Bericht: Das Stadt ohne Meer-Festival fand 2021 ohne Maske und Abstand statt und brachte eines: Euphorie von allen Seiten.

So war das Stadt ohne Meer Festival 2021

Endlich. Gerade einmal zehn Tage vor dem für Mitte September angesetzten Stadt ohne Meer-Festival erfuhren OK KID, dass ihre Veranstaltung unter der 2G-Regel stattfinden könne. Es sollte nichts mehr schief gehen. Nur wenige Besucher*innen gaben ihre Tickets der neuen Zugangsregelungen wegen zurück. Und auch die wenigen neuen Tickets, die wieder in den Vorverkauf gingen, waren schleunigst erneut vergriffen. Außerdem konnte man nach den eintägigen Festivalausgaben in 2018 und 2019 erstmals die Möglichkeit bieten mit einem Caravan auf einem benachbarten … Weiterlesen

Review: Drangsal sucht seine "Exit Strategy" und setzt zur Flucht nach vorn an. Emilia und Leonie teilen ihre Gedanken zu der Platte.

Drangsal – Exit Strategy [Doppel-Review]

Aufbruch, Identitätskrise, Neubeginn – das sind die Themen, die sich als roter Faden durch “Exit Strategy”, das neue Album von Drangsal ziehen. Der Künstler erfindet sich auf seiner dritten Platte musikalisch nochmal neu. Ob ihm das gelingt? Emilia und Leonie beantworten diese Frage aus unterschiedlichen Perspektiven.

Emilia findet: 

Er könnte es sich so einfach machen. Weiter den gitarrenlastigen New Wave-Indierock bedienen, der auf seinem Debüt “Harieschaim” vor gut fünf Jahren den großen Hype in der Szene um ihn auslöste. Oder … Weiterlesen

Im Interview zu seinem schamlos guten Album "Exit Strategy" berichtet Drangsal von Aufbrüchen, Selbstsuche und Weiterentwicklung.

Interview mit Drangsal über “Exit Strategy”

Max Gruber sitzt vor seinem Computer. Auf seinem Kopf balanciert er ein Gipsmodell seines glatzköpfigen Schädels. Er lächelt zufrieden. Dann stellt er sein Ebenbild neben sich auf den Tisch. Fans von Grubers Musikprojekt Drangsal kennen seinen kahlrasierten Kopf mehr als gut: Er wird als Schlüsselanhänger vermarktet, im Video zu „Urlaub Von Mir“ hängt er sprichwörtlich von der Decke, in einem anderen Clip zum Song „Mädchen Sind Die Schönsten Jungs“ wiederum wird er eigenhändig mit einem stählernen Baseballschläger zertrümmert. „If Weiterlesen

Konzertbericht: Bei den Juicy Beats Park Sessions bringen Drangsal und Blond gute Stimmung mit.

Drangsal & Blond, Juicy Beats Park Sessions – Dortmund, 05.08.2021

Outfitwechsel, Aeorbic-Programme, “alte Kamellen” und vor allem ausgelassene Stimmung – die Juicy Beats Park Sessions sind zwar eigentlich immer ein Garant für eine gute Zeit inmitten von steigenden Inzidenzen und stagnierenden Impfquoten, aber der Abend mit Blond und Drangsal war wirklich besonders. Und das nicht nur, weil an einem Abend gleich zwei Bands auf der Bühne standen und das Publikum jeweils eine gute Stunde zum Tanzen brachten. Aber fangen wir von vorne an.

Den Anfang machten Blond, eine der wohl … Weiterlesen

Jahresrückblick Andrea 2020

Jahresrückblick 2020: Andrea

Gute Nachrichten: Das Jahr 2020 ist fast geschafft! Es gibt wirklich genug Gründe, über dieses Jahr zu schimpfen, die Ereignisse zu verfluchen oder auch daran zu verzweifeln. Und mit Sicherheit wird mit dem Jahreswechsel nicht plötzlich alles ganz anders und wieder gut. Aber trotz allem gab es auch in diesem Jahr schöne Momente und vor allem gute Musik, die mich durch das Jahr begleitet hat. Genau darauf wollen wir jetzt einen Blick werfen, denn über alles Schlechte wird schließlich schon … Weiterlesen

So war das Highfield Festival 2019!

