Jason Mraz – Know

Man mag sich erinnern an den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest im Jahr 2010, als Lena Meyer- Landruth mit dem Song „Mr. Curiosity“ vollends begeistern konnte. Vielleicht mögen einem auch die Songs „I Won’t Give Up“ oder „Lucky“ in der Serie Glee in Erinnerung geblieben sein. Wer hinter den Tracks steckt? Jason Mraz. Zweifacher Grammy- Gewinner und Singer-Songwriter seit fast zwanzig Jahren. Mit Songs wie „ I’m Yours“ konnte Jason Mraz große Charterfolge feiern, die sich nun bereits im sechsten Album krönen:

Vier Jahre sind seit Jason Mraz letztem Album

Weiterlesen...
Fye & Fennek- Separate Together

Fye & Fennek – Separate Together

Ein bisschen frech und provokant und dann wieder ganz sinnlich. Bereits mit ihrer ersten Single „Places“ konnte das Kassler Duo Fye & Fennek gehörig auf sich aufmerksam machen, was sich auch bei  folgenden Singles wie „Miles Davis“ wiederholte. Sängerin Faye und Produzent Jan kreieren feinsten Synthie-Pop und beweisen ihr Können auch auf ihrem sehr gelungenen Debütalbum „Separate Together“:

Die beiden treffen mit dem Album einen wunderschönen atmosphärischen und melodischen Ton, der gleichzeitig harmonisch und feinfühlig daherkommt. Trotz eines sehr ruhigen, entspannenden

Weiterlesen...
JoJo_TheHighRoad

Plattenkrach: JoJo – The High Road

Alina eröffnet unsere neue Rubrik mit waschechtem Girliesound. Warum ihr das Album „The High Road“ von JoJo so am Herzen liegt, hat sie in den folgenden Zeilen probiert zu verdeutlichen – unser Kollege Luis ist allerdings nicht soooo der JoJo-Fan…

I’m gonna keep climbing till I see the top. I’m gonna keep trying though I may get lost. Not gonna let you bring me down. I’ll take the high road.” Mit gerade einmal dreizehn Jahren wurde Joanna Levesque alias JoJo durch den Song “Leave (Get Out)” über Nacht berühmt. Nicht nur mit ihrer ersten Single, sondern

Weiterlesen...

Alessia Cara, Anne Marie & Ed Sheeran, Ariana Grande und Clueso – Wochenrückblick KW 28 2018

Upps, in den letzten Wochen hatten wir wohl alle etwas zu viel mit dem Festivalsommer, der anstehenden Klausurenphase, Fußball und den warmen Sommertagen zu tun. Da musste unser Wochenrückblick leider etwas drunter leiden. Heute präsentieren wir euch allerdings in gewohnter Manier unsere Musikhighlights der letzten Tage – in dieser Woche etwas poplastiger als gewöhnlich:

Anne Marie und Ed Sheeran veröffentlichen gemeinsames Video

In der Vergangenheit haben Ed Sheeran und Anne Marie bereits des Öfteren bewiesen, dass sie unheimlich gut gemeinsam Musik machen können und fernab vom Musikbusiness

Weiterlesen...
Years and Years_Palo Santo

Years & Years – Palo Santo

Es mag eine Bandgeschichte wie aus dem Bilderbuch sein. Im Jahr 2010 schließen sich Michael Goldsworthy und Emre Turkmen zu einer Band zusammen, lernen Olly Alexander auf einer Party kennen und komplementieren durch ihn die Band. Der Startschuss für Years & Years. Es folgen ein Plattenvertrag, zwei herausragende Singles in den Charts und das erste Album, das den Erfolg noch einmal krönt. Und was kommt dann?
Drei Jahre nach ihrem riesen Erfolg mit den Textzeilen „And oh, oh, oh I was a king under your control. And oh, oh, oh I wanna feel like you’ve let me go.

