cover zum album not so silent night von sarah connor

Sarah Connor – Not So Silent Night

War’s das schon mit dem Ausritt in deutschsprachige Gefilde? Sarah Connor hat mit ihrer Entscheidung, auf Deutsch zu singen, nicht nur den aktuellen Nerv der Zeit getroffen, sondern ihre gesamte Karriere gerettet. War das nur ein Versuch, der viel besser einschlug als erwartet? Ein Kompromiss, weil 2015 schon ersichtlich war, wie gut deutsche Musik laufen würde? Mit Not So Silent Night steht jedenfalls die erste englische Sarah Connor-Veröffentlichung seit 2010 im Regal und auf den Streamingportalen bereit.

Dabei ist … Weiterlesen

cover zur jubiläumsausgabe von michael jacksons thriller

Michael Jackson – Thriller 40

Was schreibt man über das erfolgreichste Album aller Zeiten? Was schreibt man über den erfolgreichsten Musiker aller Zeiten? An Thriller von Michael Jackson etwas zu kritisieren, wäre pure Blasphemie. Hier könnte diese Review auch schon enden. Letztendlich geht es im Jahr 2022 aber nicht einfach um Thriller, sondern um Thriller 40.

Der 30.11.1982 war nicht weniger als ein geschichtsschreibender Tag. Ein Dienstag. Der Wochentag, an dem in den USA Musikalben für gewöhnlich herauskamen. Bei uns war’s bis Mitte … Weiterlesen

Cover des fünften Turnover Albums "Myself In The Way".

Turnover – Myself In The Way

Manchmal, da übersteigt der Wille der Kunst die Forderungen der Masse. Turnover sind ein Musterfall eines solchen Bewegungsdrangs, immer neue Freiräume suchend. Die Fortentwicklung der Band hinweg vom klimprigen Herzschmerz-Emo hin zum nachdenklichen Lounge erfreute jedoch nicht alle Ohren. Auch für „Myself In The Way“, das neue, fünfte Studioalbum der Oststaatler, gilt das wohl.

Doch erstmal ein wenig Kontext. Ganz so einfach ist das alles nämlich dann doch nicht. „Peripheral Vision“ nennt sich die zweite Turnover-Langspielplatte. Auch sie entsprach dem … Weiterlesen

cover zum album christmas party von der kelly family

The Kelly Family – Christmas Party

Zu wohl keinem anderen Anlass kommt die Familie so zuverlässig zusammen wie zu Weihnachten. Da reisen viele Kinder gern auch aus ganz Deutschland oder gar dem Ausland an, um ein paar besinnliche Tage mit den Eltern und vielleicht auch Großeltern zu verbringen. Wenn bei der Kelly Family alle gemeinsam feiern würden, wären schnell über 30 Leute versammelt. Beim neuen Album konzentriert man sich auf sechs Mitglieder.

Seit dem großen Comeback 2017 ist einiges passiert. Mit „We Got Love“ läutete man … Weiterlesen

Alter Bridge – Pawns & Kings

Konsequenz können die ja. Alter Bridge halten – egal, was kommt – ihren Zyklus ein. Alle drei Jahre gibt es ein neues Album. Und das seit Beginn an. Fünf der nun sieben LPs erschienen sogar im Oktober. Ist also ein bisschen wie Weihnachten. Da weiß man auch, wann es Geschenke gibt. Leute, markiert euch schon mal den Oktober 2025. Doch bis dahin soll Pawns & Kings laufen, bis die Ohren bluten. Die Chancen dafür stehen auch gar nicht so schlecht.… Weiterlesen

Boston Manor - Datura

Boston Manor – Datura

Boston Manor nahmen uns bereits mit dem Song „Passenger“ als Beifahrer durch die Nacht. Mit dieser Single kündigte die Band aus Blackpool das neue Album „Datura“ an. Jetzt setzt das Quintett fort, was schon auf der EP „Desperate Times Desperate Pleasures“ einschlug: Weniger Songs, hier nur sieben in der Anzahl, dafür umso intensiver und intentioneller. Inhaltlich fokussiert das vierte Album nun die Zeit zwischen Sonnenunter- und -aufgang.

Hinein in die Nacht

Es dauert nicht lange ehe man völlig in die … Weiterlesen

Cover des dritten Birds in Row-Albums "Gris Klein".

Birds In Row – Gris Klein

Es ist so eine Sache mit dem Post-Irgendwas. Das Versprechen nämlich ist ein freies, das Resultat schlussendlich doch häufig in einem Korsett verfangen. Oft folgt auch die Fortentwicklung einem Muster: Der Einstieg im typischen Stile, dann der Bruch, Vermengung mit Randstilistiken und irgendwann Annäherung an einen anderen Idealtypus. Die Post-Screamo-Sensation Birds In Row befindet sich auf ähnlichem Pfad. 2009 noch unter klassischem Screamo-Label gestartet, lockerten die drei Musiker zunehmend die Zügel ihrer Bestie, die sich auch aus Post-Rock und Indie … Weiterlesen

cover zum album homosexual von darren hayes

Darren Hayes – Homosexual

„Being in love, let’s try being in love“. Mit diesen beiden Zeilen beginnt das neue Album von Darren Hayes. Versuchen, verliebt zu sein? Sich ineinander zu verlieben? Geht das nicht ganz automatisch und unglaublich einfach? Irgendwo schon, fühlt es sich doch auch ziemlich gut an und geschieht meist schon in der Pubertät zum ersten Mal. Doch was ist, wenn sich das Gefühl für dich verboten, falsch, ekelig anfühlt, es bei dir anders verläuft als bei deinem Umfeld? Dann wird … Weiterlesen

Counterparts - A Eulogy For Those Still Here

Counterparts – A Eulogy For Those Still Here

„Vielleicht verabschiede ich mich vorschnell, aber ich denke, es ist wichtig, sich zu verabschieden, solange man noch kann.“ Diese Einstellung von Sänger Brendan Murphy erklärt, wieso sich das neuste Album der Melodic-Hardcore Band Counterparts wie eine Trauerrede liest. Murphy stellt sich nämlich den düstersten Punkten seines Lebens, in dem er diese bis zum Ende zerdenkt. So entstand „A Eulogy For Those Still Here“, ein Album über das Ende von Dingen, die eigentlich noch da sind.

Im Titelsong geht es im … Weiterlesen

Ein schwarzer Schäferhund ziert das Cover des fünften Die Nerven Albums.

Die Nerven – Die Nerven

Das Coverbild zeigt einen schwarzen Schäferhund vor erdrückender Düsternis. Der Titel ist der Name der Band selbst. Das Album das bereits fünfte in zehn Jahren Bandgeschichte, vier Jahre nach dem nächstjüngeren Geschwisterkind. In Pressebeilagen wird das augenzwinkernd in Bezug auf den Metallica Fünftling als das „schwarze Album“ der Die Nerven bezeichnet. So tief wie all diese Kontextinformationen und auch die ein oder andere Review zum Album anmuten, ist die Einkerbung in der doch einst gradlinigen Entwicklung der nahe Stuttgart zum … Weiterlesen