cover zum album fossora von björk

Björk – Fossora

Sie ist die Erfinderin der Unangepasstheit. Die Erfinderin der kreativen Videoclipästhetik. Die Erfinderin des Avantgarde im Pop. Die Erfinderin des multimedialen Erlebnisses. Sie ist alles, nur nicht das, was du erwartest. Sie ist Björk.

Ohne Zweifel gehört die bereits 56-jährige Künstlerin immer noch zu den bekanntesten Persönlichkeiten Islands. Dem sagenumwobenen Land, das viele magisch anzieht, man aber doch so wenig greifen kann, weil es irgendwo im Nirgendwo liegt. Nächstes Jahr ist ihr Debütalbum auf einem Majorlabel, das ganz logisch … Weiterlesen

Fritz Kalkbrenner, Zeltfestival Ruhr Bochum, 26.08.2022

„Tach Leute, ich bin Fritz und fang‘ jetzt an“ – und dann geht’s los. War ein Erscheinen des Hauptacts auf der Bühne je weniger aufregend und selbstdarstellend? Da muss man wohl länger überlegen, wann man das so zuletzt oder viel mehr jemals gesehen hat. Fritz Kalkbrenner scheint aber genau das für sich als richtigen Einstieg zu empfinden und beginnt mit diesen Worten seinen Gig beim Zeltfestival Ruhr.

Es ist einfach ein gutes Gefühl, endlich wieder die ganzen Events besuchen … Weiterlesen

Cover der "Snacks"-EP von Import Export.

Import Export – Snacks

„Snacks“, so heißt die Debüt-EP des Berliner Duos Import Export. 2020 haben sich Josi Miller, die sonst eigentlich auflegt, und Stefan Heinrich, die eine Hälfte von KLAN, zusammengetan und ihre kleine Band gegründet. Seitdem kamen immer wieder Singles, nun endlich etwas Ganzes, Eigenständiges.

„Snacks“. 7 Songs, 20 Minuten. Kurz, schnell, leicht verdaulich. So schnell, wie es anfängt, ist es auch schon wieder vorbei. Auf “Run Run Run” werden wir vorsichtig von der Stimme Kadies reingezogen, in den Wirbelsturm, in diese … Weiterlesen

Beyoncé – Renaissance

Wenn Beyoncé mit etwas Neuem um die Ecke kommt, weiß man eigentlich nur eins: Dass man nichts weiß. Längst gehört der Thron für kreative und größenwahnsinnige Ideen ihr. Die letzten zwei Alben kamen ohne Vorankündigung, ebenso das Duettalbum mit Ehemann Jay-Z. Zur letzten Solo-LP „Lemonade“ (2016) gab es einen der aufwändigsten Musikfilme ever. Ihre Bühnenshows sprengen regelmäßig alles zuvor dagewesene. Wie toppt man Erwartungen, die untoppbar sind?

Beyoncé macht es – wie immer eigentlich – auf radikalstem Wege. Sie … Weiterlesen

Daði Freyr, Club Bahnhof Ehrenfeld Köln, 27.04.2022

Manchmal zieht man im Leben einfach die dickste Arschkarte. Dadi Freyr – ok, streng genommen „Daði“, aber das kriegt in Deutschland ja sowieso niemand hin – war einem Sieg beim Eurovision Song Contest zum Greifen nah. Zumindest im Konjunktiv. Denn der fand 2020 bekanntlich gar nicht statt.

Zwar gab es mit The Roop aus Litauen eine Konkurrenzband, die nicht außer Acht gelassen werden darf, aber der Isländer war einfach schlichtweg schon mehrere Wochen vorher in aller Munde und galt als … Weiterlesen

Review: "Day/Night" der Parcels ist mit seinen zwei durchkonzeptionierten Hälften wahrlich kein Easy-Listening-Erlebnis.

Parcels – Day/Night

Nach jeder dunklen Nacht folgt ein heller Tag. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Kluge Sprüche zu diesem Thema gibt es viele. Und nun auch einen neuen musikalischen Beitrag, denn die Parcels nutzen für ihr aktuelles Doppelalbum „Day/Night“ eben diese Symbolik. Doch das neue Werk der australischen Elektro-Pop-Band auf eine Stufe mit solchen doch eher schlichten Alltagsweisheiten zu stellen, wäre unverschämt. Denn wenn „Day/Night“ eins nicht ist, dann ist das simpel.

Äußerlich bedient das Doppelalbum das Gegensatz-Klischee. Die 19 Titel … Weiterlesen

Jasmin Wagner – Von Herzen

Trends verlaufen häufig in Wellenform. Zunächst gehen alle drauf steil, dann flacht es ab und gilt irgendwie als ungeil und peinlich – doch mit ein bisschen zeitlichem Abstand hat es diesen gewissen Retrocharme. Exakt das lässt sich bei unzähligen 90s- und 2000s-Acts feststellen. Backstreet Boys, Spice Girls, No Angels, Kelly Family. Eigentlich gehört es zum guten Ton, zumindest die großen Hits von vorne bis hinten mitsingen zu können. Die einen machen es beschämt unter Alkoholeinfluss, die … Weiterlesen

Ryk – Parasite Future

Die Eurovision Song Contest-Saison 2021 ist längst gestartet. Für die Gelegenheitszuschauer*innen geht sie klar erst Mitte Mai los und hält generell nur einige Tage oder gar Stunden an – für wahre Fans ist aber schon seit Wochen wieder Mitfiebern auf der Agenda. Gerade nach dem erstmaligen Ausfall in der sehr langen Geschichte des größten Musikwettbewerbs der Welt ist die Vorfreude noch größer. Wobei: erst vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass sämtliche Tickets, die bereits für 2020 galten, rückerstattet werden. … Weiterlesen

Suzane – Toï Toï Toï (+ Gewinnspiel)

„Alors on danse“, „Avenir“, „Desolé“, „Je veux“ – es sind nur wenige, aber dennoch echt große französischsprachige Hits, die sogar in den deutschen Charts bis auf die vordersten Plätze klettern konnten. Bekannterweise klingt die „Sprache der Liebe“ in vielerlei Ohren automatisch so, wie ein fluffiges Croissant vor dem La Tour Eiffel schmeckt. Stimmt dann auch noch der Sound, kann nicht mehr viel schief gehen. Die 30-jährige Suzane, bürgerlich Océane Colom, bringt einige raffinierte Finessen mit, die mit einem … Weiterlesen

Review: Das dritte Blackout Problems-Album "Dark" legt weite Entfernungen in Richtung Eigenständigkeit zurück.

Blackout Problems – Dark

„Dark“ ist das Werk einer Band, die sich zunehmend mit den Prädikaten „selbstsicher“ und „eigenständig“ schmücken darf. Nach dem stellenweise grandios atmosphärischen, aber gerade in den Refrains teils flachen „Kaos“ legt das dritte Album der Münchener Blackout Problems weite Entfernungen zurück: Was die Qualität, aber auch was die Stilentwicklung angeht.

Sein Album bei all der textlichen Härte sowie bedrückend eindringlichen Atmosphäre mit einem Song wie „Murderer“ zu eröffnen, ist ein Statement. Doch Erwartungen scheinen bei Mario Radetzky, Marcus SchwarzbachWeiterlesen