VEGA, Live Music Hall Köln, 25.02.2024

Knapp drei Wochen ist es her, dass der Frankfurter Rapper VEGA sein Album „Wieso sie Stürme nach Menschen benennen“ (kurz: „WSSNMB”) veröffentlich hat. Und so heißt auch der Name der gleichnamigen Tour, für die VEGA in den vergangenen Wochen stolze neun Tourtermine gespielt hat. Für minutenmusik durfte ich das Abschlusskonzert des Rappers in der Kölner Live Music Hall besuchen. Ein Tourabschluss, der nach zwei aufeinanderfolgenden Konzerten in der Frankfurter Batschkapp schon vor Konzertbeginn eine hohe Messlatte auferlegt bekommen sollte …Weiterlesen

Beitragsbild zu den Redaktionscharts: Die 10 besten Alben 2023. Abgebildet sind Cover unterschiedlicher Alben, die in den Charts auftauchen.

Redaktionscharts: Die 10 besten Alben 2023

2023 ist aus- und 2024 angelaufen. Doch was hatte das zurückliegende Jahr in retrospektive eigentlich musikalisch zu bieten? Abschließend blicken wir aus der Makroperspektive auf das Musikjahr zurück und stellen euch unsere zehn liebsten Alben 2023 vor. Die Herausforderung dabei: minutenmusik ist bunt in Geschmäckern und Meinungen. Insgesamt 77 Alben aus Pop, Metal, Indie, Klassik, Jazz, Rap und Punk stritten sich deshalb nach Abstimmung der einzelnen Redaktionsmitglieder um einen Einzug in die Top-10. Die zehn Alben, die es schlussendlich geschafft … Weiterlesen

Badmómzjay, Palladium Köln, 21.03.2023

Sie ist gerade einmal 20 – und trotzdem schone ein waschechter Stern am deutschen Female Rap-Himmel: Badmómzjay! Nachdem die junge Rapperin schon mit 17 Jahren einen Major-Deal bei Universal unterschreiben durfte, landete sie schließlich mit 18 ihren ersten Erfolg in den Charts. Und seither werden es immer mehr. Jordan „Josy“ Napieray hat sich in der Deutschrapszene einen Namen gemacht – und nicht ohne Grund. Vergangene Woche durften wir der jungen Rapperin bei ihrer „Live ohne Backup“-Tour einen Besuch abstatten … Weiterlesen

Beitragsbild zum Weihnachtssongbeitrag. Esther Graf ist auf dem Cover. 10 vesondere Weihnachtssongs.

Die Liste: 10 besondere Weihnachtssongs, die Oma und Opa nicht gefallen

Zu Weihnachtssongs gibt es quasi nur Extremmeinungen: Die einen lieben sie, andere hassen sie. Schuldig erklären muss sich dafür wohl der kitschige Schmand, der die meisten großen Weihnachtshits umgibt. Doch es geht auch anders, wie die gewohnt bunte Auswahl unserer Redaktion zeigt. Metalcore, düsterer Pop, Singersongwriter-Liedchen – Weihnachten kann so viel mehr sein als „Last Christmas“ oder „Oh Tannenbaum“.

August Burns Red – Carol of the Bells (#Posthardcore/Hardcore/Metalcore)

Wer auch in der Weihnachtszeit nicht auf krachende Drums und … Weiterlesen

Querbeat – Radikal Positiv

Sie gehören zum rheinischen Karneval wie das Amen in der Kirche: Querbeat! Die 13-köpfige Brasspop-Band aus Bonn ist ein wahrer Stimmungsmagnet. Längst nicht mehr bringt das Kollektiv um Sänger Jojo Berger die Meute nur noch in der fünften Jahreszeit zum gepflegten Ausrasten: Querbeat sind seit einigen Jahren bereits über die Grenzen NRWs und auch im europäischen Ausland bekannt. Ob auf Festivals oder in Konzerthallen, mit Featuregästen oder per Livestream erfreuen sie sich bester Beliebtheit. Und zurecht – die musikalische Truppe … Weiterlesen

Review: Nach der großen Ankündigung erscheint nun endlich das sechste K.I.Z-Album „Rap über Hass“. Wir besprechen das Album gleich zweifach.

