Madeline Juno

Interview mit Madeline Juno über ihr sechstes Album „Nur zu Besuch“

Im Januar hat Madeline Juno ihr sechstes Studioalbum „Nur zu Besuch“ veröffentlicht und damit ein neues Kapitel aufgeschlagen, in dem sie sich vor allem mit den Herausforderungen des Erwachsenwerdens, Selbstakzeptanz und Selbstreflexion beschäftigt. Anlässlich ihrer „Tour zu Besuch“ hat die Singer-Songwriterin dreizehn Shows in Deutschland gespielt. Vor ihrem Auftritt im Gloria Theater Köln haben wir uns mit der Sängerin getroffen und über das neue Album, über ihren Karriereweg und über die Rolle von Frauen in der Musikindustrie gesprochen.  

minutenmusik: Hey … Weiterlesen

Das Album als Haus – Interview mit Torres über „What An Enormous Room“

(ENGLISH VERSION BELOW) Mehr Elektronik, mehr Beats, mehr Finsternis. Mit ihrem sechsten Album „What An Enormous Room“ geht die meisterhafte Indie-Songwriterin Torres in eine neue Ära. Im digitalen Gespräch einige Wochen vor Release ging es um den eigenen Bezug zum Zuhause, die Verbindung zu Julien Baker und der ganzen Musikindustrie & der Sache mit der Hoffnung.

minutenmusik: Hallo, Torres! Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast! Es sind nur noch ein paar Wochen bis zur Veröffentlichung deines neuen

Weiterlesen
Pressefoto von LGoony zum Album "Sad Sad Story".

Trennungsverarbeitung als Album – Interview mit LGoony über “Sad Sad Story”

Es ist ein universelles Gefühl. Fast jede*r hat es schon einmal gespürt. Dieses Wand aus Enttäuschung, Verzweiflung und Trauer. Kaum erklimmbar. Diese Leere, die entsteht, wenn in einer Partnerschaft eine Person weniger Perspektive sieht als die andere. Wenn die Gefühle einseitig versiegt sind. LGoony muss da durch als sich 2020 seine damalige Freundin von ihm trennt. Impulsiv greift der Kölner zum Mikrofon, schreibt und rappt Zeilen, die gänzlich im Kontrast stehen zum konsumgetriebenen Rap-Zeitgeist. Als das Schlimmste vorüber ist, entscheidet … Weiterlesen

Pressefoto von Madsen.

Interview mit Madsen über „Hollywood“

Madsen ist eine Indie-Rock-Band aus Prießeck, einem Ortsteil von Clenze im Wendland. Madsen ist außerdem ein Familienbetrieb, denn drei der fünf Gründungsmitglieder sind Brüder. Madsen steht für emotionale deutschsprachige Musik, die sich immer irgendwo zwischen Rock und Pop bewegt. Das gefällt nicht nur den Leuten, die inzwischen so alt sind, wie die Bandmitglieder selbst, sondern auch deren Kindern. Und auch das neue Album „Hollywood“ begeistert generationenübergreifend mit emotionalen Texten und einer guten Prise Optimismus. Ich habe Sebastian, Johannes und Sascha Weiterlesen

Pressefoto von Enter Shikari

Quasi Urlaub – Enter Shikari im Interview zu „A Kiss For The Whole World“

Ein Wolken verhangener Apriltag in der Kölner Südstadt. Zweihundert Meter weiter kreuzen sich am Barbarossaplatz die Bahnlinien 16, 18 sowie 15 und 12. Im Luxor herrscht ähnlich geordnetes Chaos. Transportboxen verteilen sich im Raum während ein paar Menschen eine aufwändige Lichtkonstruktion auf eine eigentlich viel zu kleine Bühne hieven. Es läuft ohrenbetäubend laut irgendetwas, das Country oder Blues sein könnte, würde man mehr als Stimme und Rhythmus erahnen können. Das Interview findet deshalb nicht in der Venue statt. Stattdessen geht Weiterlesen

