechtigkeit. Als Menschen sagt uns das Herz aber auch etwas anderes, es fühlt sich unweigerlich von ästhetischer Schönheit hingezogen, möchte sich in einer feinen Aura suhlen. Diese beiden Seite der Albumtitel-Medaille greift Kat Frankie auf ihrer neuesten Platte gleichermaßen auf. Was die neun Stücke im Hörgenuss an Intensität und Wohklang aufbauen, … Weiterlesen

Cover des Schmyt Debütsalbums "Universum Regelt".

Schmyt – Universum Regelt

Prognose: Indie-Gigant. Sehr klar, eigentlich bereits beim Release der ersten EP im Frühjahr 2021. Schon da Rin-Feature, dann Song mit Hafti, noch mehr Rin-Features. Jetzt endlich das erste Album. Dreizehneinhalb Songs. Unter anderem mit Cro, Majan, OG Keemo und – ach ja – Majan. Die Club-Tour: Ausverkauft. Die Hallentour: Zusatzshow hier, Tickets vergriffen da. Die abgegebene Prognose, sie ist keine gewagte. Wie Mathematik: Wenn Annahmen und Gesetze halten, dann ist eins und eins immer zwei.

Nun also „Universum Regelt“, das … Weiterlesen

Rammstein – Zeit

Rammstein sind mit einer neuen LP draußen. Das hätte man durchaus verschlafen können. 2022 scheint alles ein wenig anders zu sein. Hat Corona auch das Monster-Sextett irgendwie nachhaltig beeinflusst? Noch nie gab es so wenig Wirbel um die größte deutsche Band. Ist etwa eine andere Zeit angebrochen?

Zeit ist unumgänglich ein Mittelpunkt in jedem Leben geworden. Für die einen stand sie gefühlt still, andere nahmen sie nicht mehr wahr, wiederum andere sprechen von zwei verlorenen Jahren eines wertvollen Lebens. Rammstein Weiterlesen

Cover des Bloc Party Albums "Alpha Games".

Bloc Party – Alpha Games [Doppel-Review]

Sechs Jahre ist kein neues Bloc Party-Album erschienen. „Alpha Games“ nun ist die erste Platte, die Kele Okereke (Gesang, Gitarre) und Russel Lissack (Gitarre) gemeinsam mit den zwei Neuzugängen Justin Harris (Bass) und Louise Bartle (Schlagzeug) geschrieben haben. Grund genug sich dem Ganzen in einer Doppel-Review zu widmen.

Autor Jonas sagt:

Der Sturz war ein heftiger. Ein paar Zähne ausgeschlagen, eine Platzwunde an der Stirn, dröhnender Schädel. Als Bloc Party – einst bis in den Indie-Himmel gelobt – im Frühjahr … Weiterlesen

Mia Morgan – Fleisch

„Hallo, ich bin Mia Morgan aus dem Internet“ – so oder so ähnlich begrüßte Mia Morgan ihre Fans bei vielen ihrer (Support-)Shows. Dass sie mittlerweile aber eindeutig nicht mehr „nur“ Mia Morgan aus dem Internet ist, zeigt ihr musikalischer Erfolg. Nach ihrer ersten EP „Gruftpop“ folgt nun endlich das Debütalbum mitsamt erster eigener Headliner-Tour. „Fleisch“ ist dabei die konsequente Weiterentwicklung des Narrativs, dass die Künstlerin auch schon auf „Gruftpop“ zeichnete: Eine Coming-Of-Age-Geschichte über das Jungsein, Frausein, Anderssein – … Weiterlesen

Northlane_Obsidian

Northlane – Obsidian

„Obsidian“ von Northlane folgt dem Zeitgeist im Metal in Richtung Elektronik und weg von technisch ausgetüftelter Gitarrenmusik. „Auf diesem Album wollte ich mit der Band raus aus ‚Riff-City‘ “,  erklärt Gitarrist und Hauptsongwriter Jon Dailey im Pressetext. Er habe genug Riffs geschrieben und genug zur Metal-Welt beigetragen.

fast forward to the future

Das sechste Album der australischen Metalcore-Band geht mehr als nur mit der Zeit, es begibt sich im Schnellvorlauf in die Zukunft. Tief gestimmte Gitarren, sodass man die Töne … Weiterlesen

Cover des ESC-Samplers.

Eurovision Song Contest 2022 – Alle Songs & Infos im Überblick

Wie soll der größte Musikwettbewerb der Welt in solch schwierigen Zeiten aufgeführt werden? Die simple Antwort: Mit Stolz, wehenden Fahnen und Optimismus! Der Eurovision Song Contest geht 2022 in seine 66. Runde und kommt mit grande amore aus Bella Italia.

„Rock’n’Roll never dies“, Damiano David

Ob man nun musikalisch etwas mit Måneskin anfangen kann oder nicht – das Quartett hat bewiesen, wie einflussreich der ESC noch sein kann. Völlig surreal darf die Gewinnerband des vergangenen Jahres nun von sich behaupten, … Weiterlesen