Das Highfield Festival ist fast schon ein fester Termin in unserem Redaktionskalender: Bereits in den letzten Jahren berichteten wir von dem Indie-Festival im sächsischen Großpösna bei Leipzig und auch dieses Jahr wollten wir uns die dreitägige Party am Störmthaler See nicht entgehen lassen – was bei dem Line-Up kein Wunder ist, denn das konnte sich wie immer wirklich sehen lassen!

Los geht es in diesem Jahr am Freitag, den 16. August – und zwar bei strahlendem Sonnenschein. Während die vorherigen … Weiterlesen

Jahresrückblick Jonas 2018

Jahresrückblick 2018: Jonas

Das Musikjahr 2018, auf das sich dieser Jahresrückblick konzentrieren soll, bot neben vielen Neuentdeckungen für mich vor allem solide Alben bereits eingesessener Künstler (tatsächlich erstaunt mich der eigentlich nicht vorhandene Anteil an Frauen in meiner Aufzählung), sowie einige Enttäuschungen ebendieser. Verzichten möchte ich dabei auf eine Rückschau der vergangenen Konzerte – da habe ich einfach zu viel und vor allem zu viel verschiedenes gesehen. Deshalb liegt der Fokus der folgenden Aufarbeitung auf den auf schwarzes Plastik und in digitale Form … Weiterlesen

Jahresrückblick Emilia 2018

Jahresrückblick 2018: Emilia

Schon wieder Ende Dezember, schon wieder Zeit für Jahresrückblicke und schon wieder Zeit, auch aus musikalischer Sicht auf das sich dem Ende neigende Jahr zurück zu schauen. Dass das gar nicht mal so leicht ist, merke ich beim Schreiben dieser Rückblicke jedes Jahr auf’s Neue. Denn sowohl privat, als auch musikalisch waren die vergangenen zwölf Monate für mich alles andere als langweilig. Während 2018 für mich in jeder Hinsicht unter dem Motto „Immer unterwegs“ stand, hat mich schließlich eines immer … Weiterlesen

Jahresrückblick Andrea 2018

Jahresrückblick 2018: Andrea

Es ist schon wieder so weit. Das Jahr ist vorbei und es ist Zeit, die musikalischen Highlights Revue passieren zu lassen. Da doch irgendwie jedes Konzert (naja gut, fast jedes) etwas Besonderes ist und in 365 Tagen so viele musikalische Neuveröffentlichungen auf einen einprasseln, tue ich mich immer etwas schwer damit, eine Rangfolge zu erstellen. Deswegen gibt es auch in diesem Jahr keine klassische Top 3, sondern meine ganz persönlichen Highlights in den unterschiedlichsten Kategorien.

Das Festival-Highlight
Wenn ich auf … Weiterlesen

Drangsal, Gloria Thetaer Koeln, 01.12.2018

Drangsal, Gloria Theater Köln, 01.12.2018

Es war im Januar 2016 als ein bitterjunger Herr gemeinsam mit seiner Live-Band die Bühne der riesigen Bamberger Brose Arena betrat. Eine gute halbe Stunde sollte dieser spezielle Musiker mit seinem modernen 80s-Gitarrenpop – ja, Kunst kann gleichzeitig modern und retro sein – als Voract der Chemnitzer Indie-Band Kraftklub auf das Hauptprogramm vorbereiten. Das Potential, das damals schon in diesem Typen schlummerte, ließ sich nur schwerlich übersehen, so ganz ausgefaltet schien sich das Können jedoch noch nicht zu haben. Zweieinhalb … Weiterlesen