Pressefoto von Blond

Interview mit Blond über „Perlen“

„Eine Perle ist ein fester, oft runder Fremdkörper aus Perlmutt, der in bestimmten perlbildenden Muscheln, seltener auch Schnecken heranwächst.“ So viel sagt Wikipedia, wenn man dort nach „Perlen“ sucht. Gleichzeitig heißt so aber auch das neue Album von Blond – und das hat mehr mit der Definition gemeinsam, als man vielleicht zuerst meinen könnte. Wir haben vor Release mit Nina und Lotta aus der Band gesprochen und neben ihrer neuen Platte unter anderem über weibliche Vorbilder, Festival Line-Ups und Parasiten Weiterlesen

Pressefoto von den Düsseldorf Düsterboys in Schwarz-Weiss

„Duo Duo bleibt Duo Duo“ – Interview mit den Düsseldorf Düsterboys

Bei ihrem Debütalbum waren sie zu viert, bei International Music kennt man sie zu dritt, jetzt haben Peter und Pedro ein Album zu zweit gemacht. Auf „Duo Duo“ erforschen The Düsseldorf Düsterboys nicht ihre Freundschaft, sie bildet vor allem die Grundlage. Ein Gespräch über ebendiese, über Geschichten erzählen und Geschichten wahrnehmen, die Beatles und wie sich International Music und The Düsseldorf Düsterboys unterscheiden und überschneiden.

Leonie: Pedro, du bist eine Hälfte der Düsseldorf Düsterboys und ein Drittel von International Music.Weiterlesen

Interview mit ARXX über „Ride Or Die“

[ENGLISH VERSION BELOW] Sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt: ARXX werden mit ihrem Debüt-Album „Ride or Die“ einige Jahresbestenlisten zieren. Was der Indie-Punk-Pop-Hybrid des Duos aus Brighton mit Timbaland, Queerness und faulen Alternativen zum Hände heben zu tun hat und wie die beiden die riesige Tour mit Yungblud erlebt haben, erzählen uns Hanni und Clara im ausführlichen Interview. Viel Spaß beim Verlieben!

minutenmusik: Hi, ihr beiden. Wie geht’s euch so kurz vor dem Release eures Debüt-Albums? Schon aufgeregt?

Hanni Weiterlesen

Bury Tomorrow - Nic Bezzina

Interview mit Bury Tomorrow über die „The Seventh Sun“ Ära – Teil 2

(English version below) Im zweiten Teil des Interviews mit Frontmann Daniel Winter-Bates von Bury Tomorrow geht es um die Unterschiede der einzelnen Songs auf „The Seventh Sun“. Dani stellt außerdem sein perfektes Festival Lineup zusammen. Darüber hinaus thematisieren wir Diskriminierung in der doch angeblich so inklusiven Metal- und Hardcore-Szene.

minutenmusik: Auf „The Seventh Sun“ gibt so viele Schichten, die sorgfältig zusammengefügt wurden. Ich liebe das. Es ist ziemlich cool. Und gerade wenn man denkt, dass man alles gehört hat, vor … Weiterlesen

Bury Tomorrow

Interview mit Bury Tomorrow über die „The Seventh Sun“ Ära – Teil 1

(English version below) Bury Tomorrow sind schon lange ein fester Bestandteil der Metalcore-Welt im Vereinigten Königreich. Da sie in Deutschland mindestens so oft wie dort touren, gehören die -mittlerweile sechs- Jungs auch hier zu den großen Bands der Szene. Nachdem sich Band und Sänger Jason Cameron 2021 trennten, ist einiges passiert. Zusammen mit Gitarrist Ed Hartwell und Sänger Tom Prendergast betrat die Gruppe nach der Lockdown-Zeit endlich wieder die Bühnen. Kurz darauf leiteten sie mit den Liedern „DEATH (Ever Colder)“ … Weiterlesen