Weiterlesen...
Bebe Rexha_ Expectations

Bebe Rexha – Expectations

Es scheint in der Pop-Welt mittlerweile fast ein Trend zu sein schon jahrelang Musik zu veröffentlichen und das Debütalbum, das wie der Name es schon ausdrückt, eigentlich als Debüt des Künstlers erscheinen soll, erst nach dem Durchbruch in die Welt hinauszuschicken. Ebenso hat es auch die Amerikanerin Bebe Rexha gemacht, die mit „Expectations“ nun ihr erstes Album publiziert hat. Zuvor konnte die Sängerin bereits als Songwriterin für Selena Gomez, Eminem und Rihanna oder durch Kollaborationen mit David Guetta und letztlich bei dem Song „Me, Myself & I“ mit G-Eazy auf sich

Weiterlesen...

Demi Lovato, Die Antwoord, Little Mix, Tom Walker & Visa Vie – Wochenrückblick KW 25 2018

Schon wieder ist eine Woche vorbei und der Monat Juni neigt sich langsam dem Ende zu. Für den Musik-Fernsehsender VIVA wurden damit auch die letzten Tage eingeläutet, der wird nämlich zum Endes des Jahres komplett eingestellt. Dafür versorgen wir euch heute wieder mit den Highlights der Woche:

Little Mix – Only You

Little Mix ist wieder da! Nachdem die britische Girlband im Winter des letzten Jahres nur eine neue Edition ihres bisher erfolgreichsten Studioalbums „Glory Days“ veröffentlicht hat, bringen sie mit „Only You“ erstmals wieder eine neue Single heraus. Diese ist in Zusammenarbeit

Weiterlesen...
5 Seconds Of Summer_ Youngblood

5 Seconds Of Summer – Youngblood

Die Backstreet Boys sind mit neuer Musik zurück, Take That raufen sich immer mal wieder zusammen, One Direction haben noch keine Reunion bekannt gegeben und die südkoreanische Boyband BTS erobert wie aus dem nichts Europa. Gibt es da überhaupt noch Platz für andere Boybands? Für 5 Seconds Of Summer definitiv! Die vierköpfige Band aus Australien macht sich bereits seit 2011 einen Namen auf der ganzen Welt. Begonnen haben sie mit YouTube Videos, es folgten immense Erfolge mit Songs wie „She Looks So Perfect“ und ihren Alben „5 Seconds Of Summer“ und „Sounds Good Feels Good“.

Weiterlesen...
Lauv_I Met You When I Was 18

Lauv – I Met You When I Was 18

Who wrote the book on goodbye? There’s never been a way to make this easy. When there’s nothing quite wrong but it don’t feel right. Either your head or your heart, you set the other on fire” Dass das Erwachsen werden nicht gerade einfach ist und vielerlei Hürden mit sich bringt, sollte eigentlich jedem klar sein: Studium, Liebe, Selbstzweifel und Ängste sind da nur einige Begriffe, die zutreffen können. Auch Lauv ist es dabei nicht anders ergangen, weswegen er seine Gefühle in dieser Zeit auf Papier gebracht und zu absolut fantastischen Songs konzipiert

Weiterlesen...
Ben Howard_E-Werk Köln_01.06.2018

Ben Howard, E-Werk Köln, 01.06.2018

Was ist besser als die Veröffentlichung eines Albums, an dem man ewig lange kreativ dran gearbeitet hat? Richtig – direkt einmal ausprobieren, ob das Meisterwerk auch Live so bombastisch klingt, wie man sich dies vorstellt. Vergangenen Freitag hat Ben Howard sein drittes Studioalbum „Noonday Dream“ veröffentlicht, auf dem er zehn sehr ruhige und eingängige Songs präsentiert. Mit eben diesen Songs beehrte der Brite am gleichen Tag das E-Werk in Köln und sorgte für leicht enttäuschte Gesichter.

Ben Howard ist Musiker durch und durch. Das merkte man an der Art, wie er seine Instrumente

Weiterlesen...