K.I.Z – Rap Über Hass [Doppel-Review]

Nach der großen Ankündigung Ende 2020 erscheint nun endlich das sechste K.I.Z-Album „Rap über Hass“. Grund genug dem ganzen gleich aus zwei Perspektiven zu begegnen.

Anna macht den Anfang:

Wer hätte gedacht, dass in Zeiten von Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Konzertverboten eine der großartigsten musikalischen Meldungen das Land zum fanatischen Jubeln bringen könne? (Bitte was?!) Ja, ganz recht gehört: K.I.Z sind zurück – fallt auf die Knie und huldigt euren Göttern! 

Stolze sechs Jahre lang haben die Berliner Masters of Rap … Weiterlesen

Mo-Torres Lanxess Arena 02.08.2020

Mo-Torres, Lanxess-Arena Köln, 02.08.2020

Lange Zeit waren Konzerte und Kulturveranstaltungen undenkbar. Doch besondere Zeiten fordern besondere Maßnahmen – und vor allem Kreativität! Nach dem bahnbrechenden Erfolg von Autokonzerten und stundenlanger Live-Übertragungen aus den heimischen Wohnzimmern von Künstlern aus aller Herren Ländern, startete im Juni nun ein neues, europaweit-innovatives Eventkonzept in Köln: ARENA NOW! presented by LANXESS. Mithilfe eines ausgeklügelten Hygiene-, Raumnutzungs- und Einlasskonzepts sollen Kulturveranstaltungen vor Live-Publikum nun wieder möglich sein. Aber kann das funktionieren? Das haben wir uns am vergangenen Sonntag bei Mo-TorresWeiterlesen

Die Orsons – Tourlife4Life

Erst im vergangenen Jahr veröffentlichten die Orsons mit „Orsons Island“ eines der erfolgreichsten Alben des Jahres. Kaum zu glauben, dass nun bereits der nächste Kracher der vierköpfigen Band in den Startlöchern steht. Denn die Orsons haben ihre freie Zeit auf Tour zwischen langwierigen Autofahrten, Soundchecks und den endlosen Wartezeiten im Backstage genutzt, um musikalisch-kreative Spontaneinfälle zu sammeln und in einen großen Topf zu werfen: Herausgekommen ist schließlich ein buntes musikalisches Potpourri aus Ideen, die zu einem besseren Zeitpunkt nicht hätten … Weiterlesen

RIN - Nimmerland

RIN – Nimmerland

Von Los Angeles über New York City nach – japs, genau richtig – Bietigheim-Bissingen. Denn die Baden-Württembergische Kreisstadt mit knapp 43.000 Einwohnern scheint mittlerweile ein wahrer Hotspot für Deutschen Rap geworden zu sein. Neben Bushido-Zögling Shindy und Rekordbrecher Bausa ist auch Renato Simunovic – wie Rapper RIN mit bürgerlichem Namen heißt – zu einem waschechten, prominenten Kind der Stadt geworden.

Nachdem RIN im Sommer 2016 mit „Bianco“ featuring Yung Hurn fast schon zufällig den Hit des Jahres landete, erschien im … Weiterlesen

Mo-Torres, Reineke Fuchs Köln, 20.09.2019

Fußball, Fastelovend, Spaß und Köln. Mo-Torres ist – wie der Name seines gleichnamigen Labels bestätigt – ein waschechter “Jung usm Veedel“. Bereits seit vielen Jahren weiß der Kölner mit Hätz und Siel seine (vor allem Rheinländischen) Fans zu begeistern. Jung, dynamisch, gutgelaunt – immer mit einem frechen Spruch auf den Lippen und die Liebe zu seinem Lieblingsfußballverein bekundend. Nachdem der 30-Jährige im vergangenen Jahr erfolgreich sein Album “Vier Wände“ veröffentlich hat (die Rezension vom “Vier Wände“ findest du hierWeiterlesen