RheinRiot: So divers kann Metal sein!

Der moderne Metal hat ein großes Problem: Parität. Gerade in einem Genre, das so oft von Zusammenhalt und Gleichberechtigung singt, sprechen Blicke in Festival-Line-ups eine ganz andere Sprache. Weiße cis-Männer dominieren die Bühnen der größten Metal-Institutionen, für Diversität ist kaum Platz.

Wie es geht, zeigt das RheinRiot, ein Tagesfestival, das seit 2016 namhafte Acts der härteren Spielarten an Kölner Spielorten versammelt. Als Headliner spielen hier in diesem Jahr Body Count, die US-amerikanische Crossover-Giganten um Frontmann und Rap-Legende Ice-T ihre … Weiterlesen

Marathonmann – Die Angst sitzt neben dir

Erst in den letzten Jahren wird dem großen Komplex der Mental Health Awareness der Raum eingeräumt, die der mentalen Gesundheit eigentlich längst zustehen sollte. Dabei sollte es in einer Welt, die immer schnelllebiger wird, immer mehr fordert und weniger Raum für Zwischenmenschliches lässt, in der Technik die natürliche Begegnung verdrängt, doch selbstverständlich sein, dass diese Themen nicht tot geschwiegen werden. Als großes Identifikationsmedium spielt Musik hier eine ganz besondere Rolle. Umso schöner also, wenn Bands und Künstler*innen sich der Herausforderung … Weiterlesen

Deutsche Laichen – Deutsche Laichen

Einfach mal richtig schön die Fresse aufreißen gegen alle, die selbst ständig genau das tun. Das dachten sich die Hardcore-Punker Deutsche Laichen, die im Gegensatz zu den misogynen und homphoben Vollidioten mit simpel komponierten Stücken genau da reinhauen, wo es weh tut. Und das mit ordentlich Schmackes!

Wieso auch Rücksicht nehmen auf die, die ihr ganzes Leben lang aus priviligierten Situationen heraus austeilen? Arrogante Cis-Macker kriegen daher auf dem wütenden Rundumschlag genau so ihr Fett weg wie stolze Nationalist*innen, Sexist*innen … Weiterlesen

Zukunftsmusik im Herzen Hamburgs beim Reeperbahn Festival!

4 Tage. 90 Locations. 600 Konzerte. Schon die Zahlen des Reeperbahn Festivals sind wahnsinnig beeindruckend. Europas größtes Clubfestival hat sich seit der ersten Ausgabe im Jahr 2006 zu einer klaren Untergrund-Institution entwickelt. Im Gegensatz zu dem klassischen Festival bietet die Veranstaltung den Besucher*innen mit einer Business-Plattform und einem breit gefächerten Kunstprogramm neben den üblichen Auftritten noch viele weitere Einblicke in die große Welt des Musikbusiness.

Musikalisch setzt das Reeperbahn Festival wie gehabt auf die Künstler*innen von morgen. Wie gekonnt die … Weiterlesen

Plattenkrach: Kool Savas – Aura

Er gehört zu den größten Deutschrap-Urgesteinen des Landes: Kool Savas. Nach seinen erfolgreichen Werken “Der beste Tag meines Lebens” (2002) und “Tot oder lebendig” (2007), welche die hiesige Hip-Hop-Szene musikalisch prägten und deutschsprachige Rapmusik ein Stück weit revolutionierten, brachte der gebürtige Aachener vor mittlerweile gut acht Jahren sein drittes Studioalbum “Aura” heraus, das prompt auf die Spitze der Charts kletterte. Während Redakteurin Anna bereits zu frühen Kindertagen begeistert mit dem Kopf zu deutschem Sprechgesang nickte, ist Redakteurin Julia bekanntlich kein Weiterlesen

Bleached – Don’t You Think You’ve Had Enough?

Vom Riot-Grrrl-Punk zum Pop und wieder zurück in 12 Songs. Auf diesem wilden Ritt kann man gar nicht ahnen, für welchen Sound sich die beiden Calvin-Schwestern als nächstes entscheiden. Das Ergebnis klingt bewusst eingängiger und weniger schmutzig als zuvor. Auf diesem Weg gehen schleifen sich einige Ecken und Kanten zur glatten Oberfläche ab.

“Welcome The Worms” war vor knapp 3 Jahren noch ein  ziemliches Brett, flirtete aber teils schon mit Pop-Punk. Nachdem Bassistin Micayla Grace Jennifer und Jessica Calvin zu … Weiterlesen

K. Flay – Solutions

Hier ein Feature bei Mike Shinoda, da ein Feature bei Tom Morello und dann noch eins mit den X Ambassadors. Nach so viel neuem Input hatte sich Kristine Meredith Flaherty das mit der für vergangenes Jahr angekündigte Europa-Tour doch nochmal anders überlegt. Schließlich mussten all diese neuen Erfahrungen unumwunden direkt in ihr musikalisches Alter Ego K. Flay einfließen. Schon ein Blick auf die beiden Albumcover im Vergleich zeigt: Wo “Every Where Is Some Where” noch mit kryptischer Finsternis kokettierte, steht … Weiterlesen

Der pure Abriss mit dem wilden Hardcore-Punk der Clowns!

Eigentlich ist das Rezept der Australier*innen Clowns sehr einfach: Mit knackigen Hardcore-Walzen hauen sie Clubs weltweit verlässlich kurz und klein. Auf ihrem aktuellen Album “Nature/Nurture” bedient sich das Quintett erstmalig an ganz neuen Soundeinschüben und haut nicht mehr durchgehend auf die Glocke. Von ihrer Strahlkraft verlieren sie durch diese Neujustierung aber gar nichts, sondern versprechen hingegen noch vielseitigeren Abriss. Auf der kommenden Club-Tour zwischen den Festivals wird es mit Sicherheit wieder wild und verdammt heiß. Aber dafür eben auch unvergesslich … Weiterlesen

The Black Keys - Let's rock

The Black Keys – Let’s Rock

Ein Elektrischer Stuhl auf dem Cover und dazu noch ein ziemlich platter Titel: Meinen die das denn ernst? Tatsächlich ja, einen doppelten Boden kann man nach den 12 Stücken des neuesten Black-Keys-Albums nicht erkennen. Aber keine Sorge, ganz so ernst nehmen sich Dan Auerbach und Patrick Carney nicht, wie schon das lustige Video zu “Go” bewies, das auf amüsante Weise den langen Zeitraum zwischen dem letzten Album und “Let’s Rock” erklärte. Jetzt haben sie sich also wieder zusammengesetzt, diese beiden, … Weiterlesen

Refused, Skater’s Palace Münster, 21.06.2019

“Can I scream?” fragt Dennis Lyxzén und wartet gar nicht erst eine Antwort ab ab, sondern schreit diese schon direkt heraus. Nur wenige Songs haben einen derart ikonischen Einstieg wie “New Noise”, dieser legendäre Song, der Teil des nicht weniger legendären Albums “The Shape Of Punk To Come” ist. Ein Album, das die gesamte Punkwelt gehörig durchschütteln sollte. Mit einem Frontmann, der sich vor rasenden Hardcore-Takten seine Wut über die gesellschaftlichen Missstände besonders erfrischend von der Seele brüllte. Aber eben … Weiterlesen